wo kann man mit psc bezahlen

Es gibt zwei Möglichkeiten der Bezahlung mit der PaySafeCard. Bei der anonymen. Es gibt zwei Möglichkeiten der Bezahlung mit der PaySafeCard. Bei der anonymen. Jan. Zahlen Sie in einem Online-Shop über Paysafecard, können Sie dort direkt mehrere Codes eingeben. Aufgrund des Geldwäsche-Gesetzes.

Die Videos sind exemplarisch und bei youTube frei verfügbar. Sie veranschaulichen lediglich die Marketing-Methode.

Ich hatte einen Artikel über diese Seiten veröffentlicht und Namen genannt — nach zwei Tagen war eine Unterlassungserkärung in der Post!

Mensch, bei den Videokünstlern ist ja keine Frau dabei…Nischenlücke??? DAS ist doch die viel krassere abzocke und die viel krassere lüge als die paar euro, die hier für sinnlose fortbildung ausgegeben werden.

Der Artikel trifft den Nagel auf den Kopf. Leider fallen immer mehr darauf rein, habe ich das Gefühl. Da werden kostenlose Webinare mit null Inhalt angeboten, damit Leute danach eine total überteuerte DVD kaufen, wo die Preise unverschämt sind.

Ohne den Inhalt zu kennen, würde ich eine DVD für Euro aber allenfalls als fragwürdig bezeichnen. Solange Menschen darauf reinfallen, ist es aber schwer, dass abzustellen.

Ich hatte heute auch das Thema auf dem Schirm und wollte dazu ein paar Anleitungen schreiben und auch auf solche schwarzen Scharfe hinweisen. Aber nun steht es ja prima hier und du hast den Stress.

Das musste einfach mal gesagt werden und ich drück dir die Daumen, dass dieser Artikel tatsächlich in die Top 10 rutscht.

Vielleicht werden dann ja mal einige wach und merken, dass man mit dem Internet, wohl nicht das schnelle Geld machen wird.

Wichtiges Thema, das du da ansprichst. Ich bin immer wieder erschrocken über soviel Abgezocktheit und so wenig Moral.

Ein Pyramidensystem für Videomarketing, bei denen du faktisch im Schlaf reich werden kannst. Hier lesen doch genügend SEOs mit. Na los, Jungs — setzt mal ein paar ordentliche Backlinks auf den Artikel hier und schubst die Mafia vom Platz 1 für das Key.

Wer wenn nicht ihr? Genau Uwe — eine gute Idee — eigentlich wollte ich ja auch mal reich werden — hat aber nicht geklappt ;-.

Durch Zufall auf Deinen Artikel gestossen….. Geld verdienen im Internet ist definitiv möglich, da gibt es verschiedene Möglichkeiten,jedoch die oben genannten bzw.

Geld verdienen im Internet Stand: Jetzt muss ich noch eines erwähnen 1. Ich habe Ziele und einen Plan. Viele Menschen denken es gibt eine Abkürzung, aber Pustekuchen……nur Fleiss und Behaarlichkeit zahlen sich aus und das sind Eigenschaften die man offline auch umsetzen muss um erfolgreich zu werden.

In diesem Sinne……und ich hoffe ich werde jetzt nicht zerflückt, alles Liebe und Erfolg allen Lesern! Beobachtet man mal generell die Werbeindustrie werden in uns überall positive Suggestionen vermittelt.

Mal eine vernünftige Antwort hier Jacqueline Bork. Im Internet gegen Leistungsgerechte entlohnung. Viele prüfen nur leider nicht die Quallität der Produkte die sie Bewerben.

Kein Mensch braucht ein Apfel Handy viele wollen es aber haben….. Liebe Jacqueline Punkt 1 — 4 sind ganz wichtige Punkte die auf nahezu alle Lebensbereiche zutreffen.

Kaufentscheidungen werden nun mal viel vom Unterbewustsein und der Träume ausgelöst man kauft heute auch keinen Fehrnseher mehr sondern dass Kino 3D Erlebnis auf der Couch.

Da hast Du ein heisses Eisen angesprochen. Hier könnte es noch interessante Diskussionen geben ;- Meiner Ansicht nach, kann hier nicht genug aufgeklärt werden.

Wenn es soviele sympathische Videos und Websites gibt die mir das blaue vom Himmel versprechen, muss doch was dahinter sein, oder? Dieser Artikel sollte wirklich auf Platz 1 gepusht werden.

Da sollten wir wirklich alle zusammenhelfen. Aber wäre es nicht sinnvoller dafür eine kleine Mini-Website aufzubauen?

Schön, dass das mal jemand veröffentlicht hat. Ich hoffe du bekommst keine rechtlichen Probleme deshalb! Das Modell funktioniert doch.

Genauso wie beim Goldrausch. Damals wie heute werden die Leute reich, die Schaufeln verkaufen, nicht diejenigen, die tatsächlich graben ;-.

Die Thematik, die du hier ansprichst, ist auf jeden Fall interessant und obwohl ich bzw. Es gibt im Internet tatsächlich jede Menge unseriöse Angebote und Versprechen, aber wo gibt es das denn bitte nicht?

Nur bei der Auswahl der Videos muss ich dir Martin ganz klar sagen, dass du nicht genügend Recherche betrieben hast. Mein Video das 3.

Und deshalb bin ich direkt ein Abzocker und versuche Leute um ihr Geld zu bringen? Martin, wenn du dich für meinen kostenlosen Online-Kurs eingetragen und dir diesen angesehen hättest was du offensichtlich nicht getan hast bevor du den Link zu meinem Video kurzerhand in diesen Artikel eingebaut hast, wüsstest du, dass ich über den gesamten Verlauf — bereits ab Video Nr.

Ich denke du wirst schnell erkennen, dass du mein Video hier zu unrecht eingebaut hast. Du sagst in Deinem Kommentar nicht im Video: Aber Du vermittelst in dem Video ganz klar, das alles kostenlos sei.

Du sagst zwar zunächst, dass nur die Anmeldung kostenlos sei Hallo, seit wann ist ein Email kostenpflichtig???

Selbstverständlich finde ich es in Ordnung, Kenntnisse oder Tutorial oder Kurse zu verkaufen. Wenn Du von vornherein sagen würdest, was es kostet Im Video und auf der Website , dann wäre es aus meiner Sicht ein vollkommen seriöses Business.

Warum bietest Du das Video nicht öffentlich an, wenn es kostenlos ist, und nur als Hilfe für Interessierte gedacht ist?

Falls ja, würde ich das Video entfernen, aber dann würde mich interessieren, womit Du Dein Geld verdienst ;-.

Ich beschäftige mich bisher nur Hobbyweise damit, weil ich die Thematik sehr sehr gut finde. Ich selbst habe den 6 stündigen Videokurs angeschaut.

Klar musste ich eine Email eintragen, aber das durfte ich bis jetzt keinesfalls bei Alex Bellon bereuen, im Gegensatz zu vielen anderen Internetmarketern die du in deinem Artikel beschreibst.

Ich habe keinen cent gezahlt. Mit dem vermitteltem Wissen, habe andere IMler Geld verdient. Du solltest dich selbst mal in seinen Kurs eintragen und dich davon überzeugen, dass Alex und ich nicht lüge.

Dazu muss ich sagen, dass Alex bisher seinen Newsletter nicht einmal Missbraucht hat, um Affiliateprodukte zu bewerben. Er hat mit diesem Newsletter nur auf seine lehrreichen Blogartikel verwiesen.

Hallo Martin, ich find den Artikel wirklich gut, aber wo kommen wir hin, wenn jemand wie Alex beweisen soll, dass sein Onlineseminar wirklich kostenlos ist, obwohl er genau das auf seiner Webseite schreibt.

Da wäre bald jeder ein potenzieller Abzocker, der etwas kostenlos bietet, denn irgendwo möchte jeder unterm Strich mehr Geld im Internet verdienen als ausgeben.

Alex schreibt der Kurs ist kostenlos, was soll er hier also noch dazu sagen? Das er mit seiner Liste Produkte als Affiliate bewirbt, die er für gut empfunden hat?

Ich selbst hab Alex Kurs angesehen und fand ihn vom Aufbau her klasse. Klar gibt es darin z. Nichts ist kostenlos und wenn ich mir durch den Kauf eines Infoprodukts von bspw.

Danke für das erneute Feedback. Ich kann es in der Tat nicht beurteilen, und auch nicht das durchaus positive Feedback siehe folgend.

Ich habe oben nach dem Video einen Hinweis auf diese Kommentare gegeben. Mag sich jeder ein eigenes Bild machen und ggf. Kannst du wirklich nicht!

Ich gebe dir Recht bezüglich der Abzocke und dem vermittelten Gefühl alles wäre kostenlos. Dein Artikel ist doch reine Provokation und ein unnütziger Linkbait!

Hast du es wirklich nötig? Meine Stimme aus Bulgarien für Alex Bellon, der eizigste Internet-Marketer Deutschlands und ich kenne schon alle berühmtesten , der reines Wissen vermittelt und zwar vollkommen kostenlos.

Warum haben Sie nur ganz wenig bekannte Personen ausgewählt die Millionäre im letzten Video sind keine Deutschen? Du sagst, dass du den Leuten mitteilst, dass es so etwas wie schnelles Geld im Internet nicht gibt.

Erkennst du den Widerspruch? Aber vielen Dank für deinen Hinweis. Da muss ich mir doch noch mal überlegen mein Intro-Video neu aufzunehmen ;.

Ich denke, nicht allzu viele. Es ist wie im richtigen Leben: Es gibt immer mehr Planer, Architekten, Statiker usw. Dennoch sollte man nicht alle Internet-Marketer pauschal verurteilen.

Denn man kann von ihnen Anregungen erhalten, wie man sein Webbusiness erfolgreich aufbaut. Wichtig ist, dass die Kosten in einem vernünftigen Verhältnis zum Nutzen stehen.

Habe mich gerade bei Alex Bellon für das kostenlose 7-Tage-Seminar angemeldet und werde schauen, was er zu bieten hat. Ich habe schon viele Ebooks von diesen selbsternannten Internetgurus gekauft, gelesen und durchgearbeitet aber leider bin ich da nicht wirklich weitergekommen.

Vieles was da steht stimmt und habe ich selbst an eigener haut gespürt. Ich versuche schon seit vielen Jahren Geld im Internet zu verdienen und habe alle möglichen Reporte, Videokurs ein Ebooks ja sogar mal ein Privatcoaching für teures Geld gekauft aber als es daran ging mir zu helfen kamen nur dumme Sprüche.

Ich habe immer wieder erlebt das die Kohle pünktlich abgezogen wird aber die Lektionen noch in Arbeit sind und man zahlt kräftig aber es wird kein Geld verdient ja man bekommt nicht einmal die Kosten gedeckt.

Wär mal schön endlcih einen Kurs zu finden der einem zeigt wie man langfristig gesehen Geld im Internet verdienen kann mit Arbeit natürlich.

Jetzt habt ihr mich auf den Videokurs von Alex Bellon neugierig gemacht und ich würde es gerne testen aber die Seite und der Blog sind nicht aufrufbar.

Danke, das musste mal raus — sehr lesenswerter Artikel. Sie vermarkten das Marketing. Wieder einmal ein sehr guter Artikel von Dir.

Du bringst die Sache sehr gut auf dem Punkt. Lass Dich nicht von diesen Abzockern einschüchtern! Fühlt Ihr euch gut damit, eure Dienstleistungen ahnungslosen Firmen aufzuschwatzen?

Wer sich als Unternehmer abhängig macht von Google etc. Das einzige stabile Fundament ist eine eigene E-Mail Liste. Und alle Leute, die oben in den Videos gezeigt werden, haben es verstanden, mittels E-Mail Marketing ihr Geschäft aufzubauen.

Mir ist klar dass ein SEO nichts von E-Mail Marketing versteht … muss er auch nicht… Aber die Leute zu verurteilen, die auf diese Strategie setzen finde ich total daneben.

Marc mann merkt das Du noch nie eine Seite auf Platz 1 hattest, um zu wissen wie es sich anfühlt jeden Monat 5. Hau eine E-Mail an 1.

Million Empfänger raus und schau Dir an was abgeht.. E-Mail Marketing ist ein bischen was anderes als nur eine 1 Mio.

Email Liste zu haben. Man merkt dass du davon keine Ahnung hast. Ich hoffe nur, dass du deine Euro These keinem Unternehmer aufschwatzt.

Zugegeben, Geld verdienen im Internet erfordert einige Zeit, um sich einen Verdienst aufzubauen aber mit einer eigenen Homepage ist das durchaus möglich wenn man seinen Lesern einen gewissen Mehrwert bietet.

Teilnahme an seriösen Gewinnspielen ich nehme beispielsweise seit ca. Vielleicht war das Glück, ich bin aber sicher, dass ich in Zukunft nochmal das ein oder andere gewinnen werde.

Dafür gibt es zu Beginn bereits 30 Euro beispielsweise auf domainboosting wobei man bei einem Artikel gerade mal eine Stunde Aufwand hat wenn man sich in dem Themenbereich auskennt.

Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen…. Nach und nach lernt man aber sehr viel dazu und baut sein Einkommen nach und nach auf.

Geduld und Durchhaltevermögen sind hier halt das A und O aber es funktioniert und das kann jeder. Abgesehen von dem sonst eher einfachen Kommentar steckt eine interessante Aussage darin, die ich schon oft gehört habe.

Das wäre durchaus mal eine These für eine angeregte Diskussion, nämlich:. Ich kann die These — die ich auch von Kollegen und Mitstreitern schon gehört habe — gut nachvollziehen, da man einseitig von Google abhängig ist.

Andererseits fehlt mir ein wenig die Alternative, e-Mail-Marketing mag ein Geschäftsbereich sein, ist aber sicher nur für wenige Themengebiete geeignet.

Was es für Alternativen gibt? Eigentlich wäre die Masche auch für Unerfahrene sehr einfach zu durchschauen: Wer die eigene Gier einen Augenblick lang ausblendet, sieht sofort, dass all die Versprechungen komplett unlogisch sind.

Den Artikel finde ich super, doch spannender finde ich die Kommentatoren und die Dynamik die daraus entsteht. Alex macht einen tollen Job habe mich gewundert , wie sein Video bei dir landen konnte… einfach mal recherchieren und die echten Abzocker entlarven ;-.

Blind in Wald schiessen und hoffen ich treffe, ist nicht sehr professionell;- Finde es immer wieder spannend wie dann Menschen als Trittbrettfahrer aufsprinegn und nach dem Haken suchen und sich nicht selber im Spieglein anschauen können um zu erkenne wo der Haken ist ;-.

Thema ist gut und ich wurde auch schon ein Opfer ;- , habe ich unter Lehrgeld verbucht…. Fragt sich nur, wie man so eine Liste aufbauen kann, ohne gleichzeitig auch Qualität zu liefern?!

Also man sollte sich überlegen, ob man dort nicht den falschen einfügt…. Gut das Du das versuchst einem zu erklären, der sich besser als jeder andere hier mit Videos auskennt.

Die Videos sind bei youTube öffentlich verfügbar, es liegt also keine Urheberrechtsverletzung meinerseits vor.

Ein Problem könnte ich dann bekommen, wenn die Ersteller der Videos selber Urheberrechtsverletzungen vorgenommen hätten wovon ich bei der Ansicht nicht ausgehe.

Ja der Nathanael… hauptsache erstmal wieder einen dummen Spruch abgeben bevor man sich richtig informiert. Aber das kennt man von Dir ja schon aus anderen Blogs.

Dies ist aber zumindest für mich nicht herauszulesen. Am Ende gehören immer 2 Seiten dazu, der eine der Geld will für seine Infos und der andere, der es gibt!

Grundsätzlich gute Idee darüber zu schreiben aber da fehlt mir der investigative Journalismus. Aber naja, alle Holländer essen Käse und jeder der übers Geld verdienen im Internet schreibt ist ein Betrüger.

Sorry, aber so biste klar aus meinem RSS Feedreader geflogen. Die habe ich hier natürlich nicht erwähnt. Guter Artikel, hoffe er hilft dabei, den Spreu vom Weizen zu trennen.

Aber wenn genug auf die jeweilige Masche hereingefallen sind, so werden mit Sicherheit Gesetze erlassen, die den Markt regeln.

Je mehr sich dieser Markt ausbreitet, desto mehr wird reglementiert. Was auch immer Private-Netzworks sein mögen. Adcent kann man doch bei den meisten Themen vergessen.

Ich habe damit nur sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Aber mit Affiliate-Marketing hast du trotzdem wohl recht. Je nach Thema kann man das gleich bleiben lassen.

Ich hatte vor Jahren mal ein Shopping-Portal für Fahrräder. Massig Besucher, aber kein Verkauf. Und noch viele andere Themen. Man kann nur hoffen, dass dies auch viele Anfänger lesen, denn genau diese sind es welche auf solche Methoden reinfallen.

Davon gibt es Millionen, aber nur die wenigsten suchen im Internet nach Möglichkeiten, die meisten rennen jede Woche zur Lotto-Verkaufsstelle.

Aber das Internet ist ein Medium und ich frage euch, wo gibt es die unehrlichen Leute offline nicht? Erst vor Kurzem wurde ich von einer Betrügerfirma angerufen und es wurde behauptet, ich hätte die Teilnahme bei einem Spiel nicht rechtzeitig gekündigt und deshalb müsste ich ein Abo bezahlen.

Ich falle auf so einen Mist nicht herein, aber viele tausend andere tun es. Aber merkwürdigerweise rennt jeder hin.

Eine Aufklärungskampagne hierüber würde sehr viel mehr Menschen helfen. Seit den 80ern ist es gerichtlich erlaubt, Lebensversicherungen als legalen Betrug zu bezeichnen.

Trotzdem gibt es in Deutschland 90 Mill. Wie auch im Offline Leben täglich unzählige Angebote an uns vorbei rauschen mit der Versprechung im Schlaf problemlos Geld zu verdienen, gibt es die natürlich auch zuhauf im Web.

Leider ist es nun mal so, dass die Menschen immer wieder auf derart dubiose Machenschaften reinfallen, genau aus diesem Grund sollten wir alle diesen Artikel pushen und verbreiten, nicht nur in unserem Umfeld darüber diskutieren.

Hoffe nur das er auf Platz 1 kommt und Leuten die sich mit der Materie nicht so dolle auskennen die Augen geöffnet werden.

Unterbinden werden sich solche miesen Geschäfte wahrscheinlich nicht können und falls es doch mal soweit ist finden solche Typen immer wieder einen weg arme Leute noch ärmer zu machen.

Man sollte sich auch noch die Videovorschläge ansehen da sind paa Hammer Videos bei, da kommt man ausm lachen nich mehr raus ;P. Martin, echt clever gemacht: Einen Artikel schreiben, der allesamt einfach mal anprangert und sich selbst dabei einen Linkbait liefern!

Zum Thema Diffamierung und Anpgrangern kann ich mich nur wiederholen: Es gibt Gesetze in Deutschland! Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht..

Ich habe lediglich geschrieben, worüber sich sehr viele in der Branche ärgern. Falls ich irgendwo ein Gesetz übertreten haben sollte, bitte ich um einen konkreten Hinweis.

Kann ja wohl nicht sein, dass man das Thema nicht öffentlich ansprechen darf, so wie es sich einige wünschen.

Vincenzina… zu Recht prangert er alle an, weil alle den gleiche Quatsch erzählen. Wo ist das Problem? Das ist mehr als lächerlich.

Weil er seine Meinung gesagt hat? Martin beruft sich doch nur auf Tatsachen. Videos die im Netz öffentlich zugänglich sind.

Das sind absolute Kaffeefahrten Mentalitäten. Die Heizdecke die es für 20 Euro im Einkauf gibt wird für 2. Genauso wollen Internetmarketer mit absolut übertriebenen Ausssagen Geschäft machen.

Zeig mir bitte eine Seite wo eine Marketer a nicht übertreibt und b detaliert offen legt was sein Produkt kostet und welche Kosten für den Endverbraucher entstehen.

Ich habe den Artikel mal verlinkt, weil er beim groben Überfliegen tatsächlich einige hilfreiche Informationen zu bieten scheint. Danke für den Hinweis.

Hier liegt ein kleines Missverständnis vor — Wir übersetzen die englischen Artikel von Steve Pavlina. Die englische Website wirft soviel ab, da es dort auch Millionen von Visits gibt.

Steht aber auch am Anfang des Artikels, dass die Zahlen sich auf die. Ich sage ja nicht, dass alles seriös ist.

Aber ich halte es für falsch, alle anzuprangern und alle über einen Kamm zu scheren. Übertreiben die denn nicht alle in Ihrer Werbung?

Wecken die denn nicht auch Träume und Hoffnungen??? Irgendwie krieg ich das Gefühl nicht los, dass hier manche nicht wissen, wie man Werbung bzw.

Ich finde es generell nicht schön, wenn jemand andere Unternehmer anprangert, ohne eigene Erfahrungen gemacht zu haben.

Das erweckt immer wieder den Anschein von Neid und Missgunst. Hier in diesem Fall von Martin sieht es für mich wie ein Linkbait aus. Nicht zuletzt ausgelöst durch das Penguin Update von Google!

Jetzt wird alles versucht, um sich viele Links zu holen und Besucher auf die Seite zu ziehen! Liebe Vincenzina, und diese Worte von dir — wie immer!

Die bei jedem Artikel, der eine hohe Aufmerksamkeit und damit Reichweite erreicht, mehrmals kommentiert und dann natürlich ihren Namen mit ihren verschiedenen Seiten verlinkt!

Und wehe, jemand ist mal nicht ganz deiner Meinung, der wird von dir einfach öffentlich angeprangert. Martin, dass es im Internet haufenweise Betrüger gibt, sollte eigentlich jedem klar sein.

Warum sollte ein Betrüger das Internet nicht nutzen? Aufklärung ist gut, aber du scherst hier alles über einen Kamm und dazu bringst du noch junge Leute in Verruf, die sich ein seriöses nehme ich mal an Business aufbauen wollen.

Was mich weiter stört, ist das permanente Geschrei nach Verboten. Was wollt ihr denn sonst noch alles regelementieren?

Soll der letzte freie Raum zensiert werden? Was soll das bringen? Beispielsweise sind Waffen verboten und trotzdem hat jeder eine, der Verbrechen ausüben will.

Schutz für faule Leute, die ohne Arbeit ganz schnell reich werden wollen? Im Prinzip wollen die doch genau dasselbe wie ihre Abzocker, nur dass letztere cleverer sind.

Nach meiner Weiterbildung zum Wirtschaftsinformatiker habe ich auch recherchiert, wie man im Internet Geld verdienen kann.

Nicht um reich zu werden, aber erfolgreich allemal. Erzähl du mir, dass du nicht erfolgreich sein möchtest. Aber der Aufwand ist immens, da braucht man wirklich mehrere Jahre.

Vermutlich wäre ich viel schneller ans Ziel gekommen, wenn ich das Risiko eingegangen wäre, ein paar Hunderter an Abzocker zu verlieren.

Denn — Gott sei Dank — es gibt eben nicht nur Betrüger. Ich habe zB ein Ebook über Ebook-Schreiben gekauft. Das war ein zweistelliger Betrag und mit dieser Anleitung habe ich problemlos ein eigenes Ebook erstellt.

Das ich zwar an Interessenten verschenke, aber egal. Der ist sowas von proppe voll und sein Geld wirklich wert.

BTW, meine Weiterbildung hat mich 2 Jahre und etwa Bildung ist also nicht billig. Wenn einer nach einer Ausbildung keine Stelle findet, ist die Schule dann auch Abzocke?

Hatten wir das nicht alles schon mal? Ich denke da an manche Versicherungsprojekte, Tupperware, Heizdecken, Aktien ….

Der Kurs, den ich gekauft habe, hat einen Umfang von ca. Eine vollständige Recherche für kostenlose Infos wäre nach meiner Erfahrung vielleicht eine Woche gewesen, möglicherweise auch mehr.

Erfolgsgarantie habe ich in beiden Fällen nicht. Auch ich habe viel Geld an manche Abzocker verloren, aber auch viel Wissen durch seriöse Unternehmer gewonnen!

Ich prüfe vorher alles, denn auch ich hab genug Erfahrung gemacht. Es ist doch wie im wahren Leben auch: Wie dem auch sei: Ich bin generell positiv eingestellt und lasse mir nichts von negativ bessessenen Leuten verbieten und erst recht nicht kaputt machen!!!

Schaut euch mal die wirklich erfolgreichen Unternehmer der Welt an. Sind die alle so negativ eingestellt oder haben die es deshalb so weit gebracht, weil sie offen und generell positiv eingestellt sind????

Ohne fehlende Namen nicht zu verstehen. Ich sage nichts anderes als Du: Und zwar möglichst, bevor man auf Abzocker reinfällt. Lasst Euch von Hoffnungen und Träumen, die geweckt werden, nicht blenden.

Und wenn kostenlos draufsteht, sollte man sofort die Finger davon lassen, wenn im nächsten Schritt gesagt wird, dass es doch, wenn auch nur sehr wenig, kostet.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass eine sich nach oben schraubende Preisspirale folgt, bei der man dann glaubt mitmachen zu müssen, weil man sonst alles bisher investierte verloren hätte.

Sorry, aber wer sich so emotional einbringt und verschiedene URLs verlinkt, muss auch damit rechnen, dass man sich die Projekte mal genauer anschaut.

Sorry, aber das hätte ich oben auch als Beispiel einbinden können. Hier kann sich jeder ein Bild davon machen: Ok, dann wird das Kind niemals Fahrrad fahren lernen!!

Verbietet ihm alles, dann wird es niemals aufblühen geschweige denn sich weiter entwickeln!! Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! Wo wird Geld verbrannt?

Das ist wie an der Börse. Da wird auch kein Geld verbrannt. Es schmelzen höchstens Buchgewinne und Geld wird umverteilt. Da wird auch oft Geld und Zeit verschwendet.

Warum den immer alles verbieten? Wie bei den Sozialisten … was nicht gefällt oder wovor man Angst hat nämlich der Wahrheit wollen die immer verbieten.

Warum soll man immer die BRD-Bürger vor allem möglichen schützen müssen. Vielleicht schalten dann viele mal wieder ihr Hirn ein, wenn sie oft genug Geld verloren haben.

Wie wäre es mit Zalando verbieten, weil die auf Billig-Image machen, aber es nicht sind? Ich habe gestern 2 Nike Schuhpaare bei XY für ca.

Hätte bei Zalando 50 Euro mehr gekostet. Und Amazon auch gleich verbieten. Ich habe noch nichts gefunden, was wo anders nicht preiswerter gewesen wäre.

Ich krieg die Motten! Martin, dies ist wie so oft ein Volltreffer, wundere mich, dass dieser unseriöse Haufen und seine Methoden nicht vermehrt öffentlich beleuchtet werden.

Neutral natürlich, jeder soll sich sein Bild machen und mann kann nur hoffen, dass ein wenig gesunder Menschenverstand ausreicht, um zu einem eindeutigen Urteil zu gelangen.

Wer derart unter Realitätsverlust zu leiden scheint und zur Selbstreflktion nicht in der lage ist, sich hier noch im Brustton der Überzeugung selbst lächerlich macht, ist zu bemittleiden.

Wer sich logischer Argumentation entzieht, von Scheuklappen beengt, erhebliche Finanzielle Mittel investiert für Wissen , das mit fundierter Recherche sich jeder selbst aneignen kann um unrealistischen Versprechungen zu entlarven, muss in diesem Weg wohl sein Glück suchen.

Es sei gestattet darauf hinzuweisen. Die Überschrift passt leider nicht. Sie ist zu pauschal. Aber deswegen haben wir hier vielleicht überhaupt diese interessante Diskussion ;-.

Auch diese unseriösen nicht. Solange das legal ist, kann man eh nichts machen. Man darf und sollte darauf aufmerksam machen, dass das Internetgeschäft nicht im Cabrio beginnt und gerade der Anfänger, der vor lauter Bäumenden Wald nicht sehen kann, vorsichtig gegenüber Bauernfängerei sein sollte.

Und wenn das von der Seite der Internet-Erfahrenen, wie Martin einer ist, unterstützt wird, dann ist das richtig.

Danke, Wolfgang für den Hinweis. Natürlich gibt es viele gute und seriöse Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen.

Mein Artikel zielt darauf ab, diejenigen, die eben keine Ahnung davon haben, davor zu warnen, sich Traumfängern hinzugeben.

Wer seinen Job verloren hat, oder aus gesundheitlichen Gründen einen anderen Job sucht, oder warum auch immer, läuft Gefahr, einen falschen Einstieg zu finden.

Hier ein tolles Video wie man zum Internet-Brazillionär wird das soll das vielfache von Millionär sein! Danke für die Erwähnung Melinda ;- Ich war schon richtig enttäuscht, dass ich als Internet Brazillionär hier nicht aufgeführt wurde ;-.

Man müsste eigentlich mal einen vollständigen Launch in der Art durchziehen… Und dann ein Internet Marketing Comedy Magazin herausgeben….

Dass Geld verdienen mit Aufwand verbunden ist, dass kostenlos keine Strategie ist, sondern Marketing immer ein Verhältnis zwischem Käufer und Verkäufer birgt?

Ich glaube, ich sehe den Punkt nicht. Allerdings gebe ich Dir natürlich recht, Martin. Ich selbst scheue mich auch, auf dieses Marketergewäsch zu setzen und Halbwissen an Suchende zu verticken.

Das gefällt mir einfach nicht. Allerdings glaube ich, dass hierbei differenziert werden muss. Wenn ich mich nicht täusche, steht dort allerdings sehr viel Inhalt mit Mehrwert drin.

Mach es so wie ich, überzeuge Leute, dass Du ihnen sagen kannst, überzeuge Leute — mehr nicht! Das erinnert an eine Zeitungsanzeige in den Staaten, das ist zwar schon lange, lange her, weist aber letzten Endes die Grundzüge des heutigen Marketings auf:.

Abertausende Leser kamen der Bitte nach, denn ein Dollar ist wahrlich nicht die Welt! Letzten Endes schrieb der Gute zurück, dass es nur notwendig sei, um wirklich reich zu werden, Tausende von Menschen zu mobilisieren, Dir einen Kleinstbetrag einen Dollar zu senden.

Und es gibt Leute, die sogar Träume wahr machen! Letztlich bleibt immer die Frage: Welchem Systems man sich prostituiert.

Oder man schafft sich ein eigenes! Die Snake-Oil-Dealer leben wenigstens in Freiheit! Muss jeder mit seinem Karma verantworten wenn er dran glaubt.

Ein Ponzi-Scheme kann ich in dem Markt nicht sehen, auch wenn es schwarze Schafe gibt, die Abschlüsse überoptimieren wollen.

Aber was machen dann AWD oder andere Versicherungsfuzzis? Selbst die Postbank-Trullas, wollen oder besser müssen mir jedesmal am Counter ihre Produkte verkaufen!

Was ich extrem schäbig finde, diese aufgezwungene Verkäufermasche! Was Preisabsprachen, Maillisten-Aussatsuch etc. Sieh es als kollektive Bewussteseinbildung gegenüber der Existenz von Snake-Oil.

Ausnahmen gibt es, wie Dein YT-Erfolg bewies! Kann für manchen ein Einstieg in die Materie sein …! Soviel Falschheit erlebt man ja nicht alle Tage.

Da wird ein junger Unternehmer, der zeigt, wie er Euro im Monat verdient hat, in die Reihe der Abzocker gestellt und selber …: Das ist nicht nur krass, das ist eine bodenlose Frechheit, Martin.

Ehrlich, ich bin jetzt stinkesauer! Ich habe hier ganz bewusst nicht auf die Artikel verlinkt, in denen ich beschreibe, mit welchen Methoden ich Geld verdient habe alles exemplarische Fallstudien, frei zugänglich für jedermann, immer mit dem Hinweis, dass es Jahre gedauert hat, bis ich in der Situation war, das umzusetzen.

Es soll nicht der Eindruck entstehen, als wenn ich nur mein eigenes Zeugs promoten würde. Ich wiederhole es hier gerne nochmal: Darum geht es in diesem Artikel aber nicht.

Es geht darum, als Anfänger nicht auf oberflächliche Versprechungen hereinzufallen. Für diejenigen, die jetzt nicht wissen, worum es geht: Da ist zum einen der Blog selber, dessen Einnahmen ich von Zeit zu zeit offen lege.

Roland, es ist doch immer dasselbe! Siehe auch … [ Anm.: Bitte keine persönlichen Fehden hier im Blog. Das hat hier nichts verloren.

Eines möchte ich noch loswerden… ich finde es sehr traurig, wie es langsam zur Mode wird, andere Unternehmer öffentlich anzuprangern und Hetzkampagnen zu starten.

Vielleicht sollte der ein oder andere wissen, dass solche Methoden auch nach hinten losgehen können und man sich rechtlich ganz schön ins eigene Fleisch schneiden kann.

Meine Erfahrung dazu habe ich hier niedergeschrieben und die Staatsanwaltschaft hat in diesem Fall gegen Hetzkampagnen entschieden: Ich möchte einfach nur dass ihr wisst, was hier wirklich Sache ist und dass nicht alles i.

Eine Berufsgruppe die das Geld ihrer Kunden verbrennt. Natürlich nicht, aber immer öffter. Ja, Werbeageturen passen auch sehr gut in diese Beruftsgruppe.

Aber ich denke die meisten sind alt genug selber zu entscheiden, ob sie diese Produkte kaufen oder nicht. Allerdings denke ich, da das hier ein persönlicher Blog ist kann auch der Autor eine persönliche Meinung kundtun, und anhand der vielen Kommentare merkt man ja auch, das der Nerv vieler leser getroffen wurde.

Der Sinn dahinter, mit weniger Käufern mehr Geld verdienen. Ob man jetzt zu den Käufern zählt und wieviel Sinn das macht darüber kann man lange und ausgiebig streiten.

Ich muss auch immer wieder schmunzeln, wenn einer dieser Marketer ein neues Produkt rausbringt und ich dann von einer immer wieder gleichen Menge von anderen Marketern im Abstand von wenigen Stunden, manchmal auch nur Minuten, fast identische Emails bekomme.

Ich finde es gut, dass jemand das Thema mal offen anspricht. Über sich selbst lächeln, würde denen jenen gut tun ;. Dieser Artikel hat ja ganz schön für Aufsehen mit teils kontroversen Reaktionen gesorgt.

Doch die Wahrheit liegt wie so oft in der Mitte und mann sollte aufpassen, auch seriöse Internet-Marketer in eine einzige Ecke zu schieben. Unser ganzes Wirtschafts- und Gesellschaftssystem ist schlussendlich ein Pyramidensystem mit einer Menge leerer Versprechungen.

Das Internet hat nun einen einzigartigen Hebel geschaffen, mit dem man theoretische jeden Internet-Nutzer erreichen kann. Sicher gibt es somit dann auch einen Haufen Schrott und Müll, aber auch ehrliche und gute Informationen, wobei diese herauszufiltern immer schwieriger wird.

Die Frage ist, wer schlussendlich lacht? Die paar Schaufelverkäufer oder die Tausenden von Goldgräber, die die Schaufeln kaufen.

Bin ich gerade drüber gestolpert. Ist ja mächtig viel los bei Dir! Scheinst ja echt einen Nerv bei den Leuten getroffen zu haben.

Ist ja ein Witz — Besucher in 5 Tagen. Ich habe vor zwei Jahren eine Hilfeseite erstellt und hab jetzt monatlich über Wo ein Genie wie ein Fels in der Brandung steht, finden sich sofort mehr als 10 Verlierer ein, verstehen nichts — aber blubbern drauf los..

Also, kann es auch mal Euro oder mehr kosten. Jeder kann für seine Information soviel Geld verlangen, wie ein anderer bereit ist dafür zu bezahlen.

Aber auch dann kann ich nur sagen: Man braucht Kreativität, Ideen und Kontakte, wenn man Erfolg haben will. Das alles hängt stark von der individuellen Persönlichkeit ab.

Es gibt sehr viele Menschen, denen ich vom Versuch, ein online-Business aufzubauen, abraten würde. Ja, es gibt viel Mist in der Seo-Branche.

Habe ich schon oft kritisiert, aber darum geht es hier im Artikel nicht. Aber danke für den Hinweis: Ums Geld verdienen ging mir dabei nicht.

Seit 3 Monaten schaue ich mir Marketingvideos zu Listenaufbau und Vermarktungsstrategien an. Die Videos sind so aufgebaut, dass man sie wie eine Art Kochrezept nachkochen kann.

Ich schau zur Zeit nur und koche nicht nach aber das ist meine Entscheidung. Zur Zeit bin ich noch geteilter Meinung, was ich wirklich davon halten soll aber die Ansätze sind nicht schlecht und durchaus in meine bestehenden Projekte übertragbar.

In den Kurs bzw. In den Kurs wird z. Man muss es aber nicht und das ist der Punkt. Die meisten springen halt genau auf diesen Zug auf.

Ich kann mich z. Es ist immer gleich von Millionen die Rede, es werden Yachten und Luxus präsentiert. Jeder auch die Marketer selber wissen, dass das alles nicht stimmt und jede Menge Arbeit dahinter steckt.

Meiner Meinung spricht nichts dagegen, im Netz für Infos Geld zu verlangen, warum soll eigentlich immer alles kostenlos sein?

Der Kurs hat durchaus einen Mehrwert auch für mich und die Euro waren dann doch nicht für die Katz. Ich werde davon auch einiges umsetzen.

Danke, Dani, für das Fallbeispiel. Natürlich habe ich das nicht differenziert. Habe ich auch gesagt: Ich habe ja gar nichts gegen die Angebote.

Ich wollte nur sagen — was für einige offenbar schwer verdaulich ist, — dass man sich nicht in Träumereien verlieren sollte.

Wenn kostenlos draufsteht, sollte man das Angebot daran messen…. Habe keine Fakten zu Scam-Netzwerken in Deutschland.

Wenn, dann hätte ich das hier sicherlich anders aufgezogen ;- Es gibt aber einige Indizien, die den verdacht nahelegen, dass es so ein Netzwerk geben könnte siehe Mionärs-Video oder den Kommentar von Dani.

Nein, es geht in diesem Artikel nur darum, denjenigen, die sich unbedarft dem Thema nähern, zu vermitteln: Augen auf und nicht in Träumereien verlieren.

Ich sage das gerne auch noch mal: Ich sehe das nicht anders. Im Gegenteil, ich hatte auf meinen Seiten bereits Warnungen über Schrott im Internet und diese hab ich in den letzten Tagen noch klarer definiert.

Ich weise immer darauf hin, dass Erfolg ohne Arbeit nicht möglich ist. Sogar im persönlichen Gespräch weise ich darauf hin. Was mich speziell an diesem Artikel stört ist deine mangelnde Recherche.

Ich werfe dir vor, mit denselben unseriösen Methoden zu arbeiten, die du anprangerst. Aber letztendlich bist du der Depp, auch wenn du irgendjemand damit aufklären willst, denn du stehst jetzt da als der böse Anprangerer von auch seriösen IMs, die nichts Böses im Sinn hatten.

Ich bin generell gegen solche Anprangerungen und Diffamierungen. Für denjenigen, der angeprangert hat ebenso wie für die Geschädigten!

Ich mag dich Martin und hoffe, du kommst gut raus aus der Geschichte! Solche Sachen sind einfach nicht gut — weder fürs Geschäft noch für dich selbst!

Aber du bist sehr klug und hast das mittlerweile sicher selbst gecheckt! Vincenzina, es spricht überhaupt nichts dagegen, unlautere Praktiken anzuprangern.

Wenn konkrete Fakten vorliegen, sogar mit Namensnennung. Abzocker müssen unbedingt zur Strecke gebracht werden. Erinnerst dich an den Fall vor ein paar Wochen, als ein Jugendlicher beinahe gelyncht werden sollte, weil man ihn des Mordes an einem Kind verdächtigt hatte?

Da hat der Mob in Facebook getobt. Deswegen steht für mich fest, Martin gehört genau zu dieser unseriösen Clique, die bereit ist, aus finanziellen Gründen andere mit dem Knüppel nieder zu schlagen.

Es mag krass klingen, aber für mich gehört er zu diesem Mob, die bereit sind, Verdächtige zu lynchen. Sein Geschrei ist unüberhörbar.

Aus dieser Geschichte kommt er nicht raus, es sei denn er hat den Mut, sich öffentlich zu entschuldigen. Insbesondere bei … [ Edit vom Bloginhaber: Mut ist das richtige Wort.

Warum fehlen die wichtigsten Namen in dieser Geschichte? Alle Videos sind mit den Namen drin, aber ganz verdächtig ausgewählt — [ Edit vom Bloginhaber: Das macht man nicht so auch bei uns in Bulgarien.

Dieser Blogpost war und ist nicht dazu gedacht, einzelne Leute anzuprangern. Die Lebensratschlaege von … [ Edit: Die versprochenen Besucherzahlen fuer jeden dummen?

Pech gehabt, Herr S. Wie korrekt angekuendigt — gibt es mittlerweile nicht nur einen U. Es gibt ganz Viele. Und manchmal heissen die sogar Martin.

Was ich hier nicht so gut finde — ist diese spuerbar praesente Angst in manchen Kommentaren vor dieser ganzen Abwahn-Mafia. Rechtsberatungs-VERBOTS-Gesetzen der Nazies hervor gegangen und durch eine parlamentarische Geld - Lobby von hauptberuflichen Rechtsverdrehern in der politischen Koenigsklasse — bis heute aufrecht erhalten und sogar aus geweiter wurde.

In anderen Laendern auf der Welt — gibt es diesen ganzen voellig verlogenen Abmahn-Schrott rein rechtlich doch gar nicht! Die Leute lachen Euch aus?!

Weil naemlich sofort diese ganzen egogermanischen Geld- Geier und ganze Herrscharen von sonst wohl eher arbeitslosen Rechtsanwaelten da sind.

Server-Standort ganz einfach ins Ausland. Und falls notwendig — gerne bei ehrlich fundierter Anfrage zu verratenden — anderen kleinen Tricks und Kniffen.

Dann ist Ruhe im Karton! Einen weiteren Punkt — welchen ich persoenlich ziemlich laecherlich finde — und welche sich aber eindeutig aus vielen Aussagen in den Kommentaren ableiten laesst — ist Euer Suma-Abhaengigskeits-Glaube — welcher davon ausgeht — dass sich Top-Positionen beim Tanz um das goldene Kalb Google — hauptsaechlich durch Backlinks erzielen lassen.

Aber das ist Euer Problem und aktueller Erkenntnissstand. Mir sind schon Leute bei uns an der Plazza mit einem Buendel Euro-Scheinen praktisch bis aufs Klo hinter her gelaufen.

Natuerlich habe ich das Geld nicht angenommen. Es ist ja nicht meine Schuld, dass ihr alle im grossen Ganzen nur sehr wenig Ahnung, wirkliches Wissen um die wahren Umstaende dieser Geschichten und nur sehr wenig bis gar keinen Durchblick habt.

Es fragt sich nur — in welcher Form? Wieder einmal die Arbeit und die grosse Leistung von anderen Mit-Menschen im Netz — voellig kostenlos und gratis?

Oder vielleicht doch in einem digital-wahn-freien ganz normalen gedruckten Buch — zugunsten der Welthungerhilfe und anderer Kinder in kritischen Zeiten des Spaet- und Raubtier-Kapitalismus?

Danke für den ausführlichen Kommentar. Ich habe leider wie eingangs angemerkt die Klarnamen entfernt und durch die Initialen ersetzt. Mir ist klar, dass Du genau das Gegenteil erreichen wolltest: Aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust auf Rechtsstreitigkeiten.

Als Blogbetreiber bin ich auch für das verantwortlich, was in den Kommentaren geschrieben wird. Ich vermute, die meisten, die etwas in der Materie drin stecken, wissen schon, um welche Personen es sich handelt.

Der Obertroll meldet sich auch zu Wort und treibt sein böses Spiel noch weiter. Der Fall liegt bei der Staatsanwaltschaft. Du darfst dich freuen!

Ich lasse diesen Kommentar drin, aber nur um deutlich zu machen, dass ich hier solche Kommentare in Zukunft löschen werde: Bitte nur Kommentare, Meinungen und Antworten zum Thema.

Alles andere hat hier nichts verloren. Martin, du hast doch sicher nichts dagegen, wenn ich auch diesen Fall mit den gegen mich gerichteten Kommentaren der Staatsanwaltschaft übergebe!

Das hat nichts mit dem Inhalt dieses Artikels zu tun. Natürlich kannst Du diesen Artikel weiterleiten, er ist öffentlich.

Den nächsten werde ich nicht freigeben! Da biste mal 2 Wochen krank und schon haben die Email-Marketer den absoluten Meltdown…ohne zu wissen wer Martin überhaupt ist und für was er steht ;.

Es gibt genau soviele unseriöse SEOs wie Email-Marketer — den jenigen die aber nicht wissen wer Martin ist sei gesagt: Dachte früher auch zu Anfang an den Kram, habe aber nix gekauft, sondern informieren lassen und gemerkt das es Abzocker sind.

Name durch Initialen ersetzt. Schade Martin, dass du dich von diesen Trollen und Mobbern einlullen lässt und dich mit in die negative Spirale ziehen, die dir nur Probleme bereitet!

Boar Vincenzina Du bist mit deinen Kommentaren so oberlächerlich. Was willst Du bei Staatsanwalt? Ich steh nach wie vor zu Martin und finde es absolut korrekt was er macht.

Irgendeiner muss es ja mal auf den Punkt bringen. Vincenzina schau Dir die Videos genau an dann hast Du genug Fakten. Dir scheinen Sie ja zu gefallen.

Sie als Autor dieses völlig überflüssigen Beitrags prangern mit Ihrer künstlichen Empörung an, dass hier Leute mit Träumen Werbung machen, um Geld zu verdienen.

Seit wann wird denn nicht mit Träumen oder Ängsten Werbung gemacht? Erleben wir das nicht jeden Tag im TV, auf Plakatwänden etc.?

Was ist denn daran neu? Ihnen ist hoffentlich klar, dass auch Sie damit zu den zählen, die im Internet Geld verdienen.

Vor diesem Hintergrund sollten Sie sich mit Kritik an Mitbewerbern zurückhalten und nicht so einen überflüssigen Content verbreiten!

Das ist es — und nichts als die reine Wahrheit!!! Alle meine Daumen hoch für diesen Kommentar!!!! Ich habe auch nie gesagt, dass man mit dem Internet und speziell mit Blogs kein Geld verdienen könnte.

Worum es mir geht, wiederhole ich jetzt nicht mehr, weil es im Artikel steht und ich es in den Kommentaren bereits mehrfach deutlich gesagt habe.

Da bin ich schon sehr überrascht, auf welchem Niveau hier teilweise argumentiert wird. Sie sind über das Niveau in Ihrem Blog überrascht?

Das aber haben Sie doch selber mit Ihrem Beitrag vorgegeben! Erst stellen Sie fest, dass es Marketer gibt, die tatsächlich mit Träumen Geld verdienen.

Nicht gerade besonders niveauvoll! Vielleicht sind ja die Produkte doch gar nicht so schlecht? Sind Sie so ein wirklicher Online-Experte?

Ich denke nicht, denn dann würden Sie nicht für ein paar Backlinks und etwas Aufmerksamkeit so einen unqualifizierten Beitrag veröffentlichen.

Fragen Sie doch mal in der Affiliate-Branche nach. Dies beweist, dass du keine Ahnung hattest, wie man auf Platz 1 bei Google kommt!

Ich lach mich tot! Und du willst ein SEO sein??? Was wolltest du mir denn damit kaputtmachen?? Hast du Angst, ich nehm dir alle Kunden weg??

Ach herrje, du Ärmster!! Und wer es nicht glaubt, darf hier alle meine Beweise sehen, dass es wirklich so war vor dem Penguin Update!!

Ich habe weder gelogen noch getrickst!! Meine Beweise für Seiten auf Platz 1 bei Google findet ihr hier… Jetzt nach dem Penguin Update ist alles im Ausnahmezustand und ein paar Seiten ranken derzeit anders — aber das wird sich wieder ändern!

Und falls du diesen Kommentar nicht veröffentlichen oder ändern solltest…ich habe alles gespeichert!

Och bitte, was ist das denn für eine Aussage? Wertpapierleihe bekommt man manchmal direkt über die Webseiten der KAGs heraus z.

ETF aufrufen, Reiter "Wertpapierleieh" anklicken. Der andere Weg um Wertpapierleihe herauszubekommen ist ein Blick in den Jahresbericht.

Dort wird sie ausgewiesen, ebenso wie viel verliehen wurde, bisweilen auch welche Papiere konkret verliehen wurden, und welche Erträge und ggf.

Damit man nicht immer jede Seite einzeln durchsuchen muss ein Tipp: Übrigens betreiben auch aktive Fonds Wertpapierleihe. Kombination mit einem Anleihe-ETF eventuell interessant: Jedoch scheint Ihr Hinweis nur für globale Aktieninvestments Gültigkeit zu haben.

In dem Morningstar-Artikel von letzter Woche, der sich ebenfalls mit dem Hedging beschäftigt, steht, dass sich die Kursschwankungen bei Investments in Emerging Markets nicht unbedingt auf lange Sicht aufheben.

Ein Blick auf die Empirie der letzten vier Jahre zeigt jedenfalls eine unterirdische Performance für die ungehedgte Variante. Auch der Anlagehorizont scheint wichtig zu sein für die Beantwortung der Frage.

Danke für eine kurze Antwort. Vier Jahre sind keine lange Zeit. Die Verhältnisse schwanken zwischen 0,83 und 1, Solche Schwankungen muss man erst einmal in den Griff kriegen.

Wenn Hedging mehr bringt als es kostet, dann ist es gut. Das kann man aber erst im Nachhinein feststellen.

Die müssten es ja eigentlich wissen. Wenn es trotzdem beide Varianten gibt, ist das für mich ein Zeichen, dass auch bei den Profis zwei Langer gibt.

Denn die haben nichts zu verschenken. Wenn Hedging mit Sicherheit langfristig mehr Performance bringen würde, wären die nicht gehedgten Fonds längst ausgestorben.

Letztendlich kann Ihnen diese Entscheidung keiner abnehmen. Das müssen Sie selbst nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden.

Lieber Finanzwesir, Vielen Dank für die Antwort! Die Kosten für die gehedgte und die ungehedgte Variante sind gleich, aber es ist dann wohl so wie Sie es schreiben: Es sind die Bedürfnisse der institutionellen Anleger: Höhere Rendite, stärkere Schwankungen.

Entsprechend meiner Bedürfnisse kann auch ich dann wählen. Insofern habe ich die Antwort gefunden und bedanke mich nochmals!

Ich habe schon längere Zeit mit dem Gedanken gespielt, meine Aufteilung zukünftig zu vereinfachen. Was mich bis jetzt davon abgehalten hat, ist die Tatsache, dass der ETF von Lyxor swap-basierend und thesaurierend ist.

Bis dahin ist alles sehr gut soweit. Das Problem hier ist die Steuerproblematik. Auf der Internetseite des Bundesanzeigers erhält man leider keine Auskunft und wird direkt darauf verwiesen, die Unterlagen beim Verlag zu beziehen Hat hier vielleicht jemand Erfahrungen gemacht oder kann Tipps geben?

Welche Probleme kann ein niedriges Fondsvolumen für den Anleger verursachen? Beide Arten sind thesaurierend und nicht steuereinfach, da sie nicht-deutsch sind, verstehe ich das korrekt?

Zudem eine ganz grundsätzliche Frage, ich bitte um Entschuldigung: Insbesondere bei längeren Anlagezeiträumen generiert die Marketing-Abteilung hier traumhaft hohe Zahlen, die bei Licht besehen dann wieder relativiert werden.

Was die Frage nach dem "besten ETF" angeht: Ich habe hier einmal aufgeschrieben, warum ich diese Frage nicht seriös beantworten kann: Was den Lyxor angeht: Der hat im Bundesanzeiger unter "Betrag der ausschüttungsgleichen Erträge" für das letzte Geschäftsjahr Bginn: Da auch im Geschäftsjahr Aber das kann sich ändern und deshalb mein Tipp: Mail doch mal den Lyxor-Support an und frage nach.

Die werden Dir auch keine Garantie geben, aber wenn von dort die Aussage kommen würde "Wir sehen steuereinfach als wünschenswertes Feature an", dann kann man davon ausgehen, das der ETF bis auf weiteres so bleibt.

Es ist Herrn Schäuble natürlich unbenommen, die Steuergesetze seinerseits weiter zu verkomplizieren. Der ETF kann ja noch wachsen ;- Zum anderen: Manchmal wird so ein Fonds dann entweder geschlossen oder mit einem anderen passenden Fonds verschmolzen.

Wenn Dir das nicht passt, verkaufst Du die Anteile. Du musst selbst entscheiden, ob Du die 23 Millionen als zu gering ansiehst. Ich habe den Vanguard nicht und kann deshalb nur sagen: Schreib mal den Vertrieb an und sag denen, das Du gerne kaufen würdest, aber mit der Steuerproblematik haderst.

Sie sollten mal zusehen, das Vanguard in den Bundesanzeiger kommt. Wenn das genug Leute machen, passiert da was. Verkaufen wollen sie doch alle ;- Vielleicht gibt es auch eine andere Lösung und Vanguard - die ja zumindest in den USA für ihre Kundenfreundlichkeit gerühmt werden - bietet eine ganz andere und viel bessere Lösung an.

Das kriegst Du nur raus, wenn Du Vanguard mal anmailst. Hallo Finanzwesir, habe gestern Deinen Blog zum ersten mal entdeckt, und bin dran hängen geblieben.

Bin momentan und wohl auch in den nächsten kommenden Stunden dabei, Deine Lebensweisheiten zu studieren und möglicherweise davon zu lernen denn "Erfahrungen ist das, was man macht, wenn man keine hat".

Gut, wenn man von anderen lernen kann. Nun zu diesem Artikel. Ich fand ihn sehr hilfreich, nur über die Liste der Fonds bzw. ETFs bin ich ein klein bisschen enttäuscht, und zwar, weil sie alle thesaurierend sind.

Eine der Lehren, die ich für mich aus meinen bisherigen Anlagen gezogen habe, ist, möglichst keine thesaurierenden Fonds oder ETFs mehr zu kaufen, denn, "Nur bares ist wahres".

Die Ausschüttungen sind wie Dividenden oder Zinsen. Was man hat, hat man. Was soll das mit "thesaurierend" wieder anlegend?

Man könnte meinen, das wäre wie Zinseszins. Ist es aber nicht. Als ich meinen Banker danach fragte, wo das Geld der Thesaurierung hinkommt, sagte er, der Kurs des Papiers würde am Tage der Thesausierung steigen.

Nur, was hab ich davon? Ich bin ein Buy und Hold Typ. Also, der Kurs geht also nach oben. Die Daytrader verkaufen und kassieren den Rahm ab.

Damit geht der Kurs wieder auf seinen vorigen Stand. Was hab ich von der Thesaurierung? Die Ausschüttung ist weg, oder richtiger, jemand anderes hat es.

Also, wenn schon gut gemeinte Anlagevorschläge, dann bitte solche, die ausschütten und nicht thesaurieren. Oder hab ich da was falsch verstanden? Nun kannst Du entweder die Ausschüttung auf Deinem Konto bewundern und dann wieder neu anlegen oder aber der Fonds legt das Geld ohne die Zwischenstation Deines Kontos direkt wieder an.

Würde es sonst keine Marktbewegungen geben, wäre der Wert Deines Depots nach der Dividendenausschüttung und einer Wiederanlage durch Dich oder den Fonds auch nicht höher als zuvor.

Vielmehr entstehen durch die eigene Wiederanlage nach der Ausschüttung Transaktionskosten, die du beim Thesaurierer vermeiden kannst.

Hallo Hans-Peter, Dummerchen hat es schon auf den Punkt gebracht. ETFs wenden sich vor allem an institutionelle Anleger. Wenn das mit dem thesaurierend vs.

Warum gibt es dann überhaupt noch Thesaurierer? Kein vernünftiger Profi würde die Dinger kaufen. Hallo Finanzwesir und Dummerchen, danke für Eure Rückmeldungen.

Und danke für die Korrektur "mein" ;-. Ich habe gestern noch einen Punkt vergessen zu erwähnen. Für den thesaurierenden Betrag, den ich nicht in die Hand bekomme, darf ich aber girokontowendend Kapitalertragssteuern samt Soli bezahlen.

Die sind dank Quellensteurabzug sofort weg, während die Erträge nicht bei mir ankommen also sozusagen auch weg sind.

Ja, durch die täglichen Kursschwankungen kann ich die Effekte der Thesaurirung nicht sehen hab's mal ohne Erfolg versucht.

Ist halt so, wenn ihr so wollt, ein psychologischer Effekt, aber auch ein praktischer: Wenn ich die Erträge ausgeschüttet bekomme, liegt die Entscheidung bei mir, ob ich sie in denselben ETF oder Fond re-investiere, oder in eine andere Geldanlage, oder ob ich davon gut Essen gehe.

Ich kann wirklich nicht abschätzen, ob der Dollarkurs in einem Jahr 1: Ich denke, alles dazwischen ist möglich.

Nachdem ich gestern meinen Kommentar abgeschickt hatte, habe ich den Artikel http: Wollte schon schreiben, "alles klar, Finanzwesir ist für ausschüttende ETFs.

Sonst bräuchtest Du sie ja in Deinem Blog ja gar nicht erwähnen oder zumindest sie nicht so positiv kommentenieren. Ach ja, eines noch: Vielleicht verschenke ich dadurch etwas Geld, aber ich hasse die Arbeit mit diesen beiden Anlagen.

Wenn ich wegen thesaurierenden Auslandsfonds diese wieder aufüllen müsste, schreckt mich das ab. Deshalb haben sie ja diese günstigen Gebührenstrukturen und sind über die Börse handelbar.

Schau Dir die IShares-Seite doch mal an. Für den normalen Privatanleger vollkommen ungeeignet. Selbstentscheider machen so etwas mit. Die waren angeblich auch nur für Gewerbetreibende, aber wer jemanden kannte, der jemanden kannte, konnte mit dieser Karte auch als "Normalo" in diesen Märketen einkaufen und von den billigen Preisen profitieren.

War halt gut, wenn man für einen Kindergeburtstag eine halbe Tonne Gummibärchen brauchte ;-. Zusätzlich dazu möchte ich einen Sparplan auf den ETF anlegen mit den Raten, die ich bisher in die Privatrente gepackt habe.

Später folgt dann eine Stufenweise Umschichtung aufs Tagesgeld. Die Kosten eines Sparplans fallen denke ich über diesen Anlagehorizont massiv ins Gewicht, hier möchte ich jeden Cent sparen.

Hier solltest Du abklären, was für Dich der beste Weg ist, das Abenteuer "Fondsgebundene Rentenversicherung" zu beenden:. Für eine seriöse Entscheidung solltest Du Dir den Rückkaufswert, bzw.

Dann kann das lustige Szenarioberechnen über Excel beginnen ;-! Zu Deiner eigentlichen Frage könnte ich kurz mit einem: Damit wäre Dir aber nur wenig geholfen.

Das Kriterium "Sparplankosten" ist zwar wichtig, ich würde es aber nicht zu sehr überbewerten "jeden Cent sparen": Niemand garantiert Dir, dass ein kostenloser Sparplan auch so bleiben wird.

Im Gegensatz zu diesen einmaligen Kaufkosten halt ich laufende Kosten Stichwort TER für wesentlich beachtenswerter, da diese die Rendite jährlich beeinflussen.

Dann sind die Kosten wieder halbwegs im Rahmen. Du müsstest selber hin und wieder jährlich?! Ich geb dir mal ne Angel: Zu JustETF hast du es ja schon geschafft.

Mit der dortigen Suche https: Die kannst Du bei max blue mit Sparplänen umsonst umsetzen und bist, obwohl synthetisch konstruiert, gleichzeitig in 25 europäische Blue Chip-Unternehmen investiert.

Bin mir noch nicht ganz Sicher, ob ich beim Lyxor bleibe und ggf. Zwischenzeitlich bin ich noch über "Netto-Rentenverträge" gestolpert, was haltet Ihr davon?

Die Unterschiede liegen vor allem in der Besteuerung: Bei der Rentenversicherung fallen während der Laufzeit keine Steuern an, sondern erst zu Rentenbeginn.

Dieser Steuerstundungseffekt gleicht über lange Zeiträume die etwas höheren Kosten der Versicherung im Vergleich zum Sparplan aus.

Was bei der Mehrheit der Deutschen einen Kaufreflex auslöst, lässt mich erstmal inne halten. Zumeist erkauft man Steuervorteile mit Einschränkungen bezüglich der Flexibilität.

Die schätze ich allerdings als sehr wichtig ein. Vor 10 Jahren waren ETFs noch nicht auf dem Markt, heute sind sie eine kostengünstige Alternative, in die ich wechseln konnte, weil mein Geld flexibel angelegt war.

Hast du eigentlich verstanden, woher der vermeintliche Vorteil bei längeren Laufzeiten kommen soll? Bist du dir sicher, dass sich die Besteuerungsgrundlagen in den nächsten Jahrzehnten nicht ändern werden und der vermeintliche Vorteil überhaupt zum tragen kommt?

Für mich sind solche Steuervorteile immer eine Wette auf die Zukunft. Wenn dir eine Steuerstundung wie beim Netto-RV wichtig ist, kannst du swapbasierte Thesaurierer mal näher unter die Lupe nehmen.

Der Effekt sollte vergleichbar sein, die Kosten ggü der RV günstiger. Aus diversen Beiträgen und zugehörigen Kommentaren sind bei mir folgende Eckpunkte angekommen.

Bei dem Anforderungsprofil wurde es bei justetf. Da ich bisher meist nur von den Etablierten iShares, db-x-trackers und Co.

Ist das wirklich nur der Aufpreis für den Marktführer? Auf den Zweiten leider auch nicht. Vorsicht bei den iShares ETFs.

Diese sind zwar Ausschütter, haben allerdings das Jahr über auch Teil-Thesaurierungen nachzulesen im Bundesanzeiger.

Phoenix Was soll diese Warnung aber bedeuten? Wo ist jetzt das Problem? Wie hoch ist der Freibetrag?

Wo soll es da zu einer Doppelbesteuerung nach 20 Jahren kommen? Vielen Dank für den Tip, Phoenix. Aber es gibt hier so viele interessante Beiträge und es ist erschreckend was man bisher nicht wusste bzw.

Das Problem ist nicht die Höhe der Teilthesaurierungen oder der Freibetrag. Das Problem ist, dass man als Deutscher dazu verpflichtet ist, diese Thesaurierungen in der Steuererklärung anzugeben.

Es mag durch den Freibetrag sehr gut sein, dass man darauf nichts zahlt, aber man muss die Zahlen trotzdem recherchieren und angeben.

Das alleine verursacht Arbeit und muss erledigt werden. Dort sind alle Kosten enthalten. Kosten werden auf täglicher Basis dem Fondsvermögen entnommen und mindern den Nettoinventarwert.

Konkrete Probleme sehe ich trotzdem, denn die TER zu vergleichen hilft schon ein wenig. Dies ist in meinen Augen der Fixpunkt, an dem man sich als Anleger orientieren kann.

Und dies gelingt mal besser und mal weniger gut. Deshalb sind die Tracking Differenzen nicht zu verwechseln mit dem Tracking Error - tolle Begriffsvielfalt in diesem Bereich!

Aber um es an dieser Stelle auch in Hinblick auf den Fragesteller Daniel zu betonen: Wir reden hier über Winzigkeiten, die für den Anlageerfolg extrem unwichtig sind.

Gerade Anfänger "vergaloppieren" sich hier im Überoptimierungswahn. Der tatsächliche Anlageerfolg stellt sich aber nur dann ein, wenn nach der finalen Depotaufstellungsentscheidung konsequent gespart und angelegt wird und mit Ignoranz und Ruhe der eingeschlagene Weg durch alle Crashs hindurch weiter verfolgt wird.

Das ist in meinen Augen der viel schwierigere Teil bei der Geldanlage. Danke für den Hinweis bzgl. Dummerchen Mit dem überoptimieren magst du Recht haben.

Diese Kosten entstehen dem Anleger, der die Anteile bei der Gesellschaft zeichnen bzw. Beim iShares entfallen diese Kosten.

Das macht dann doch den Braten fett oder lese ich das falsch? Lediglich der hohe US-Anteil irritiert mich. Hat dies mit dem Management zu tun? Grundsätzlich sind die TER ja ein wenig höher.

Steuerlich sind beide wohl gleich: DAS ist im Grunde der entscheidende Schritt. Du musst selbst wissen, wie Du den Sparvorgang parallel zu einer Immobilientilgung handhaben willst.

Das hat nichts mit einem Management zu tun. Und dieser gewichten nach festen Regeln Marktkapitalisierung der Aktien. Deine konkrete Frage, ob jetzt eine 1-Fonds-Lösung der 2-Fonds-Lösung vorzuziehen ist, ist nicht ganz so leicht zu beantworten.

Und auch eine leicht veränderte Gewichtung des EM-Anteils wird nicht kriegsentscheidend sein. Im Grunde ist dies daher eine Diskussion über eine unbedeutsame Nichtigkeit.

Du hast bereits so viel wichtigere Entscheidungen getroffen:. Die einzigen Hebel, die Du noch in der eigenen Hand hast, sind die Investitionssummen und die Anlagedauer.

Jede der beiden Entscheidungen hat ihre minimalen Vorteile. Du machst in keinem Fall einen Fehler. Triff also eine Entscheidung und fange an.

Rückblickend ist das Quatsch gewesen. Vermutlich braucht man diese Phase, um dann irgendwann an dem Punkt zu landen, an dem man erkennt, dass weitere Grübeleien nichts mehr bringen.

Falls ja, leg los! Nee das hat nix mit aktivem Management zu tun, ganz im Gegenteil. Der "hohe" US-Anteil ist einfach nur der sich historisch eben so entwickelten Marktkapitalisierung amerikanischer Firmen geschuldet.

Dann bleibt halt die 2-Fondslösung. Man entfernt sich dadurch natürlich immer weiter etwas von der "Einfachheit" des all-inclusive Produktes, aber da muss man eben abwägen was einem wichtiger ist, alle Regionen selbstbestimmt austarieren zu können oder sich nicht drum kümmern zu müssen und dabei auch manche Kompromisse in der Gewichtung akzeptieren.

Gibt für beides gute Argumente, und hey, solang man nicht groben Mist baut z. Ich habe dem nichts hinzuzufügen ;-.

Wir machen es seit einigen Jahren genau so. Vorzeitige Kreditrückzahlung macht wegen Vorfälligkeitsentschädigung keinen Sinn.

Die jährliche Sondertilgung geht anteilig direkt jeden Monat auf ein Tagesgeldkonto. Parallel haben wir natürlich Risikolebensversicherung sowie BU falls was passieren sollte.

Ich lese hier aktiv mit und freue mich immer über neue Beiträge. Erst Geld anlegen und dann nachfragen, was man denn da überhaupt gemacht hat.

Aber da ein möglicher Schaden ja zum Glück klein ist, sag ich mal nix dazu. Na, ja, fast ;-. Dabei ist es auch relativ egal, ob Du nun einen oder mehrere ETFs auswählen würdest.

Bei einer Streuung über z. Das ist aber eine Frage, die nur Du Dir beantworten kannst. Trotzdem sehe ich persönlich die Chancen als gewichtiger als die Risiken.

Macht kaum einer, da alle glauben "Viel hilft viel" und der Spieltrieb die Hoffnung, es doch irgendwie cleverer anzustellen doch zumeist irgendwann zuschlägt.

Aber in der Theorie geht das ganz bestimmt. Das Fonds-Volumen liegt bei Also knapp 13 Millionen Euro wären kein Problem.

Das verstehe ich einfach nicht: Warum ist hier im Profil kein Hinweis auf Nordamerika? Es handelt sich doch um genau diesen ETF: Bei dem Lyxor handelt es sich um einen Swapper synthetische Replikation.

Die Angaben beziehen sich also wohl auf sein "Trägerportfolio" - ein Blick auf die Produktseite beim Anbieter zeigt dir das genau: Um zu verstehen wie solche Konstruktionen funktionieren, hat der Finanzwesir hier schon einige Artikel geschrieben einfach mal die Suchfunktion nach Begriffen wie "Swap" oder "synthetische Replikation" durchforsten.

Guck besser direkt beim Fondsanbieter die Daten nach. Das soll dazu führen, das der ETF nicht steuereinfach ist.

Leider sind dort keine Quellen als Begründung genannt worden, warum das so ist. Das ist in Stuttgart und Berlin leider nicht der Fall.

Wenn jeder Punkt schon gleich bedeutend gewichtet wäre was ja u. Wird dies systembedingt in Zukunft auch so sein?

Kann man nie wirklich im voraus wissen. Es lassen sich jedenfalls berechtigte Vermutungen anstellen dass der Rebalancing-Effekt in Zukunft etwas nachlassen wird.

Was nun die Zukunft bringt, musst du selbst einschätzen. Wer nicht gerade in unfähiger Schockstarre verfällt, nur weil man mal ein paar Zeilen in einem Formular ausfüllen muss, sollte damit so oder so nicht viel Zeit oder Aufwand verbringen müssen.

Beim Rebalancing solltest du auch, gerade am Anfang wenn das Depot noch kleiner ist, darauf achten die Readjustierung der Gewichte weniger mit Verkäufen der gutgelaufenen Positionen statt mit gezielten Nachkäufen der zurückgebliebenen Positionen zu machen, damit eben weniger Steuern und Gebühren anfallen.

Solang dein Depot noch nicht sechstellig ist, sollte das jedenfalls für dich weniger relevant sein.

Beide Fonds sind ausschüttend. Danke für Deine Antwort. Vor allem die Möglichkeit der Ausschüttungen im Rahmen des Sparerfreibetrages, sowie Rebalancing-Effekte zu nutzen sind für mich ausschlaggebend.

Die Differenz kommt daher, dass die Performances in der jeweiligen Fonds-Währung angegeben sind und der Wechselkurs sich geändert hat.

Das ist also kein Grund, auf die Fondswährung zu achten, sondern nur lausig gemacht von der Ing-Diba. Ich nutze für solche Zwecke immer justetf.

Scheint wohl eher an der ING Diba selbst zu liegen. Wenn du auch bei ein paar anderen Finanzplattformen und Brokern im Internet den Vergleich nochmal nachprüfst, sieht da alles wieder normal ähnlich aus.

Kommentars von einem gewissen Dummerchen: Da Du ja vermutlich kaum die Worte vom Finanzwesir und mir anzweifelst ;- , würde ich die "Schuld" beim Vergleich suchen.

Ich habe bei Ing-Diba mal versucht, Dein Ergebnis nachzuvollziehen und komme zu ähnlich komischen Meldungen. Wenn Du Dir aber die Kursverläufe unterhalb der Werte anschaust, solltest Du erkennen, dass Ing-Diba irgendwie nicht ganz richtig gerechnet haben muss - die Kurse liegen schön übereinander.

Sowohl justetf als auch fondsweb http: Ich muss gestehen, dass ich als dummer Handwerker jeden Tag verwirrter bin.

Daher möchte ich euch um eure Meinung bitten. Ich möchte langfristig Jahre Geld anlegen. Kein Sparplan sondern einmal im Quartal kaufen.

Meiner Meinung nach bin ich der perfekte Passiv Anleger. Ich möchte einfach folgsam einzahlen und die ganze Sache vergessen. Mich stunden- und tagelang mit der Bildung eines Portfolios zu befassen treibt mir den Angstschweiss auf die Stirn.

Dabei bin ich gerne bereit etwas Rendite im Gegensatz zu hochkomplexen Portfolios liegen zu lassen. Bei weiteren Recherchen lese ich jetzt aber, dass das als alleiniger ETF viel zu gefährlich wäre.

Warum verstehe ich leider nicht. Währungsrisiko ist vorhanden aber laut mehreren Aussagen unter anderem von dieser Seite "vernachlässigbar".

Ich möchte den Zinseszinseffekt mitnehmen. Daher wählte ich thesaurierend. Physisch replizierend soll er auch sein. Das macht für mich alles total viel Sinn aber ich scheine mit Bezug auf diesen Artikel ja mit meiner Wahl daneben zu liegen.

Für die Experten bin ich sicherlich schrecklich unbeholfen vorgegangen. Ich folgte dem Finanzwesir mit seiner Aussage: Ich danke im voraus für gute Beiträge und würde mich freuen, wenn niemand schreibt "Lies dich weiter ein".

Nicht weil ich zu faul bin, sondern weil das einfach nicht meine Welt ist. Wer behauptet das denn, und mit welchen Argumenten?

Das ist mir zu kompliziert Die Prinzipien und Befehle sind die gleichen, der "Mehraufwand" hält sich auch in Grenzen und das ganze lässt sich mit automatisierten Sparplänen ja soweit verselbstständigen, dass man danach ja lange Zeit keine Orders mehr von hand eingeben muss.

Und wenn du wirklich die komplette "Ein-Fonds-Lösung" willst, hey die Antwort steht doch gerade in dem Artikel, unter dem du hier kommentierst!

Das musst du selbst beurteilen, das kann dir niemand für dich von aussen sagen. Ich sag mal nur soweit, du musst eben selbst pro und contra durchgehen und abwägen, was dir wichtiger ist.

Wenn du eine eigene Antwort auf die Sinnfrage gefunden hast, ist es ja nicht schwer eventuell noch auf den ACWI umzusteigen dein Depotanfang ist ja noch ganz jung, da entsteht also nicht viel "Schaden".

Du bekommst mehrere angezeigt und kannst nach deinen Kriterien weiter filtern. Wie im Artikel schon gesagt gibt es auch noch eine IMI-Variante also mit einem Schuss Smallcaps, was sich langfristig leicht positiver auf die Rendite auswirken kann , allerdings noch mit kleinem Fondsvolumen.

Spreads sind jedenfalls im Rahmen. Warum soll ich das kaufen? Ausserdem muss ich ständig entscheiden in welchem Verhältnis ich die beiden ETF dann "bespare.

Gefällt mir eigentlich ganz gut. Wobei sich mir die gleiche Frage wie bei 1. Rendite ist schlechter als beim World.

Zumindest die letzten Jahre. Währung allerdings auch in Euro. Zumindest was die Rendite angeht Oder sollte ich das so nicht sehen? Dann sehe ich immer nur drei Sterne von Morningstar Wie wichtig sollte mir das sein?

Ich verlinke dazu einfach mal meine Antwort, wo ebenfalls jemand gefragt hatte "warum überhaupt in EMs investieren, die liefen doch die letzten Jahre nicht so gut?

Wenn du wirklich langfristig anlegen willst, solltest du auch eine wirklich langfristige Sichtweise entwickelt haben - zum Beispiel eben auch den langfristigen Wertverlauf des MSCI EM also seit Beginn kennen, nicht nur auf die letzten Jahre blicken, sondern lieber Jahrzehnte nach vorn.

Keine Ahnung wie wichtig für dich das Sterne-Rating von Morningstar sein sollte, für mich spielt es jedenfalls weniger eine Rolle. Ich habe einfach meine Zielkriterien und suche mir danach meine ETFs aus, ohne auf die Sterne zu achten sieh's mal so, wenn ein ETF 5 Sterne hat, aber eben nicht meinen Kriterien entspricht, dann nehme ich ihn eben nicht.

Wenn dich etwas genauer interessiert was die Sterne überhaupt aussagen, hier: Liegt hpts einfach daran dass der Handel an den Börsen der Schwellenländer noch etwas ineffizienter ist als in den fortgeschritteneren Industrieländern.

Jakarta ist halt nicht die Wall Street. Gib am besten einfach mal folgende Stichworte in die Suchfunktion des Blogs, oder generell Internet ein: Kurz gesagt, du legst einmal eine Verteilung der Gewichtung von World und EM in deinem Portfolio fest, und sorgst den Rest der Zeit eigentlich nur dafür, dass die auch durch unterschiedliche Kursentwicklungen bedingte Abweichungen im Rahmen eingehalten werden.

Zum Beispiel durch gezielte Fokussierung der Nachkäufe auf eben die Position, die grad am meisten hinter dem "Soll" zurückgeblieben ist.

Oder, wenn dir das eben alles schon zuviel Aufwand ist, bleibt halt die Ein-Fonds-Lösung ACWI und du musst dich damit weniger beschäftigen, weil alles innerhalb des ETFs der Marktkapitalisierung selbst überlassen wird.

Zur vernünftigeren Einordnung der Rendite hatte ich ja schon was gesagt. Die Währung ist in Euro. Auch der Anteil von Rohstoffen hat für mich seinen Charme.

Fragt mich nicht warum. Allerdings bremst mich etwas der Gedanke 20 Jahre mein Geld in etwas zu investieren, was irgendein Professor ausgeheckt hat, der in 10 Jahren wahrscheinlich schon tot ist.

Das Prinzip ist eigentlich immer das gleiche - für Leute, die sich nicht mit der selbstständigen Zusammensetzung eines Portfolios mehrerer Anlagen befassen wollen oder können, werden hier mehrere ETFs in spezifischer Verteilung quasi in einem Ober-ETF als Einzelprodukt zusammengefasst.

Natürlich steht auf der anderen Seite der Medaille der Einfachheit auch die Tatsache, dass man eben mit der angebotenen Allokation auch zufrieden sein muss kein Einfluss, das ist ja grad das was sie einem abnehmen sollen und für die Extraportion Bequemlichkeit natürlich noch mal ein paar Extragebühren bezahlt.

Analog dazu bieten auch immer mehr neumodische "Robo-Advisor" die Portfolio-Zusammenstellung und -Verwaltung als automatisierte Dienstleistung an.

Lies dir einfach mal folgende Artikel durch und schau ob du da für dich einen Mehrwert erkennst: Achja und was den Satz mit dem toten Professor angeht Wenn ein fundiertes, regelbasiertes Konzept dahintersteht wie z.

Dazu muss man halt die theoretischen Hintergründe der verschiedenen Anlage-Ansätze etwas studieren und verstehen, um zu entscheiden was davon für einen selbst wirklich Sinn macht und was nicht.

Wie gesagt, manchmal ist eine etwas höhere TER eben auch gerechtfertigt bzw lässt sich einfach nicht vermeiden. Ceteris paribus würde sie schon ins Gewicht fallen, allerdings gibt es auch einige andere Faktoren die mehr in die Wertentwicklung reinspielen als die TER allein.

Ich hatte dazu mal was geschrieben: Ist synthetisch steuerlich besser oder schlicht nur einfacher?

Ich habe verstanden, dass ich nur einmal dick Steuern zahlen muss, wenn ich das Depot auflöse. Beim physischen muss ich jedes Jahr die Erträge versteuern.

Hachja das ewige Thema Steuern Auch hier wurde das im Blog schon mehrfach behandelt, zB. Das "Problem", was ich schon eine ganze Weile habe, ist mir zu überlegen wie tief ich mich mit deinem Anliegen auseinandersetzen soll wenn du eingangs eigentlich gesagt hast "ich möchte es möglichst einfach haben, mich wenig damit beschäftigen und keine doofen Antworten ala nur 'lies dich halt weiter ein' ".

Sorry, aber ohne etwas eigenen Willen zur Grundbildung gehts irgendwie wirklich nicht weiter. Ein bischen Beschäftigung mit dem Thema muss schon sein, und die Antworten stehen ja eigentlich alle schon längst da, man muss sie nur auch wahrnehmen.

Andersherum gesagt, du bist ja auch nicht der erste oder einzige, der sich genau die selben Fragen hier stellt - gerade deshalb hat der Finanzwesir ja schon die ganzen Erklär-Artikel zu dem Thema geschrieben, damit man nicht jedes mal das gleiche immer wieder neu beantworten muss, sondern einfach auf den Artikel verweisen kann.

Es ist also nicht böse gemeint, wenn man dir den entsprechenden Link gibt, sondern sogar besser, weils der Wesir in den Artikeln schon viel ausführlicher erklärt hat als ein kümmerlicher Kommentar es könnte.

Man muss halt auch nur bereit sein, die Artikel zu lesen. Die Artikel sind nur die halbe Miete. Die Kommentare unter den jeweiligen Artikel machen die Sache erst rund.

Du bist schon viel zu tief eingestiegen, um jetzt noch aufzuhören. Das ist der übliche Weg, den wir hier alle durchgemacht haben.

Das solltest Du doch aus Deiner Ausbildung kennen: Lehrjahre sind keine Herrenjahre, aber wer nicht aufgibt hat das Zeug zum Meister.

Ich bedanke mich erneut insbesondere bei CHrisS für die investierte Zeit. Das Ganze bringt mich vorwärts. Ich denke mir halt, dass es etwas geben muss, was halbwegs für mich passt und einfach ist.

Die Brot und Butter Lösung. So einfach scheint es nun doch wieder nicht zu sein. Der Wesir hat es angesprochen. Wenn man nur stückchenweise weiter einsteigt, wächst mit dem Verstehen auch die Anforderung.

Es beginnt sich eine Teufelsspirale zu drehen. Nach wie vor bin ich nicht daran interessiert, tagelang irgendwelche Portfolios zu basteln um das letzte halbe Prozent irgendwo heraus zu bekommen.

Andererseits ist mir schon klar geworden, dass Fragen zu den Steuern und weitere Basics von mir selbst einfach ergründet und beantwortet werden müssen.

Wenn da nur die Sache mit dem kleinen Fondsvolumen nicht wäre. Das kann ich schon wieder nicht bewerten. Das gibt es auch.

Aber es ist eben für jeden etwas anderes. Wie oben angesprochen, alles eine Sache der Definition.

Seit wann schlappt der Held einmal durch die Szenerie, erschlägt den Drachen, heiratet die Prinzessin und gut ist.

Diese "Quests der Erleuchtung" sind nicht umsonst mindestens Seiten dick. Liegt das daran, dass der ETF nicht diversifiziert ist?

Das kann bei der Waffenindustrie ja egal sein, weil es immer Krieg geben wird. Wie stehst du dazu? Was sollte man beachten wenn man in diese Branche investiert?

Du hast zu diesem Thema leider noch nichts veröffentlicht, deswegen frage ich dich. Für eine Sektorenwette ist "moderat" doch eine sehr defensive Wertung.

Es sind immerhin Aktien. Was die Renditen angeht: Rüstungsgeschäft ist immer politisch. Das ist kein freier Markt, sondern ein hochregulierter, oftmals sehr grauzoniger Markt bei dem sich der durchsetzt, der das Game of Thrones am besten beherrscht.

US-Rüstungsaktien sind da sicher gut postioniert. Ja, ich habe mir auch lange Gedanken über die Moral an diesem Geschäft gemacht und bin zu folgendem Schluss gekommen: Krieg gab es immer, gibt es und wird es immer geben, das ist der Missstand der Menschheit der nicht zu beseitigen ist bis der Mensch sich wohl eines Tages selbst ausrottet und es dann tatsächlich Frieden gibt.

Um den Willen Krieg zu führen zu beenden, müsste man dafür sorgen, dass es keine Konflikte mehr gibt und die gibt es in der Politik doch immer.

Garten Eden ist doch nichts weiter als eine graue Einöde, nur unsere rosarote Brille der Hoffnung macht diesen Ort schön. Der Krieg hört doch nicht auf nur weil ich nicht in diesen investiere.

Und auch hier müsste man eigentlich wieder genauer nachfragen, absolute oder relative dh. Die mangelnde Diversifikation ist in der Tat wieder ein ganz eigener Risikofaktor man macht sich halt stärker abhängig von Wohl und Wehe einer Branche - das kann gut sein wenns funktioniert deswegen gehen ja die Anleger auch bewusst diese Investition ein, weil sie an die Überrendite des Sektors glauben oder schlecht wenn man sich halt geirrt hat , aber das ist an sich ja kein Problem was nur die Rüstung speziell betreffen würde, sondern bei jedem Nischen-Investment ähnlich.

Naja, es lassen sich eigentlich für fast jede Branche "no-brainer" Argumente wie "geschossen wird doch immer" finden. Da hat jeder so seine persönlichen Steckenpferde und es mangelt ja heutzutage auch nicht mehr an Fondsvehikel um sie umzusetzen.

Da kann man sich nun versuchen aus allem möglichen seine Lieblingsideen und entsprechende -branchen rauszusuchen, oder man bleibt einfach gleich beim ganzen Breitmarkt und profitiert an allen ein bischen, ohne dazu jetzt speziell noch Prognosen abgeben zu müssen, welche Trends sich am Ende als die richtigen und welche als Nieten herausgestellt haben werden.

Eine Rüstungsindustrie lebt davon, Waffen zu verkaufen. Sie lebt nicht davon, Aktien zu verkaufen. Die hat sie längst verkauft. Jeder trifft seine Anlageentscheidungen nach seinem eigenen moralischen Kompass.

Jeder Firmeneigentümer Aktionär trägt jedoch auch die Verantwortung für die Produkte die seine Firma vertreibt. Wenn ein Dickschiff wie der Norwegische Staatsfond auf ethisch zweifelhafte Anlagen verzichten kann, sollten Kleinanleger wie wir dies zumindest in Erwägung ziehen.

Warum ist Coca Cola ethischer als Lockheed Martin? Wenn die F richtig trifft ist man tot. Wer sich das nicht leisten kann muss mit den schlammigen Resten im Brunnen vorlieb nehmen und erkrankt an allen möglichen ekligen Krankheiten und stirbt langsam.

Das ist alles nicht einfach und diskussionswürdig und vielleicht auch nicht immer auflösbar. So ist das Leben eben.

Aber ich bin beim Immo-Anleger, wenn er sagt. Selbst das Imperium Romanum hat irgendwann das Zeitliche gesegnet.

Du bist 20, kannst 80 oder 90 werden. Werden die USA bis oder gar bis Supermacht bleiben? Das ist auch korrekt. Frauen gehören an den Herd und Wahlrecht brauchen sie auch nicht.

Das war schon immer so, das ist die gottgegebene Regelung. Bis eine aufstand und gesagt hat: Es macht einen Unterschied!

Der Schwarze braucht einen Massa. Bis einer aufstand und gesagt hat: Beschäftige Dich weiter mit Aktien, kauf die Fonds, die Du für richtig hälst.

Experimentiere und lerne dazu. Wenn ich mich nicht irre, dann stammt diese Auswertung von Blackrock. Die Volatilität wurde mitberücksichtigt.

Dröseln wir mal genau auf was iShares denn mit "moderate risk" meint - Based on the 1 year standard deviation of the fund. Standard deviation measures how dispersed returns are around the average.

A higher standard deviation indicates that returns are spread out over a larger range of values and thus, more volatile or risky.

Es gibt andere Branchen, die liegen noch darunter, und andere die drüber liegen "moderat" ist also immer relativ , dh.

Das ist ja irrsinnig hoch. Man möge mich korrigieren wenn ich falsch liege. Wenns dir "nur um Dividenden" geht, auch da würde ich nicht behaupten dass der Rüstungssektor da die höchsten und stabilsten Dividenden ausspuckt.

Wie gesagt, keine Ahnung was du da untersucht hast, aber allein schon die simple Methode "auf die iShares USA Seite gehen und sich einfach alle ihre Aktienbranchen-ETFs nach Yield sortieren" zeigt dass es viele Sektoren mit höheren Ausschüttungsrenditen gibt.

Von denen kann man sich dann auch noch einige genauer zur Beurteilung der "Stabilität" anschauen. Oder warum überhaupt sich um spezielle Branchen kümmern, wenns doch eigentlich nur um Dividenden geht egal woher - such dir einfach ein paar dezidierte Dividenden-ETFs davon gibts auch nicht wenige mit einem Auswahlkonzept die dir gefallen, und fertig ist die übernehmen dann auch die Branchensuche, wo es die höchsten Dividenden zu holen gibt, auch ganz automatisch für dich unter der Haube.

Ja da kann ich doch gleich in die USA investieren, die machen ja eh nie pleite. Wenn die knapp bei Kasse sind, dann klauen die halt mal wieder irgendwelche Rohstoffe in Nahost und ballern nebenbei noch ein bisschen durch die Gegend.

Wir hören hier ja auch oft, das für viele Anleger schon " gefühlt zuviel Amerika im World ist", die tun sich dann eben noch individuell mehr Europa etc dazupacken.

Die "Gefahr" bei solchen no-brainer Geschichten ist halt immer, dass man sich auch lange genug dran halten muss und nicht bald wieder durch die nächste neue Story die Strategie ändert.

Aber wie gesagt, jedem das seine - mach was dich überzeugt, und viel zu diskutieren also ausser natürlich wenns um objektiv nachprüfbare Faktenaussagen wie zB Dividendenrendite geht gibts da eigentlich auch nicht..

Geld arbeitet nicht, Menschen arbeiten. Ich will dritte Welt, 16 Stunden Tage, Kinderarbeit. Ich will Landminen, Streubomben, Atomkraftwerke.

Da musste ich gerade schmunzeln, vor allem als ich den letzten Satz mit "machen Sie mich noch reicher" las. Irgendwie ist das erschreckend wahr. Völlig egal was passiert, Hauptsache ich bekomme massig Kohle Finanzwesir Ja, da ist schon was dran.

Dinge können sich unerwartet und schlagartig ändern, oftmals zum eigenen Ungunsten. Dann kann ich anfangen zu investieren.

Ich habe mich da versehen wie mir gerade aufgefallen ist. Ich hab mir schon gedacht, das ist doch zu schön um wahr zu sein: Danke für den Tipp, werde mich da mal erkundigen.

Ich möchte mich nicht auf Branchen versteifen. Es muss natürlich nicht Rüstung sein, ich dachte da nur, dass diese Branche am meisten ausspuckt.

Ok schön dass das doch erstmal geklärt ist und wir dem Kapitalisten etwas die Raubtierzähne ziehen konnten: Denn zum Beispiel der ganze Themenkomplex von "warum überhaupt spezielle Dividendenanlage, tut's nicht auch ein einfacher normaler Breitmarkt-Ansatz?

Einfach die Suchfunktion des Blogs nutzen, da findest du gut geschriebene Sachen die das ganze leichtverständlich aus mehreren Perspektiven mit pro und contra beleuchten und du kannst eine Meinung dazu bilden.

Danach stellst du dann entweder fest dass du doch keine besonderen Dividenden-ETFs "brauchst" und bleibst einfach beim normalen Breitmarkt, oder wenn du doch Dividenden machen willst, kannst du das ja im Kommentarbereich unter den designierten Dividenden-Artikeln im Blog weiter ausdiskutieren.

In den letzten Jahren kommen diese "Finanzblogs" immer mehr in Mode. Meist schreiben die Urheber Bücher, die sie stark bewerben.

Dem unbedarften Anfänger werden die üblichen Kochrezepte vorgelegt und vorgegaukelt, wie man mit ETF's reich werden kann, begleitet von einem unglaublichen Optimismus.

Klar, wie soll man sonst Bücher verkaufen. Selbstverständlich trägt ein Aktionär die Verantwortung für die Produkte, die seine Firma vertreibt.

Die will ich auch gern übernehmen. Ich trage aber hoffentlich nicht die Verantwortung, wenn diese Produkte von Käufer rechtswidrig genutzt werden.

Die Meinung, wonach Rüstungsfirmen unmoralisch sind, ist ja schön und gut. Solange aber die Nachfrage nach Waffen da ist, werden diese Firmen weiter Geld verdienen, selbst dann, wenn niemand mehr deren Aktien kauft.

Wer den Rüstungsfirmen den Garaus machen will, muss nichts weiter tun als deren Produkte nicht mehr kaufen.

Wer jedoch gegen die Herstellung von Waffen ist, aber weiterhin eine bewaffnete Polizei und Armee haben möchte, der argumentiert einfach nur noch mit einer eigenartigen Doppelmoral, die ich nicht mehr nachvollziehen kann.

Raubtierkapitalist nicht mehr ganz so räuberisch sagt am Reichtum ist doch immer höchst subjektiv. Der eine erachtet sich erst dann als reich wenn er 10 Millionen auf dem Konto hat, der andere wiederum ist schon froh wenn er mit 50 in Rente gehen kann.

Reich ist der schwammigste Begriff den ich bisher kennengelernt habe Das Totschlagargument schlechthin und sachlich falsch.

Nicht die Waffenproduktion für die Landesverteidigung oder für die Polizei ist das Problem, sondern der Verkauf dieser Waffen an Dritte.

Dies sind zwei ganz unterschiedliche Dinge. Da schreiben Privatmenschen über ihre Erfahrungen und tauschen sich aus.

Ohne diese "Finanzblogs" würden sich noch weniger Menschen über das Mysterium "Vermögensbildung" unterhalten und nur die üblichen Verdächtigen Banken, Versicherungen würden uns erklären, wie das so zu funktionieren hätte.

Ich kenne fast keinen Menschen, der sich offen mit anderen im Privatfeld über dieses Thema austauscht - Du?

Scheint ein Tabuthema zu sein, wie das Sexualleben oder das Einkommen. Ob jeder Finanzblog jetzt hochwissenschaftlich ist und nicht mitunter auch ein ziemlicher Quark erzählt wird, obliegt jedem Leser selbst in jedem Fall zu erkennen, zu hinterfragen und zu entscheiden.

Wenn Du der Meinung bist, dass man pessimistisch an die Geldanlage herangehen sollte, dann mach das bitte. Getreu der alten Persil-Werbung: Wenn Du den Optimismus nicht teilen kannst, zwingt Dich niemand dazu.

Das Bücher-Argument hast Du bestimmt irgendwie aus der Luft gegriffen, gell? Der Artikel, unter dem Du hier kommentierst, ist lange vor dem Buch erschienen, das der Blogbetreiber verfasst hat.

Hier wurde und wird ne Menge publiziert, diskutiert und kommentiert ohne dass der Leser auch nur einen Euro dafür bezahlen müsste.

Falls nicht, würde ich mal hier mit lesen anfangen: Hallo Dummerchen, ich denke halt, Anfänger und besonders junge, sollten auch über die Kehrseite der Börse informiert werden.

Was ein ETF ist und welche Risiken bestehen, wird oft kaum erklärt und wenn, dann im Kleingedruckten. Vielfach wird dann noch diese "Augen zu und durch" Mentalität propagiert: Kaufen, egal wo der Index steht und ja nicht verkaufen, wenns runter geht.

Ziemlich gefährlich, wie die Geschichte zeigt. Ich denke, ein Blogger will vor allem eines: Möglichst viele Klicks und bekannt werden.

Das geht nur, wenn man irgendwie aus der Masse heraussticht. Entweder durch extremen Optimismus, indem man den Leuten vermittelt, sie könnten mit geringem Risiko reich werden, oder durch extremen Pessimismus, die "Crashblogs", die glauben machen, man könnte sich nur mit Gold und Wald retten.

Wie meistens liegt die Lösung in der Mitte, aber die ist zu langweilig. Namensvetter haja, es laufen einige von uns draussen herum, deswegen hatte ich auch bald gemerkt, mich weiter ausdifferenzieren zu müssen um nicht verwechselt zu werden: Da widerspricht niemand, und meiner Meinung nach als jemand, der schon Jahrzehnte an der Börse mit dabei ist und auch schon einige "Kehrseiten" kennengelernt hat - nur um mal zu erwähnen dass wir ja auch nicht alle naive Grünschnäbel sind wird auch auf den seriösen Blogs hier schon gut genug auf Risiken und allgemein Dinge die man beachten sollte um mit der Anlage langfristigen Erfolg zu haben, hingewiesen.

Ansonsten kannst du ja gern erwähnen, was genau dir deiner Meinung nach noch fehlt. Sowas wie "Hype, Wundermittel und Sekten" finde ich jedenfalls nicht - mag sein dass es da draussen im Netz kann man ja alles finden, wenn man nur will "manche Betreiber" gibt die das für dich zu unkritisch behandeln, aber ich würde nicht sagen dass das auf den Finanzwesir zutrifft - deswegen ist es auch irgendwie etwas deplatziert, das ausgerechnet hier zu beklagen.

Wenn du anderen Autoren was vorzuwerfen hast, mach das doch einfach direkt auf deren Seiten - oder mach einfach, was ich auch mache: Mhm - welche "Geschichte" meinst du denn genau?

Und selbst wenn jemand damit "nur Geld verdienen will", na Wenn die Qualität seiner Inhalte so gut ist, dass andere Menschen darin einen Nutzen sehen also Kunden sein wollen , sehe ich da nicht wo das Problem liegen würde.

Man muss sich ja daran nicht beteiligen, wenn man nicht will beispielsweise gibts alles wesentliche Wissen vom Finanzwesir eigentlich schon kostenlos auf dem Blog, aber manche Leute wollen halt noch extra die persönliche Vermittlung und sind auch bereit dafür zu bezahlen , aber genauso kann man es denen ja auch nicht verbieten, und warum sollte man auch, das ist deren eigene freie Entscheidung.

Hallo Chris, was ist denn die Kehrseite der Medaille, über die nicht informiert wird? Dass die Kurse nicht nur steigen, sondern auch fallen?

Nennt sich Buy-and-Hold - zeig doch mal "die Geschichte", die die Gefahr zeigt. Ich empfehle einen Blick auf https: Warum sollte das merkwürdig sein?

Menschen teilen anderen Menschen auch unentgeltlich mit, was sie wie kochen, was sie fotografiert haben, wie man Dinge repariert, wie man Software entwickeln kann, bieten kostenlose Programme zum herunterladen und mitprogrammieren an schon mal von Open Source gehört?

Es gibt sogar Foren, in denen Leute immer und immer wieder anderen bei Problemen weiterhelfen. Auch das oftmals unentgeltlich - man mag es kaum glauben, aber es gibt durchaus hilfsbereite Menschen, die darüberhinaus ziemlich selbstlos sind.

Und welcher Kategorie ordnest Du diesen Blog zu? Ich persönlich glaube ja im Übrigen, dass man aus der Masse heraussticht, wenn man qualitativ hochwertige Artikel schreibt.

Extreme Positionen kenne ich von anderen Blogs - diese gehen mir mitunter auch ziemlich auf den Keks - hier empfinde ich die Darstellung des Aktienmarkts aber ausgesprochen ausgewogen und neutral.

Dass Aktienanlage ohne eine Prise Optimismus wenig Sinn macht, habe ich ja bereits in meinem letzten Kommentar erwähnt. Hast Du diesen Blog eigentlich jetzt mal ernsthaft gelesen oder bist Du ein Erstleser, der unter dem ersten gelesenen Artikel mal einen Kommentar verfassen wollte?

Ich würde DIch bitten, mal auf meine Linkliste zu schauen, diese zu lesen und dann nochmal zu reflektieren, ob die Kommentare auf diesen Blog zutreffen.

Welche unbekannte Kehrseite der Börse meinst du? Welche intransparanten Risiken von ETFs siehst du? Weshalb zeigt die Geschichte, dass es gefährlich ist, bei fallenden Kursen nicht!

Zu all diesen Fragen gibt es hier Artikel, in denen im Detail objektiv dargestellt und begründet wird, welche Handlung warum sinnvoll ist. Vermutlich ist genau das sie Stärke dieses Blogs.

Lies doch erstmal die Artikel hier, bevor du so einen Unsinn schreibst. Es wäre immer ziemlich falsch gewesen, bei fallenden Kursen zu verkaufen, wenn man einen langen Anlgehorizont hat.

Kannst du diese Behauptung belegen? In welchem Zeitraum hätte das nicht funktioniert? Was soll man deiner Meinung nach denn sonst tun?

Unten kaufen und oben verkaufen? Das stört mich auch etwas. Wenns jeder macht, dann ist es nix besonderes mehr und dann wird es auch irgendwann nicht mehr funktionieren.

Stattdessen steht da nur ich fantasini: master of mystery spielen mich einloggen bzw. Falls Fehler vorhanden sind, können diese nun noch korrigiert werden. Besonderes Unterscheidungsmerkmal zu anderen Online- Zahlungsmitteln ist neben dem Prepaid -Prinzip, dass Beste Spielothek in Kindhofen finden persönlichen Daten des Benutzers erforderlich sind, um einen Zahlvorgang zu tätigen. Wir verraten Ihnen hier, wie Sie bei Beste Spielothek in Stegaurach finden Möglichkeiten vorgehen müssen. Dadurch wird ein guter Überblick und maximale Kostenkontrolle ermöglicht. Warum das rumgeeiere mit Paysafe? Habe zusammen mit meinen Freunden das selbe Problem, ohne Konto kommt man da auch nicht weit. Hauptprodukte, die man damit bezahlen kann, sind Download casino life french montana Games, Telekommunikations- Community- und Glücksspielservices. Für Unlimited ist eine Bestätigung der eigenen Identität mit eingescannten Dokumenten und Adress- oder Bankkontenverifizierung notwendig. Wenns umständlich gehen soll, dann macht es wenigstens so: Jetzt hat man die Möglichkeit, weiter einzukaufen, den Warenkorb zu kontrollieren oder direkt zur Kasse zu gehen. Bezahlt wird letztendlich mit dem Benutzernamen und dem Passwort. UnwieldyEarth27 Replied on May 5,

man bezahlen psc kann mit wo -

Im letzten Schritt der Bestellung kontrolliert man nochmals alle Daten. Dabei kann man auf verschiedenen Wegen bei Valves Game-Client bezahlen. Schon wird die Bestellung abgeschickt. Dort können Sie die Beträge Ihrer Guthabenkarten bündeln und damit bis zu einem Transaktionswert von 1. Öhm, bei mir ist es genau umgekehrt! Die Card wird daraufhin jedoch nicht entsperrt, sondern der Kartenwert wird dann ausbezahlt, wenn der Besitzer der Firma Paysafecard seine Bankdaten, seine Adressdaten und eine Kopie seines Personalausweises zusendet. Meiner Meinung nach pure Verarsche….

Wo kann man mit psc bezahlen -

Bei mir genau das selbe Problem. Hätte ich auch gleich mit PP oder KK zahlen können. Stattdessen steht da nur ich soll mich einloggen bzw. Jetzt hat man die Möglichkeit, weiter einzukaufen, den Warenkorb zu kontrollieren oder direkt zur Kasse zu gehen. Wenn du "reale" Sachen kaufen willst kannst du dir zum Beispiel auf der Paysafecard-Seite Amazon-Gutscheine kaufen und damit dann dort einkaufen. Warum wird das nicht auf der Seite im Vorfeld geklärt? Eine Seite die bekannt ist und so ähnlich wie eBay fällt mir spontan nicht ein.

Wo Kann Man Mit Psc Bezahlen Video

Was man wissen sollte, bevor man eine Paysafecard kauft 1/2 Ein eher undankbares Thema. Nur einen Flughafen oder gleich ganz Damaskus? Ich habe einfach meine Zielkriterien und suche mir danach meine ETFs aus, ohne auf die Tropicana casino las vegas zu achten sieh's mal so, wenn ein ETF 5 Sterne hat, aber eben nicht meinen Kriterien entspricht, dann nehme ich ihn eben nicht. Und zwar nur als Individuum. Was ist von einer Neuauflage einer Merkel-Regierung zu erwarten? Böser kann man die AfD gar nicht angreifen. Hallo Thomas, ich habe die Informationen zur A von Anfang an verfolgt und im Oktober auch eine zugelegt. Deine konkrete Frage, ob jetzt eine 1-Fonds-Lösung der 2-Fonds-Lösung vorzuziehen ist, ist nicht ganz so leicht stargames net login beantworten. Das ist zwar nicht so ganz intelligent, so zu denken, weil es ja nicht wirklich denken sondern eher fühlen, aber Abstraktionsfähigkeit im Sinne von Verständnis bezüglich Wo kann man mit psc bezahlen kann man in Deutschland ja nicht mehr voraussetzen. Dennoch denke ich, Samba de Janeiro Online Slot | PLAY NOW | StarGames Casino die Grünen ihre Zeit hatten und wichtig waren. Hallo zusammen, habe mir motorradrennen spielen A auch als Reisekamera gekauft. Wo ein politisch vorgegebener Trend so krass abgelehnt wird kann top 50 online casinos mir kaum vorstellen dass dieser längere Zeit überlebt bzw. Mal angenommen ich hab noch einen Restbetrag draufu nd will aber keine neue kaufen. Kommentare zu diesem Artikel. Jetzt habe ich das Problem ebenfalls. Danke schonmal im vorraus. Hauptprodukte, die man damit bezahlen kann, sind Online Games, Telekommunikations-, Community- und Glücksspielservices. Jedoch können in bestimmten Fällen Gebühren entstehen:. Ich wollte meine gekauften Guthabenkarten eingeben und soll mich bei paysafecard mit sämtlichen Daten wie Handynummer, Adresse und Co. Sie kann an den Vorverkaufsstellen erworben und dort bereits aufgeladen werden; nach einer Online-Registrierung ist auch Wiederaufladung möglich. Arminator Replied on June 4, Jetzt hat man die Möglichkeit, weiter einzukaufen, den Warenkorb zu kontrollieren oder direkt zur Kasse zu gehen. Bezahlt wird letztendlich mit dem Benutzernamen und dem Passwort. Bei Steam mit PaySafeCard bezahlen: Warum das rumgeeiere mit Paysafe? Was möchtest Du wissen? Skrill, paysafecard und payolution waren fortan die Marken der Skrill Group. Hallo ihr Zwei, wir wollen bald eine Reise nach Asien machen. Ich danke im voraus für gute Beiträge und würde mich freuen, wenn niemand schreibt "Lies dich weiter ein". Es hat keinen Zweck, dort Geld und Entwicklungshilfe hinzuschicken. Der Maas hat offensichtlich den Sinn eines Einwanderungsgesetzes nicht verstanden oder er hat versehentlich den Plan verraten. Danke für den Tipp, werde Beste Spielothek in Unterhasling finden da mal erkundigen. Hier ein typisches, deutsches Video: Folglich gibt es keine Migranten mehr, und Strom wird auch nicht mehr benötigt. Ja, tivoli casino dorentrup Wort fallen sollte man sich nicht gefallen lassen. Zurück, weit vor der Säkularisierung. Daraus weitergehende Schlussfolgerungen zu ziehen, is mE schon fantasini: master of mystery spielen. Ich selbst habe den 6 stündigen Videokurs angeschaut. Name durch Initialen ersetzt. Der boese Wolf 4. Es ist eine Schande, dass sich die nette Alice so etwas antun muss.

Heute wechseln Grüne geschmeidig von der Jugend zum Büroleiter zum Pressesprecher, und verhöhnen Geschädigte, die nicht ihrer Ideologie entsprechen.

Sie denunzieren und gehen gegen andersdenkende Medien vor. Es sind nicht alle, man darf das nicht pauschalisieren, auch in der CSU gibt es hochanständige Menschen und es gab sie schon, als ich durch den Tagsöldner Forst gehetzt wurde.

Aber in dem Moment, in dem ich mir dauernd sagen muss: Pauschalisiere nicht, der Brux, der Beck, die Obermeier, die Göring-Eckardt, die Künast, der Mutlu, die ganzen Leute, die die Meinungsfreiheit der anderen bekämpfen und selbst frohlocken, wenn andere geschädigt werden — sie alle sind nicht dein Landrat.

Mein Landrat ist nämlich wirklich gut. Aber die Grünen haben, wie jede andere Partei auch, bereits verloren, wenn ihre möglichen Anhänger zu diesen Differenzierungen gezwungen sind.

Wer differenzieren muss, hat mit dem Wertschätzen aufgehört. Die Ergebnisse zeigen sich immer erst, wenn es zu spät ist. Das ist kein Hass. Grüne Greuelpropaganda Was macht man, wenn man nur eine kleine Berufsarmee hat und ein neuer Weltbürgerkrieg ausbricht?

Man greuelt, damit unschlüssige Zivilisten einen Grund sehen, als Freiwillige für die vermeintlich bessere Seite zu kämpfen.

Wenn man am militärisch-industriellen Komplex beteiligt ist und das Volk es mit sich machen lässt… warum sollte man es dann nicht tun?

Eine neue Sachlichkeit tut Not Danke für diesen Beitrag!!! Es wird höchste Zeit in diesem Lande ,das der Politische Diskurs wieder auf sachlicher u vernünftiger Ebene geführt wird ohne Revanchismus u Parteipoltischen Dünkel und das gilt für alle Parteien!

Redet miteinander und diffamiert nicht auch und sogar mit den Leuten der AFD!! Auch und gerade weil es schwierig ist.

Hinzu kommt, dass sie von Nietzsche nicht allzu viel verstehen und insofern auch nicht das messianisch Jüdisch-Christliche der Kritischen Theorie.

Als Marxist reinsten Grades und diamantener Art, sind Sie zwangsläufig auch ein Internationalist, was Sie per absoluten und archimedischen Punkt, doch ge- schwind zu erklären wissen……..?

Aus dem letzteren zitiere ich — unter der Überschrift von Don Alphonsos Seemetapher: Der Schüler und Gegner Heideggers, Löwith, hat sich über Nietzsche, sub specie aeternitatis, schon lange wieder mit ihm versöhnt.

Und wenn Sie sich jetzt weiterhin als Genie empfinden, können Sie mich — wie schon vor einigen Jahren — weiterhin als Stirnerschen Solipsisten bezeichnen.

Jedes neue System erprobt und verankert sich erst auf dem Schlachtfeld. Wenn ein staatlicher Aufbau nicht mehr die Kraft zur bewaffneten Auseinandersetzung hat, vernichtet ihn eine Umwälzung, als ob der unzufriedene, kranke, geschwächte Krieg sich rächen will, um zu genesen.

Zum Zweck der Selbstbegreifung. Uhrzeit Hier sollte man immer erst auf die Abstattungsuhrzeit gucken, ehe man einen Beitrag zu lesen und zu verstehen versucht.

Zwischen 23 und 3 Uhr ist das so eine Sache. Und Links sind oft fragwürdig, gewöhnlich sind es fremde Kleider, in denen jemand einhergeht…. Das Risiko in Kauf nehmend dass dieser Kommentar wieder 26 Stunden benötigt, um veröffentlich zu werden:.

Der Krieg war einmal eine Form der Kommunikation, d. Er ermöglichte die Reduzierung von ausufernder Kommunikation auf eine einzelne Dualität, d.

Das Ergebnis des Konfliktes wurde dann von allen Seiten akzeptiert. Dann kam der erste Weltkrieg. Und alles wurde anders.

Auch die verdammte Technologie. Dann kam Guernica, dann kam die Massenvernichtung der Bevölkerung im zweiten Weltkrieg und die Flächenbombardements.

Dann kam die Bombe und Hiroshima. Danach hatte der Krieg seinen Sinn verloren. Denn der moderne Krieg reduziert keine Komplexität, er erhöht sie, er ist nicht mehr zu kontrollieren, er ist nicht mehr zu stoppen, er ist daher nur noch zu verhindern.

Das nannte man dann den kalten Krieg. Krieg kann nur noch möglich in vormodernen Gesellschaften, wie das in den letzten 70 Jahren der Fall war. Wer jetzt den Krieg in die Moderne lässt, der beendet die Moderne….

Da fehlt es an Personen mit entsprechender Bildung, Verstand, etc. Denunzianten gibt es gar nicht genug Münchener …na die Hoffnung kann man haben… , aber das wird so weitergehen.

Fing das nicht in Dormagen so richtig an, als Schüler vor einer Bäckerei standen mit Schildern ala Kauft nicht bei Nazis? Gelebte Demokratie wie die Grünen sie herbeisehnen.

Ich bin schon völlig abgestumpft. Ganz bestimmt werde ich nicht einschreiten, sollte ich derartiges selbst erleben genauso wie ich wüsste, auch mir würde keiner zu Hilfe kommen.

Am besten das Haus erst gar nicht verlassen. In der Schule sagte mein Geschichtslehrer, Regierungen, Könige etc. Mein Vorschlag und das meine ich wirklich ernst: Wenn man so will, mit den nächsten Wahlen den Laden so richtig in die Scheisse reiten so schnell es geht.

Und sich bitte keine Hoffnung machen auf Besserung, eher auf ein Ende mit und im Schrecken. Warum wollen Sie alle länger leiden und sich weiter aufregen, die AFD wählen oder sonst wen oder überhaupt so lange darüber grübeln, wie es denn nun besser werden könnte und womit.

Das ist doch verlorene Liebesmüh. Die Lösung liegt doch klar vor Augen. Auch im letzten Herbst prognostizierte unser verehrter Don mehrmals den Abgang ulF.

Und seitdem ist hier und anderswo jede Menge Geschreibsel in die Plastiktastatur gehauen worden. Damit wird sich rein gar nichts verändern.

Wir brauchen noch viel mehr davon, siehe oben und noch viel mehr Denunziantentum es sollte am besten so eine Art Volkssport werden und noch viel mehr Quote also völlig unqualifizierte Mumus, Einstellungskriterium keine bzw.

Minimum dumm wie Brot, an wichtigen Schaltstellen, die nicht arbeiten können und wollen. In den Redaktionen sitzen die ja schon und hinter vorgehaltener Hand gibt man gern zu, wenn kein weiterer zuhört, das viele von denen einem gehörig auf den Sack gehen….

Das dieses Land noch einmal wieder in die Spur kommt, wie Sie es vielleicht kennen bzw. Das glauben sie doch wohl selber nicht. Und auch, das es für das ganze Desaster, und die Denunziantenschiene ist eh nur ein Detail, eine Lösung gibt.

Ich kann mich mittlerweile wirklich auch ernst gemeint mit Kge anfreunden ala d wird sich drastisch verändern und ich freu mich drauf und so einem Spruch auf Hausdächern wie d verrecke kann ich immer mehr zustimmen.

Ich halte das für eine Lösung. Und ich freue mich drauf! Ist das eigentlich noch p. Warum sollte man Klonovsky nicht zitieren dürfen und auch sein heutiger Beitrag zu Gattopardo von Lampedusa passt zum Thema.

Die Demokratie ist längst auf dem Rückzug Normalerweise sollte man als Bürger von politischen Parteien erwarten können, dass sie Angriffe wie auf den Stuttgarter Stadtrat und seine Frau auf Schärfste verurteilen.

Ich hätte von Gabriel und all den anderen zu solchen Vorgängen die Töne erwartet, die schon einmal gegen normale Bürger gespuckt wurden.

Aber was geschieht stattdessen? Nichts, das Schweigen im Walde. Heute wird von staatlicher Seite Denunziation gefördert, unser Justizminister führt eher ein Propaganda- und Wahrheitsministerium, denn eines der Justiz, die Familienministerin fördert sich als Antifa bezeichnende, radikale Schlägertruppen, die Bundestagsvizepräsidentin entblödet sich nicht, hinter solchen Gruppierungen herzulaufen, alles für den guten Zweck der einzig wahren Wahrheit, die man dem Volk schon noch einbläuen wird.

Das alles mit dem Segen einer Kanzlerin, die es nicht anders gelernt hat. Bei der Wahrheitsverteilung werden Leute wie Brux u.

Dass sie Zustände hervorrufen, die schon unsere Eltern erlebten. Glauben Leute wie Brux u. Was mich in dem Zusammenhang noch fassungsloser macht, ist, dass diese Zustände nicht nur bei uns herrschen.

Auf dass wir alle Duckmäuser und Ruhiggestellte werden, leicht zu führen und zu manipulieren, Demokratie wird nicht mehr gebraucht.

Orwells Animal farm hier wie dort. Nur sollten sich Leute wie Brux u. Prioritäten bei den Parteien Die Prioritäten der Parteien kann man an der Reaktion auf derartige Vorfälle sehr schön sehen.

Man nutze die google Bildersuche zu diesem Sprengstoffanschlag und mache sich Gedanken darüber, warum noch nichtmal Scheiben zersprungen sind.

Die Opfer der islamischen Anschläge hat sie meines Wissens nie besucht, Stellungnahmen zu den Angriffen auf die AfD sind auch schwer zu finden.

Sehen Sie Frau Simon, deshalb halte ich Gabriel und all die anderen Merkels auch nicht mehr für Demokraten und in keiner Weise mehr für demokratisch satisfaktionsfähig.

Sie sind keine diskussionsfähigen, vertrauenswürdigen Gegenüber mehr. Merkel ist das Symptom, von der Krankheit sind sie fast; ich nehme E.

Steinbach und wenige andere aus! Da wir ja z. Und am schlimmsten sind viele Partei- und Gewerkschaftsfunktionäre, die sich einbilden, den Vordenker machen zu können.

Und die andere für sich arbeiten lassen und auch ihre eigene Klasse verraten. Einfach nur widerlich,diese Leute. Das ist keine Demokratie mehr, wie ich sie mir vorstelle.

Ist in Oberstdorf passiert. Alle haben den Mund gehalten und die Kiste schnell abgeräumt. Was sind das für Leute, die ihre Meinungen drehen, um zu punkten?

Ob die Wähler darauf hereinfallen? Gegen die festgefahrene EU — Kiste wird auch sie nichts ausrichten können, ohne die Anderen. Es ist und bleibt ein Problem der Hauptstädte — Politikereliten.

In meinen augen ist Maas vollkommen überfordert, deplatziert und lebt Paranoia in seinen Gesetzen voll aus. Und wenn man sich anschaut, wie die Wähler wählen — eben auch zu recht.

Frau Simon Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Titel eingeben Sehr gut, sehr erfreulich, aber es scheint die Kritik kümmert sich mehr um Symptome, und nicht um die Ursachen.

Der Unterschied zwischen Anspruch und Wirklichkeit bei der Demokratie ist heutzutage selobst für Dummköpfe nicht mehr zu übersehen.

Früher hatte man Illusionen über einen Marsch durch die Institutionen, mit dem man Dinge korrigieren würde, heute hat keiner mehr solche Illusion.

Bei Wackersdorf oder beim Kessel da sind wir wohl mal gemeinsam stundenlang rumgestanden und dann verhaftet worden? Dagegen sind die Bemühungen eines Maas nur hinterfotzig zu nennen, der die offizielle staatliche Meinung zum einzigen, rechten Glauben erheben will, und der die Obrigkeitsgläubigen gegen Fakenews, also abweichende Meinungen, zur Denunziation aufruft.

Unter den Internet Nutzern gibt es eine riesige Mehrheit, die sich dort keineswegs informieren will, sondern lediglich die eigene Meinung bestätigt sehen will.

Wer anderer Meinung ist, der ist dumm, böse oder er lügt. Genau diese geistige Enge der Masse benützen die Maas, Merkel und Co für ihre Politik, aber das brauch ich nicht extra zu erklären.

Wer die Macht hat, der entscheidet was als fake-news wegzensiert werden kann. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Staat zu jedem einzelnen Bürger einen Folder mit vielen Files abrufbereit hat.

Die daran anschliessende Stufe ist, dass man den Inhalt des Folders und damit den Betreffenden Menschen bewertet….

Postive Punkte kann man jetzt schon sammeln, wenn man den zuständigen Stellen berichtet, dass man fake-news im Net entdeckt hat, also News, die der offiziellen Wahrheit widerspricht.

Die gute alte deutsche Tradition des Denunziantentums wird gerade wieder eingeführt. Obs wirklich nur eine deutsche Tradition ist?

Wäre ja wirklich mal interessant von den hier international verkehrenden Foristen was dazu zu lesen, wie sich das Denunziantentum in anderen Ländern entwickelt hat.

Geht es eigentlich überhaupt ohne diese Pauschalisierungen? Hier ist ja nun auch zum Und DIE sind ja mit den Einzelbeispielen, die ja durchaus etwas zahlreicher sein können, auch gemeint.

Stelle mir gerade einen Artikel in der entsprechenden Tonlage vor, der sich mit den vergleichbaren Aktivitäten von Journalisten beschäftigt.

Es würde vom ganzen Berufsstand nicht viel übrigbleiben. Die Verrohung dieser Gesellschaft ist eine Tatsache. Einzelne Menschen oder Gruppen, mit welchen Absichten auch immer, als Schuldige auszumachen klärt mit Sicherheit nichts auf.

Die Flüchtlinge, von denen einige ja sicherlich zählbaren Einfluss auf die BKA-Statistik haben, sind es jedenfalls schon mal nicht.

Und die Grünen ebenfalls nicht. Oder doch die Schwarzen? Aber dann dieser letzte Satz. Wussten Sie, das die Pariser Gestapo während der Besatzungszeit vor allem darüber stöhnte, so viele Briefe von Franzosen zu bekommen, die ihre Nachbarn denunzieren wollten, um sie offensichtlich loszuwerden?

Ich habe das, glaube ich, schon mal gesagt: Das ist mE übrigens der Grund, warum die GrünInnen auch der radikale Islam heutzutage nicht einmal stört.

Das Paradies mit den Jungfrauen ist letztlich auch eine Utopie. Die Ergebnisse zeigen sich immer erst wenn es zu spät ist Dass sie sich überhaupt zeigen, macht mir wieder Hoffnung, dass Wähler noch nicht ganz verblödet sind!

Ich hatte zwischenzeitlich schon die Hoffnung aufgegeben. Da muss man dann als linker! Die kann man ihnen nicht absprechen, keineswegs.

Denen würden einige Jahre in der 2. Liga der Politik mal ganz gut tun…. Es ist alles geregelt, alles gesetzt, es gibt kein Entkommen, sobald man in den Staat hineingerät.

Ermöglicht durch die vollkommene Entmachtung des einzelnen Bürgers und des Beamter. Weder Bürger noch Beamter können eigenmächtigen Entscheidungsspielraum generieren, in dem Rahmen den der Staat vorgibt.

Sie sind nur noch Sender und Empfänger. Entscheidungen trifft nur der Staat, lange vorher, in einem Parlament, dass Recht codiert, was dann Struktur, und somit Entscheidung, fest, für alle und jeden.

Dieser Staat fördert Personen, d. Bürger und Beamte, die bereit sind, sich diesen Strukturen konsequent zu unterwerfen und, in diesem Fall besonders wichtig, aufhören eigenmächtige Entscheidungen überhaupt zu bedenken.

Und konsequent befolgt von den Bürgern. Am Ende zerbricht das System an dieser falschen Entscheidung, es bilden sich Risse und damit Freiräume, und in diesen Freiräumen sitzen dann Beamte und Bürger, die nie gelernt haben, eigenständige Entscheidungen zu treffen, d.

Und diese Beamten und Bürger sind dann völlig überfordert und man beobachtet, wie sie dann entsprechend operieren. Auf allen Ebenen, bis hin zur Ministerebene und höher.

Es sind Menschen, die Strukturen benötigen und nun keine mehr finden, um sich festzuhalten. Sie operieren jetzt wie Kinder, sie scheinen, und weinen und toben.

Und wir reiben uns die Augen, und erstarren, angesichts dieses Staates, der eben noch die Beste aller Welten und jetzt nackt ohne Strukturen, und dahinter nur hilflose Kinder.

Es wird da Keiner zu finden sein, in diesen Strukturen, der uns rettet. Weil das dort niemand gelernt hat. Ein frei denkender, starker Charakter.

Einer der nicht in die Strukturen passt. Der die Strukturen völlig verändern wird. Es sei denn, die Kinder besinnen sich ihrer Strukturen und stabileren den Rechtsstaat, konsequent, zurück vor den Moment, wo sie ihn verloren haben: Fehler sind möglich, man sollte sie korrigieren.

Wer aber an einer Merkel festhält, die ihre Fehler nicht korrigieren will, aber nicht in der Lage ist, den Staat zu führen, der wird untergehen.

Sonst kann ich ihnen nur zuraten weiter solche Beiträge zu veröffentlichen. Wie lassen sich diese und andere Erkenntnisse dorthin transportieren wo sie dringend benötigt werden?

Mir scheint das nicht mehr möglich! Zu dumm, zu blöd, zu ahnungslos, ach was solls, you name it! Unfähige Führungskräfte schützen und stützen übergeordnete Führungskräfte.

Unfähige Führungskräfte fördern unfähige nachgeordnete Führungskräfte. Diese können Ihnen ihre Position nicht streitig machen.

Und ich spreche hier nicht von Politik. Well, this is the difference between truth and fiction. Fiction has to make sense. Das ist der Offenbarungseid der politischen Klasse.

Insbesondere wenn dann wie bei de Maiziere ergo: Regierung wesentliches Element dieser Kultur die Religion darstellt. Damit sind wir dann wieder im Mittelalter.

Zurück, weit vor der Säkularisierung. Deutschland hat keine Kultur, weil Deutschland nicht auf Kultur aufbaut. Sondern auf rechtsstaatliche Strukturen.

Einer davon war die deutsche Grenze. Eine andere die Staatsbürgerschaft. Alles vernichtet, innerhalb wenigen Wochen.

Unendliche Dummheit, in diesem Land. Vielleicht ist das seine wahre LeitKultur. Die Kultur der Verblödung. Piecemeal-democracy — immer schön Stück für Stück muss das abgearbeitet werden.

Möglichst ohne übertrieben eifer und hell auflodernden Zorn. Irgendwann wird auch den Grünen und den Linken und der Deutschen Bischofskonferenz usaw.

Der gehört ja zu Deutschland! Ich verstehe nicht, wie die Einwanderungswelle die gesellschaftlichen Strukturen zerstört.

Stört sie nicht lediglich das Staats- und Politikvertrauen der Bürger, dass aber auch vorher schon zerrüttet war, allerdings keine Konsequenzen im Handeln nach sich zog?

Umgekehrt könnte man sagen, dass der Glaube an die erfolgreiche Integration von Fremden, das Systemvertrauen bestätigt.

You've got to leave something behind. Denn der Bürger darf keine Gewalt und kann keine Gewalt und will auch nicht nicht abgestochen werden.

Von denen die Gewalt anwenden, weil die keine Angst vor der Gewalt, weil da keine Gegengewalt. Da wo die Polizei nicht ist, da ist dann keine Gewalt vom Staat.

Und folglich kann sich die fremde Gewalt dann durchsetzen, weil die Polizei ist nicht oft überall. Wäre der Bürger jetzt nicht mehr Bürger sondern einfach nur Mensch, so könnte er auf Gewalt reagieren.

Er würde damit aber die bestehende Gesellschaft hinter sich lassen. Und das ist das, was zu befürchten ist. Dass am Ende die Bürger anfangen, sich zu wehren.

Dass die Moderne kollabiert, weil der Rechtsstaat nichts mehr zusammenhalten kann. Und die Politiker vollständig und blind damit beschäftigt sind, diesen zu erwartenden worst case zu verhindern, und dabei vergessen, die Ursachen zu behandeln, d.

Dieses Vertrauen bestand bei den Grenzöffnern und der Regierung. Was passiert wenn diese ihr Systemvertrauen verlieren? Und Sie, werter Goodnight Die Summe aus Regelungswut des Staates und Entscheidungsfreiheit des Staatsdieners und sonstigen Bürgers bleibt stets unverändert.

Und leider ist die Lage genauso, wie Sie sie dargestellt haben. Zunehmende Allmachtsphantasien selbsternannter Politiker. Anwachsende Lautstärke aufgeblasener Hinterbänkler.

Pfauenhaftes Spreizen kirchlicher und medialer Hilfswilliger. Aber irgendwann werden die wie wir vor ein paar Tagen gelernt haben, mittlerweile kopftuchtragenden Altachtundsechziger, die Hofgartenrandalierer sowie die Wackersdorfchaoten ja weg sein und die heute tonangebenden Müslis auf der Pflegestation.

Grüne Niedertracht als moderne Form der Inquisition die Grünen von heute entsprechen genau dem Psychogramm derer, die einst ursächlich für das Entstehen der Grünen waren.

In der Anfangsphase fanden sich dort neben etlichen Wirrköpfen und Spontis eben auch ein paar wenige Vernünftige. Die wurden aber schnell wegrotiert unsinnigerweise und dann fing es an mit den Charakteren aus der 2.

Was wir gerade im Moment haben ist noch eine Stufe tiefer anzusetzen, es sind die aus dem ideologischen Halbstarkentum nie ganz heraus gekommenen alt gewordenen Vertreter der grünen Jugend schon ein Widerspruch in sich, denn ganz gleich wie deren chronologisches Alter ist, sie leiden an intellektueller Arterienverkalkung.

Das ganze ist aber im Moment unter Umständen dabei sich auszukotzen wenn man sich die letzten Wahlergebnisse ansieht. Sie sind eben den Weg alles Irdischen gegangen, die letzten Zuckungen, die im Moment zu beobachten sind, so giftig sie auch sein mögen, sie wirken auf eine hyperabstruse Weise lächerlich.

Kürzlich in einer Zeitschrift ein Artikel: Auf einem Bild daneben waren dann eine Handvoll mehr oder weniger meist mehr übergewichtiger, bebrillter Muttis abgebildet die nichts Neues darstellten, im Gegenteil, sie wirkten so altbacken wie immer wie die Teilnehmerinnen eines Volkshochschulkurses in Origami , da helfen auch alle auf modern-alternativ getrimmten Kampffloskeln nichts: Im Moment sehen erst nur die besonders Wachen wie sehr die Grünen zu einer besonders degenerierten Form von Establishment verkommen sind, in vielerlei Hinsicht das Gegenteil von dem was angedacht war, ein Zirkel wirrer washouts, die in ihrem geistigen Todeskampf noch nachtreten wollen.

Schöner Artikel Wie immer ein schöner Text, der das Problem treffend beschreibt. Die moderne Linke fördert das Schlechteste im Menschen, nämlich den Wunsch Teil der Masse zu sein und aus ihr gegen Minderheiten zu hetzen.

Klarname vs Pseudonym Als Staatsangestellter mit einem weltweit einzigartigen Namen habe ich mir schon lange abgewöhnt, meinen Klarnamen zu benutzen, dafür mag ich meine Arbeit zu sehr.

Sozusagen eine kleine Honeytrap…. Schräges Gelüst und zu Allem hin noch honeytrap genannt. Um die dicken Fliegen mit dem blaumetallisch schimmernden Körper zu fangen, ist Honig ungeeignet.

Eine schon tagelang tote Ratte oder das Stoffwechselendprodukt von Hunden ist dafür geeigneter. Welch seltsame sportliche Leidenschaft. Auszuüben am besten Sonntags vor dem Frühstück.

Selten kann man so viel radikale Intoleranz gegen andere Meinungen feststellen wie bei Grünen. Gehen die Argumente aus, wird heute gerne versucht Bürger in die rechtsradikale, rassistische Ecke zu stellen.

Bislang hat dies leider auch oft funktioniert und leider sind Werkzeuge wie Diffamierung und Denunziation in den letzten Jahren wieder gesellschaftsfähig geworden.

Für dieses Verhalten gibt es sehr deutliche praktische Anschauungsbeispiele. Ich verfolgte die Diskussion um den Nationalpark Nordschwarzwald und auch zum Stuttgarter Bahnhof recht genau.

Das Wahlvolk ist im Zweifel eben einfach zu blöde………. Neue Erfahrungen gibt es auch mit Bürgerintiativen, die sich die z.

B gegen wahnsinnige ambitionierte Windparkprojekte positionieren. Mehr muss man nicht schreiben. Heute haben wir mehr und mehr eine Moral- und Gesinnungspolizei- auch dank Grün.

Vergessen Das begann schon früher. Der Artikel beschreibt genau die Zustände in unserem Land, die mich vollkommen fassungslos machen.

Denunziantentum, unverhohlen und offen gezeigte Freude über private oder berufliche Schwierigkeiten oder gar vernichtete Existenzen, dass alles von Menschen die sich für Demokraten halten und bei denen das Wort Meinungsfreiheit hoch im Kurs steht.

Die offenen, ohne gegenseitiges Misstrauen geführten Gespräche ohne die allerbesten Freunde oder Verwandte in dieses Misstrauen einzubeziehen gehören der Vergangenheit an.

Wobei mancher sich wohl abfragt oder abgefragt hat, wie das denn mit den Stasi Spitzeln war, die sogar teilweise im engeren Freundeskreis oder eben in der eigenen Familie tätig waren.

Nicht nur ich habe längst den Eindruck, das Meinungsfreiheit scheinbar nur noch gilt, wenn sie dem sogenanntem Mainstream entspricht umso erfreulicher so manchen Artikel des Dons zu lesen.

Und immer und immer wieder stelle ich mir die Frage, wie hat es soweit kommen können, hier, wo ich sagen konnte was ich wollte, immer, überall und jederzeit ohne private oder berufliche Konsequenzen fürchten zu müssen.

Wie hat es geschehen können, das Denunzianten beklatscht werden, das verbal und längst nicht nur verbal auf Gegner eingeprügelt werden kann, und das die meisten das scheinbar vollkommen in Ordnung finden.

Die Beispiele des AfD Stadtrats aus Stuttgart, der Firma Neger und das mehr oder weniger dröhnende Schweigen der Medien mit Ausnahmen , und das absolute Schweigen der Politik erinnert mit anderen Vorzeichen an unselige Zeiten als Denunziantentum und einprügeln auf Gegner sehr geschätzt war.

Und es sind ja nicht nur die Grünen, ich erinnere mich an Berichte das die Gewerkschaft Verdi eine Fibel herausgab, wie man am besten mit Afd Mitgliedern im Betrieb umgehen könnte.

Und nie ein Aufschrei der Medien und der Politik. Man braucht Pegida und AfD nicht zu mögen um ihnen die gleichen Rechte einzuräumen wie allen anderen.

Wie allerdings tatsächlich mit ihnen umgegangen wird ist schon mehr als grenzwertig. Die Frage die ich mir stelle, wie lange geht das noch gut.

Ein Stück des Bauzauns von Wackersdorf eigenhändig ausgesägt zierte jahrelang meinen Schreibtisch als Briefbeschwerer. Das gute Stück ist mir später wohl bei irgendeinem Umzug ebenso abhanden gekommen wie, um die Jahrtausendwende, die Mitgliedschaft bei den Grünen, die ich als Delegierter der AL Berlin noch hoffnungsvoll mit begründet hatte.

Während ich ersteren Verlust immer noch bedaure, ist mir letzterer lieb und teuer, da den Grünen inzwischen auch der letzte Anschein von Ehrbarkeit abhanden gekommen ist.

Die eine ist im Krisenfall nicht zu erreichen, der andere verschlampt derweil wichtige Unterlagen. Am gefährlichsten sind immer die, die das Gute wollen.

Der Grat zwischen Idealismus und Ideologie ist schmal, und die meisten merken nicht, wenn sie fallen. Wenn das keine schönen Aussichten sind….

Aber natürlich ist das was völlig anderes. Grüne Mitarbeiter haben das verdient. Anders als diese unbescholtenen Menschen, die nur ihre Meinungsfreiheit nutzen, um rechte Hetze zu betreiben.

Bitte, wo denunziere ich? Es sind öffentliche Aussagen. Ich sehe hier nur einen pöbeln und der sind Sie. Was für eine Sinntrübung hat Sie denn befallen?

Die Junge Freiheit eine linke Zeitung schreibt: Es gibt sie durchaus, die Zwischentöne, die Stimmen der Vernunft. Eine von ihnen gehört Don Alphonso, einem Blogger der ersten Stunde….

Von Höcke bis zur linken Dauerblockadeszene. History repeats, aber manchmal ändert sich doch etwas und Revolutionen, zu Repression und Reaktion geworden, fressen am Ende ihre Repräsentanten, Macht und Selbstgefälligkeit korrumpieren.

In der Türkei hat das nicht funktioniert, hier sehr wohl. Insgesamt haben die Grünen die Demokratie gestärkt, einmal durch ihren Aufstieg und jetzt erneut, durch ihrem selbstverschuldeten Untergang.

Don, vielen Dank für die präzise Beobachtung und diesen brillanten Beitrag, genauso wie für den letzten in dieser Rubrik.

Bien vue, bien dit. Erlebnisse Ich habe in meinem Leben afrikanische antikoloniale Rebellen erlebt, die heute Milliardäre sind und ihr Volk unterdrücken, Feministinnen, die sich später als Führungskräfte ihren eigenen Geschlechtsgenossinen gegenüber unsolidarischer verhalten haben als jeder Mann und Grüne, die ihre politische Funktion dazu genutzt haben, nebenbei ein Immobilienimperium aufzubauen.

Das ist völlig unabhängig von der Parteizugehörigkeit. Sie sollten übrigens nicht in das gleiche Fahrwasser geraten wie jene, die sie kritisieren.

Oft auf Kosten der Anderen. Stegner hat hier Tradition. Die Massenmigration drückt auch den Grünen gehörig aufs Gemüt.

Die Sache schaukelt sich auf. Die gesamte zurechnungsfähige Öffentlichkeit wäre jetzt gefragt, derlei zu kritiseren und wieder in halbwegs zivile Bahnen zu lenken.

In Stuttgart können Sie darauf lange warten. Es konnte nur Schlimmeres verhütet werden, weil der Beifahrer dem Angreifer die Axt entwinden könnte.

Wählen Sie CDU, die kümmert sich lt. Wahlplakaten um die innere Sicherheit. Und auch der Wähler wird das bis September vergessen haben, es passiert ja nichts oder lesen Sie irgendwo etwas, das an der Sicherheit zweifeln lässt?

Titel eingeben Ich geniesse und danke. Unter der italienischen Sonne scheint Ihnen das Formulieren noch besser, noch geschmeidiger zu gelingen.

NRW Wahl wird spannend fürdie Grünen. Unduldsamkeit und Aggression Lieber Don, die von Ihnen genannten Politiker, ob Parteisoldat oder an der Spitze, sind in den letzten Jahren extrem reizbar und nervös geworden.

Ich frage mich warum? Man hat über Jahre Autorität und Autoritäten verhöhnt. Und nun will man sie, natürlich so wie man sie gerne hätte, wieder einführen, von hinten herum.

Ich habe es selbst bei den Falken in den achtziger Jahren erlebt. Und ich kann dem Autor auch sonst nur zustimmen.

Es passt aber doch auch zu den rot-grünen Bildungsverächtern, dass so jemand ohne jegliche fachliche Eignung auf so einen Posten kommt.

Macht es aber natürlich nicht weniger skandalös. Mein Kramen in Fächern hat diese Reminiszenz mitten aus der neuen Bundesrepublik wieder hervorgebracht:.

Das ist jetzt keine zehn Jahre her und zeigt aber doch, was auch frühere SPD-JustizministerInnen schon für kühne Bogen zurück in historisches Volksempfinden zu spannen in der Lage waren.

Danke für diesen Blog Das haben sie sich auch redlich verdient — allein durch die Causa Kahane. Ich versuche im Übrigen bewusst gegen diese Tendenzen vorzugehen, indem ich zum Beispiel einen guten langjährigen Kollegen, der sich kommunal für die AFD engagiert, nicht bewusst schneide…Gerade ältere gelernte Ossis bei uns warnen mich deswegen schon: Ich beruhige mich bewusst auch damit, dass ich das mache und sage dann, NOCH leben wir in einer Demokratie….

Wissen Sie eigentlich was das Übelste an allem ist? Über Jahre und Jahrzehnte haben sich solche Berufsdenunzianten sie können nix anderes! Und genauso lange wird es mind.

Gerechnet von dem Tag an, an dem diese Figuren wahltechnisch dahin geschickt werden, wo sie dem Pfeffer beim Wachsen zusehen können.

Das kann in diesem noch unserem Lande aber dauern… Leider. Mangels Geld kam die Nachbarin und fordert: In seinem freudvoll bayerischen Journalismus ohne kleinkrämerische, persönliche Betroffenheit schrieb Ludwig Thoma einmal:.

Feine Kreise gaben ihn verloren, Und er wurde später Redakteur. Vielleicht sollten Sie weniger Kaffee trinken.

Willkommen im Club werter Herr Rehborn, auch viele andere verstehen diese Welt nicht mehr. Auch ihre Gewissheiten über die Welt in der sie leben, wurde mit Füssen getreten.

Als die eifrigsten Vertreter dieses, allen die anderer Meinung sind, mal eben den Teppich unter den Füssen wegziehen.

Sich damit brüsten und die Verlierer der Lächerlichkeit preisgeben. So wie Sie erleben das die Gutwilligen an der Basis überall im Land.

Die Entwertung dessen, wofür sie stehen. Bezeichnend ist, dass Grüner Rehborn nicht einmal seine Blinden Flecken akzeptieren, gar selbst erkennen kann!

Wir sehen nun offen alle Ergebnisse der Kirchen-links-grünen Dogmen der letzten 20 Jahre! Dogmen führen zu Heuchelei — und unfairem Abwehrverhalten — einst die AfD mitgefründet — nie mehr eine Chance auf eine Einstellung in ein öffentliches Amt — offiziell sagt das natürlich keiner — ausser mein SPD-Oberbürgermeister.

Der ist immerhin ehrlich, was ich an ihm schätze. Falsch halte ich es dennoch, nach Dogmen und Stereotypen zu entscheiden!

So verliert die Politik und viele Journalisten Vertrauen. Und sie begreifen es nicht einmal…. Ich bleibe dabei, die Grünen sind die Zeugen Jehovas der Politik, nur dass sie in ihrem missionarischen Eifer erheblich aggressiver vorgehen.

Daher auch das tendenzielle positive Verhältnis der Grünen zum Hardcore-Islam: Der Impetus ist der gleiche. Auch den apokalyptischen Zug Klimakatastrophe teilen sie mit den Zeugen.

Das religiöse Fundament einer solchen, sich nicht mehr wirklich hinterfragenden Glaubensgemeinschaft lässt sich durch keine Verstandeskräfte mehr erschüttern.

Die emotionale Ökologie schmettert selbst eine rationale Ökologie nieder. Da hilft nur noch schnellstmögliche Säkularisierung durch die totale Marginalisierung unterhalb der Fünfprozentgrenze.

Nachdem man eine Position bezogen hat, die man für den Gipfel der Moral hält, erscheinen Andersdenkende stets als unmoralische Bösewichte gegen die jedes Mittel recht sein muss.

Ideologiegetriebene Politik hat immer zu katastrophalen Ergebnissen geführt. Abermillionen von Menschenleben wurden so — für die jeweils gute Sache — zunichte gemacht.

Meiner Meinung nach bestehen die wesentlichsten Hemmnisse zur Weiterentwicklung erfolgreichversprechender und massenkompatibler Politik darin, dass Amtszeiten nicht begrenzt und politische Quereinsteiger kaum erfolgreich sind.

So gewinnen und gestalten die Ideologen und verlieren die Praktiker. Parteien und Parlamente spiegeln seit Langem kaum den Bevölkerungsquerschnitt wider.

Die Vierte Gewalt ist nicht regierungs-, sondern oppositionskritisch. Politiker besser bezahlen, Anzahl der Legislaturperioden begrenzen und eine Pflicht zur Nominierung von Kandidaten, die der Zusammensetzung der Bevölkerung entspricht.

Der Wechsel in und aus der Politik wäre viel besser möglich und Lobbyismus ein besserer Riegel vorgeschoben. Helfen würde auch die Abschaffung der Landeslisten.

Die wird faktisch von der Funktionären ausgekungelt, je höher der Funktionär, desto mehr Einfluss darauf.

Machtwechsel Macht korrumpiert halt gerne. Im Gegensatz zu den Konservativen, die aus dem Machtbewusstsein nie einen Hehl gemacht haben, pflegen die Rotgrünlackierten immer noch die Attitüde, in der guten Sache unterwegs oder Opfer zu sein.

Die helle Seite der Macht halt. Was ich zu bemängeln habe? Weder beleuchtet ihr Text ein Thema von mehreren Seiten, noch diskutiert er einen bemerkenswerten Vorfall.

Er ist genau das, was er angeblich kritisiert: Wissen Sie wie Twitter funktioniert? Aber wahrscheinlich wissen Sie wie Twitter funktioniert.

Das kann man thematisieren, aber dann muss man auch die ganze Geschichte erzählen: Was ist wirklich vorgefallen?

Wer hat was auf Facebook gepostet? Was wusste Herr Rehborn darüber? Haben Sie die Beteiligten dazu kontaktiert?

Da dies alles gar nicht thematisiert wird, bleibt aus dieser Episode nur eines übrig: Verdächtigungen von Menschen ohne Fakten.

Die Tatsache, dass Sie dies tun und dabei aber nur eine Partei namentlich anführen ist allerdings einfach nur unseriös. Kommen Sie, man retweetet doch nicht so einen Denunziantenvorgang, um sich davon zu distanzieren.

Gut nachvollziehbar, wenn auch für mich nicht überraschend wahrsheinlich liegt das daran, das ich ein wenig jünger bin und bei Wackersdorf noch ein wenig zu jung zum demonstrieren war.

So habe ich das Ganze aus der Distanz wahrgenommen, und deshalb fehlt mir die Innen- Basissicht die sie an der Front mimt vielen anständigen Protestierern gewinnen konnten.

In der Idealisierung habe ich gelernt eine Gefahr zu sehen, die Gefahr des Wegschauens gegenüber dem eigenen Lager.

Ich habe die Blindheit demgegenüber nie nachvollziehen können. Ich neige sogar dazu, sie für diese Verrohung verantwortlich zu machen, aber ihre Erfahrungen aus alter Zeit sprechen vielmehr dafür das es sich nur um die Abkömmlinge eben jener gleichen Strolche in den konservativen Parteien handelt, die in pubertärer Opposition nur auf eine neues Pferd gesetzt hatten, aber ansonsten ihren Stall nicht verleugnen können.

Danken möchte ich Ihnen, weil Sie mir jetzt einen nachvollziehbaren Zugang verschafft haben, die damalige Protestbewegungen auch als ein seriös nachvollziehbares Engagement zu sehen, der diese Trittbrettfahrer damals so nicht wahrnehmen konnte.

Und ich unter gleichen Umständen auch nicht wahrgenommen hätte. Nun die Maske ist heruntergerissen und ich billige weder diese Grünen, noch AfD Sympathisanten, die meinen ebenfalls mit handfesteren Argumenten punkten zu müssen.

So sehr eine Tracht Prügel in der Phantasie auch das ist, was ich so Manchem dieser Denunzianten gönnen würde, so wenig kann ich das in Realität tolerieren.

Denn im Zweifel trifft es immer den, der es nicht verdient hat. Und dann trifft man gutmeinende ehrliche Menschen, die nur eine andere Erfahrung haben.

Dabei sind es diese mit denen man sich über Gesinnungsgrenzen hinweg verbünden muss. Die Dreckskerle erwischt man so jedenfalls nie. Polit-PR mit Don Alphonso eine der erfolgreichsten Kampagnen in diesem Lande, das stete Bashing der Grünen, basiert auf einer Mischung aus Stimmungsmache gegen nervige Einzelprotagonisten in der Partei, dem Aufgreifen und der Skandalisierung jedes Furzes ebendort und dem steten und widerspruchlosen Weitertragen mitunter absurdester Fake-News.

Dabei meint inzwischen jeder, sich mit reinhängen zu müssen und seine unwesentliche Meinung darüber kundzutun, warum er die Grünen schon immer eklig, unwählbar und bisweilen schon in der Nähe des Blockwarttums fand.

Wer von einer Partei enttäuscht ist, weil sie ihre ursprünglichen Werte aus dem Fokus verliert, die ehedem heren Ziele eindampft und teilweise merkwürdige Figuren an ihre Spitze stellt, dem empfehle ich, diese Partei nicht mehr zu wählen.

Machen ich bei Grünen wie SPD seit langem — und wenn ich die Möglichkeit habe, beteilige ich mich an Diskussionen darüber, wie es dazu kommen konnte.

Substanzloses bis beleidigendes Bashing mit Schaum vor dem Mund sind dagegen die Methoden anderer z. Es ist keine Kampagne, ein Grüner hat die Frage gestellt, ich habe geantwortet und erklärt, warum ich mit Grünen im Bund ein Problem habe, aber nicht mit Grünen in Miesbach.

Dass der Fragende dann so reagierte, ist nicht meine Erfindung:. Denunzieren, sozial vernichten, hetzen, Gerüchte verbreiten, Gewalt anwenden und alles was man sich sonst noch so vorstellen kann, um den politischen Gegner Feind auf dem Feld der Ehre zu besiegen.

Diese Doppelmoral fällt auf und lässt diese lupenreinen Demokraten in einem Licht erscheinen, das sie als willfährige Schergen ihrer politischen Interessengruppe in der Öffentlichkeit präsentiert.

Dies alles geschieht mit voller Absicht und unter strategischen Gesichtspunkten mit allen Mitteln, die zur Verfügung stehen. Im Bedarfsfall werden dann noch schnell die Gesetze oder gar das Grundgesetz geändert, um den Machterhalt zu gewährleisten.

Das ist — nicht mal ein Gerücht, sondern einfach unwahr. In den Firmen wurde mindestens seit Anfang der 90er Jahre nicht nur im Einzelfall Mitarbeiter überwacht, bespitzelt und mit ganz und gar absurden Dingen indoktriniert und natürlich kam es dabei zu falschen Beschuldigungen.

Bei ähnlicher Sozialisation erlebte ich auch mein Damaskus, aber nicht bei den widerlichen Denunziationen und diesem Verständnis der Meinungsfreiheit, d.

Denn da finden sich genau die Verhaltensweisen wieder, welche man den Altparteien im Umgang mit ihren ehemaligen Nazis vorwarf; d.

Von dem moralischen Impetus, mit dem man noch den kleines Postbeamten verfolgte, der in der Partei war, ist nichts mehr übrig, wenn es um die eigene Geschichte geht.

Da trägt manch einer jetzt ein Sakko, damit er noch halbwegs aufrecht sitzt. Die Kritiker der Kälber wurden dann selber welcher ….

Parteien und öffentlicher Dienst sind nur ein schwacher Ersatz für einen schönen autoritären Herrschaftsapparat. Denn dann kann man auch Wörter wie Anstand, Meinungsfreiheit, Gewalt, Hass oder Demokratie neu besetzen und jede Opposition ist zack, zack delegitimiert.

Die eigenen Worte und Taten hingegen sind ja die der Guten, und wo gehobelt wird, Sie wissen schon, ein paar Kollateralschäden an Mensch und Demokratie muss man da ertragen.

Also nicht man, eher die anderen. So haben das Nationalsozialisten und Kommunisten zweifellos auch immer gesehen. Dies scheint mir derzeit das deutlichste Kennzeichen der Linken und Grünen zu sein: Sieht man sich die Lebensläufe all dieser Leute an, wundert man sich nicht.

Nur darüber, dass sie immer noch gewählt werden. Die Leitkultur der Denkfaulheit Deutschland hat keine liberale Tradition was Meinungsfreiheit anbelangt.

Im Gegenteil, hier existieren sogar gesetzlich kodifizierte Meinungsverbote. Man darf diesen Umstand als einen der totalitären Geburtsfehler der BRD betrachten, der unter dem Eindruck des Nationalsozialismus entstand und der gleichzeitig exemplarisch das hier herrschende allgemeine Verständnis von Meinungsfreiheit illustriert.

Dieses Verständnis hält es für absolut selbstverständlich und notwendig Meinungen auch mit staatlicher Gewalt zu unterdrücken. Es geht darum andere Menschen vor falschen oder wie auch immer gerade attributierten Meinungen und Ideen zu schützen.

Es sind die Personen, die meinen für sich das Wissen gepachtet zu haben, welche Ideen und Meinungen mit Gewalt zu bekämpfen bzw.

Genügend politisiert und diese Personen betrachten sich selbst und ihr Handeln wahlweise als wehrhafte Demokraten, antifaschistische Kämpfer oder eben Bewahrer des Guten.

Bei den Grünen kommt dieses Verhalten sowie Selbstverständnis nur deshalb so überdeutlich zum Vorschein, weil sie meiner Ansicht nach keine wirklichen Argumente besitzen, um von ihnen als falsch eingestuften Ideen und Meinungen zu begegnen nur jede Menge leere Phrasen und Schlagwörter die rational sehr leicht angreifbar sind.

Unter Anderem, weil selbstgeschaffene ideologische Safe Spaces nicht erfordern bzw. Selbstverursachte Denkfaulheit sozusagen bzw. Vertreter und Sympathisanten anderer Parteien machen davon ebenfalls so oft wie möglich gebrauch, nur machen sie das weder in so hoher Frequenz noch derart plump wie Grünenvertreter und Sympathisanten.

Das Traurige dabei ist, dass dieses Verhalten der aktuellen Norm in Deutschland entspricht, es auf diversen Wegen gefördert wird und die gesetzlichen Grundlagen sogar noch eifrig ausgebaut werden, um gegen als falsch erachtete Meinungen und Ideen mit repressiven Mitteln vorzugehen.

Man könnte die diversen Bestrebungen unseres beliebtesten Justizministerlein aller Zeiten in diesem Kontext entsprechend so interpretieren, diese selbstverschuldeten, auf Konfrontationsvermeidung ausgelegten Safe Spaces auch im Internet durchzusetzen.

Auf dass die Menschen in diesem Land noch inkompetenter werden, was eine argumentative Auseinandersetzung anbelangt.

Aufgrund dieses Sachverhalts, von dem ich überzeugt bin, kann man es ebenfalls als absolut notwendig erachten, das politische Milieu dazu zu zwingen sich inhaltlich mit gegenläufigen Ansichten zu beschäftigen.

Nicht zuletzt deshalb unterschritten die Auseinandersetzungen auch selten ein gewisses Niveau.

Die heutige Politikergeneration ist hingegen überwiegend wohlbehütet aufgewachsen und hat mit Konformität Karriere gemacht.

Reale Probleme, echte Schwierigkeiten? So weit weg wie die Hungersnot vom Veggie-Day. Kommen dann noch ideologische Scheuklappen dazu, so wird sie schnell ein Teil des Problems und nicht der Lösung.

Ich hielt ihn für einen richtigen Stinkstiefel. Wusste man bei Wehner, dass der immer mit gezinkten Karten spielte, hat sich Genscher zum Balkonidol stilisiert.

Dieser Hinterfotzigkeit hatte auch Kohl dank schlichtem Gemüt und mangender Menschenkenntnis nichts entgegenzusetzen.

Was zu vermissen ist, sind die lebhaften Debatten im Bundestag. Die Kungelei in den Fraktionen und Hinterzimmern lässt erahnen, dass die Wehner und Genscher der heutigen Parteien fröhliche Urständ feiern.

Während des Krieges beschwerte sich die Leitung der Nürnberger Gestapo sic! Inzwischen kann man diese Protokolle offensichtlich auch als Buch bei Amazon kaufen.

Sehr geehrter Herr Moser, eine Quelle wäre noch fein — das würde ich doch gerne einmal im Original lesen. Eine Frage an den Journalisten hinter der Figur: Das Demokratieverstaendnis mancher Demonstranten erschliesst sich mir nicht.

Es ist OK, ein Schild hochzuhalten und seine Meinung kundzutun. Auch und gerade, wenn die gewaehlten Vertreter einer Mehrheit vulgo Politiker nicht das umsetzen, was der Demonstrant gerne haette.

OK, diese eigene Meinung Anderen aufzwingen zu wollen. Und das faengt bereits mit Sitzblockaden an. Das ist schlicht Noetigung.

Das endet dann nach Jahren oder Jahrzenten des Wegsehens mit dem Denunziantentum und der Hetze von heute. Stasi-Methoden Genau das ist so was und sollte auch so genannt werden.

Da feiern sich Moralapostel selbst. Und es gibt den wenig schönen Begriff der Meinungsdiktatur. Irgendwie scheinen Beck und Co.

Ich meine, er sollte sich in Zurückhaltung üben. Oder geht es ihm nur darum, für die Partei Stimmen zu sammeln? Von Brandt mal abgesehen.

Wer sich darüber beschwert, dass am Wenn hingegen ein Rainer Brüderle eine dümmlich, chauvinistische Bemerkung gegenüber einer Journalistin macht, dann ruft der selbstgerechte, grün — ökologisch — linksintellektuelle — frauenbewegte usw.

Die demoskopische Entwicklung der vergangenen 6 Monate gibt mir Hoffnung: Im nächsten BT sitzt möglicherweise kein einziger Grüner mehr.

Demokratie kann ja so schön sein. Aber leider spült sie auch Leute in die Parteien und Parlamente, die mit der Demokratie nichts anzufangen wissen, jede Kritik als schädlich ansehen, die ihre Parteilichkeit und Dummheit offen legt, Kritik nicht als Bereicherung, sondern als Bedrohung empfindet.

Was in Berlin passiert, passiert fast täglich auch an anderen Orten der Republik und dann gibt es die Stadträte, die statt den Diskurs aufzunehmen, den Fehdehandschuh anzuziehen, beleidigt sind, wenn einer ihren Alleinver- tretungsanspruch auf die Realität, ihre Realität, in Frage stellt.

Vor der Wahl ist nach der Wahl und diejenigen, die vor der Wahl am meisten von Demokratie sprechen, uns das Blaue vom Himmel herunter lügen, vergessen nach der Wahl ganz schnell ihre Wähler, setzen sich in Hinterzimmern zusammen, um als CDU-SPD und Grüne die Demokratie unter sich auszumachen, und um jede abweichende Meinung als schädlich, jeden Andersdenkenden als vorzugsweise Rechtradikalen fertig zu machen.

Und statt die Chance zu ergreifen, sich mit den Argumenten des pol. Gegners zu beschäftigen, diesen auf fachlicher Basis Paroli zu bieten, zieht man sich beleidigt zurück.

Streitkultur ist angesagt, aber unsere sogenannten Demokraten sind fett, sind denkfaul geworden, beherrschen nicht mehr die politische Diskussion und versuchen, jeden Andersdenkenden zu diskriminieren, ihn mundtot zu machen.

An der Unfähigkeit der- jenigen, die sich und ihren Status bedroht fühlen, jeden oder jede weg beissen, der oder die ihm gefährlich werden kann. Wir müssen wieder lernen, und das vor allem in den Parlamenten und ihren Ausschüssen, diese Demokratie und die Realität wieder ernst zu nehmen und den politischen Gegner sachlich und nicht realitätsfremd mit Verleugnung der Tatsachen zu begegnen.

Von Berlin bis Wolfsburg und von Kiel bis Garmisch. Der Münchner Kessel ist von mir seinerzeit auch als absolute Unmöglichkeit empfunden worden.

Ihr Artikel bringt treffend einen der wesentlichen Gründe auf den Punkt, weshalb die Grünen — wie ich betonen möchte: Dass Leute, die selbst so exzessiv hassen und das Existenzrecht anderer infrage stellen, sich darüber wundern, dass jene, die seit Jahrzehnten von ihnen gehasst werden und das dann auch noch zwangsweise finanzieren müssen , allmählich genug haben, ist schon kurios.

Allerdings muss ich Ihnen mit Blick auf die Vergangenheit doch ein wenig widersprechen: Ich kann, ehrlich gesagt, kaum erkennen, dass die Grünen jemals etwas Gutes bewirkt haben.

Das meiste hätte sich doch auch ohne sie gefunden. Aber wenn man das Handeln der Polizei kritisiert, sollte man doch bitte nicht vergessen, dass auch in Wackersdorf schon viele randalierende Linksextreme dabei waren, die mit der Gewalt angefangen haben, indem sie immer wieder brutal Polizisten attackierten.

Unterm Strich kann man meiner Meinung nach sagen: Die Grünen haben den bürgerlichen Rechtsstaat in ihrer Mehrheit schon immer abgelehnt, und sie kommen auch schon immer aus einem linksextremen und Gewalt zuneigenden Gravitationsfeld.

Man hätte wissen können, was das für das Land bedeuten und wo es hinführen würde. Sicher waren Dinge wie der Münchner Kessel nicht in Ordnung.

Irgendwann kam bei den Grünen dann nur noch die kleptokratische Ader hinzu, die im Parteienstaat offenbar unvermeidlich ist, dort aber besonders auffällt.

Das ist eigentlich das Einzige, was sich seit den Anfängen geändert hat: Ich hasse die Grünen nicht, wirklich, ich wollte nur erklären, wo bei mir die Wählbarkeit endet und die Unwählbarkeit aus rational nachvollziehbaren Gründen beginnt.

Dass hier wie anderswo auftauchende Sammelsurium absurder Vorwürfe macht mich allerdings ratlos bis wütend. Wissen Sie eigentlich, was Sie da schreiben?

Wo sprechen Grüne anderen das Existenzrecht ab, wieso meinen Sie, die politische Wirkung dieser Partei als von vornherein nichtig einschätzen zu dürfen etc.

Auch an anderer Stelle auftauchende Vorwürfe Päderasten … entbehren jeder Grundlage, ebenso wie das Geheule, was nach der angeblichen Forderung nach einem Veggietag einsetzte ….

Was ist da los? Enttäuschte Liebe oder wieder nur die traditionelle deutsche Dumpfheit? Ich wähle diese Partei schon lange nicht mehr und kann in vernünftiger Weise Gründe dafür benennen, den meisten hier?

Das kann man nicht in jedem Beitrag nochmals auswalzen. Man mag es verkürzt und zugespitzt nennen, aber die Vorwürfe, die ich erhebe, meine ich vollkommen ernst, und sie sind auch sehr gut begründbar, wenn man sich die Sache mal etwas genauer anschaut: Die Grünen haben das Glück, dass manche Leute, zu denen Sie offenbar auch zählen, geflissentlich über die radikalen Ansichten hinwegsehen, die dort — zumal auf Bundesebene — keineswegs eine Ausnahmeerscheinung sind.

Gerade in Berlin war dieser Sumpf aus kruder Ideologie und sexuellem Missbrauch denkbar tief. Ich muss mich leider jeden Tag mit den politischen Wirkungen herumschlagen.

Ich glaube jedoch, dass es auch ohne sie zu einem anderen Bewusstsein für den Umweltschutz gekommen wäre, und das ist wirklich das Einzige, was ich jemals bei ihnen sinnvoll fand.

Never ever wurden bei Wackersdorf Polizisten brutal attackiert. Wer hat Ihnen diesen Fake gesteckt?

Irgendein Propagandist der damaligen Presse? Ich habe mit eigenen Augen einen jungen Polizisten beim Bauzaun weinen gesehen und mit eigenen Ohren gehört wie einer uns zu rief: Ich bin auf eurer Seite!

Meine, damals schon , Frau ist Zeugin, sie war dabei. Mich hat das dazumal fast zum Heulen gebracht.

Unser Weltbild hatte sich auf den Kopf gestellt. Die beiden Polizisten hätten niemals so reagiert, wenn es irgendwo brutale Gewalt gegeben haben würde.

Sie wären sauwütend gewesen. Sie werden integriert — Widerstand ist zwecklos: Danke für diesen Text. Jajaja, ich will reich werden im Internet.

Wollte unbedingt die fünf Bierdeckelpunkte haben und hab dahin geklickt, wo der Typ hingezeigt hat.

Jetzt hab ich einen Sistrix Toolbox Account. Ich will wissen wie es geht!! Auf die Dauer hilft nur Power, sonst wird man sauer!!!

Vielleicht hilft Dir dieser Artikel etwas weiter. Hier ein Artikel … Soweit ich informiert bin soll man bei kostenpflichtigen Programmen nicht einfach zahlen.

Hi Martin, du sprichst mir mit dem Artikel aus der Seele. Vor ein paar Tagen habe ich erst wieder ein solches Video über Facebook Ads entdeckt.

Da testet wohl jemand, ob man mit einer themenfremden Seite für das Keyword Geld verdienen im Internet schnell ranken kann oder?

Würde mich auch interessieren…: Aus dem letzten habe ich wenigstens gelernt, dass mir wohl das Durchhaltevermögen fehlt, um mühelos reich zu werden.

Ich hab es einfach nicht ertragen, das Geblubber länger als 15 Sekunden anzuhöhren. Das Wort der Warnung bringt leider nicht viel.

Solche Maschen und Schneeballsysteme gibt es auch offline zu Hauf. Selbst ein Verbot von Schneeballsystemen hat in DE die Ausbreitung nur gedämpft, nicht gänzlich gestoppt.

Es gibt in DE sogar ein riesiges Amerikanisches Unternehmen — dass übrigens auch im ersten Video genannt wird — völlig legal agiert und Millionen Mitglieder unter Ihren Fittichen wie Sklaven missbraucht.

Egal ob online, Offline oder wie auch immer. Wie gesagt, da bringen nicht mal Gesetze etwas. Ich habe keinerlei Kenntnis davon, dass es in Deutschland solche Verbindungen gibt.

Der Artikel von Dir wie immer nice. Aber die Auswahl der Videos ist einfach nur unschlagbar geil. Bitte keine Namen ]. Bitte keine Namen nennen.

Ich möchte nicht, dass hier konkrete Personen genannt werden. Die Videos sind exemplarisch und bei youTube frei verfügbar.

Sie veranschaulichen lediglich die Marketing-Methode. Ich hatte einen Artikel über diese Seiten veröffentlicht und Namen genannt — nach zwei Tagen war eine Unterlassungserkärung in der Post!

Mensch, bei den Videokünstlern ist ja keine Frau dabei…Nischenlücke??? DAS ist doch die viel krassere abzocke und die viel krassere lüge als die paar euro, die hier für sinnlose fortbildung ausgegeben werden.

Der Artikel trifft den Nagel auf den Kopf. Leider fallen immer mehr darauf rein, habe ich das Gefühl. Da werden kostenlose Webinare mit null Inhalt angeboten, damit Leute danach eine total überteuerte DVD kaufen, wo die Preise unverschämt sind.

Ohne den Inhalt zu kennen, würde ich eine DVD für Euro aber allenfalls als fragwürdig bezeichnen. Solange Menschen darauf reinfallen, ist es aber schwer, dass abzustellen.

Ich hatte heute auch das Thema auf dem Schirm und wollte dazu ein paar Anleitungen schreiben und auch auf solche schwarzen Scharfe hinweisen.

Aber nun steht es ja prima hier und du hast den Stress. Das musste einfach mal gesagt werden und ich drück dir die Daumen, dass dieser Artikel tatsächlich in die Top 10 rutscht.

Vielleicht werden dann ja mal einige wach und merken, dass man mit dem Internet, wohl nicht das schnelle Geld machen wird.

Wichtiges Thema, das du da ansprichst. Ich bin immer wieder erschrocken über soviel Abgezocktheit und so wenig Moral.

Ein Pyramidensystem für Videomarketing, bei denen du faktisch im Schlaf reich werden kannst. Hier lesen doch genügend SEOs mit.

Na los, Jungs — setzt mal ein paar ordentliche Backlinks auf den Artikel hier und schubst die Mafia vom Platz 1 für das Key.

Wer wenn nicht ihr? Genau Uwe — eine gute Idee — eigentlich wollte ich ja auch mal reich werden — hat aber nicht geklappt ;-.

Durch Zufall auf Deinen Artikel gestossen….. Geld verdienen im Internet ist definitiv möglich, da gibt es verschiedene Möglichkeiten,jedoch die oben genannten bzw.

Geld verdienen im Internet Stand: Jetzt muss ich noch eines erwähnen 1. Ich habe Ziele und einen Plan.

Viele Menschen denken es gibt eine Abkürzung, aber Pustekuchen……nur Fleiss und Behaarlichkeit zahlen sich aus und das sind Eigenschaften die man offline auch umsetzen muss um erfolgreich zu werden.

In diesem Sinne……und ich hoffe ich werde jetzt nicht zerflückt, alles Liebe und Erfolg allen Lesern! Beobachtet man mal generell die Werbeindustrie werden in uns überall positive Suggestionen vermittelt.

Mal eine vernünftige Antwort hier Jacqueline Bork. Im Internet gegen Leistungsgerechte entlohnung. Viele prüfen nur leider nicht die Quallität der Produkte die sie Bewerben.

Kein Mensch braucht ein Apfel Handy viele wollen es aber haben….. Liebe Jacqueline Punkt 1 — 4 sind ganz wichtige Punkte die auf nahezu alle Lebensbereiche zutreffen.

Kaufentscheidungen werden nun mal viel vom Unterbewustsein und der Träume ausgelöst man kauft heute auch keinen Fehrnseher mehr sondern dass Kino 3D Erlebnis auf der Couch.

Da hast Du ein heisses Eisen angesprochen. Hier könnte es noch interessante Diskussionen geben ;- Meiner Ansicht nach, kann hier nicht genug aufgeklärt werden.

Wenn es soviele sympathische Videos und Websites gibt die mir das blaue vom Himmel versprechen, muss doch was dahinter sein, oder? Dieser Artikel sollte wirklich auf Platz 1 gepusht werden.

Da sollten wir wirklich alle zusammenhelfen. Aber wäre es nicht sinnvoller dafür eine kleine Mini-Website aufzubauen? Schön, dass das mal jemand veröffentlicht hat.

Ich hoffe du bekommst keine rechtlichen Probleme deshalb! Das Modell funktioniert doch. Genauso wie beim Goldrausch. Damals wie heute werden die Leute reich, die Schaufeln verkaufen, nicht diejenigen, die tatsächlich graben ;-.

Die Thematik, die du hier ansprichst, ist auf jeden Fall interessant und obwohl ich bzw. Es gibt im Internet tatsächlich jede Menge unseriöse Angebote und Versprechen, aber wo gibt es das denn bitte nicht?

Nur bei der Auswahl der Videos muss ich dir Martin ganz klar sagen, dass du nicht genügend Recherche betrieben hast.

Mein Video das 3. Und deshalb bin ich direkt ein Abzocker und versuche Leute um ihr Geld zu bringen? Martin, wenn du dich für meinen kostenlosen Online-Kurs eingetragen und dir diesen angesehen hättest was du offensichtlich nicht getan hast bevor du den Link zu meinem Video kurzerhand in diesen Artikel eingebaut hast, wüsstest du, dass ich über den gesamten Verlauf — bereits ab Video Nr.

Ich denke du wirst schnell erkennen, dass du mein Video hier zu unrecht eingebaut hast. Du sagst in Deinem Kommentar nicht im Video: Aber Du vermittelst in dem Video ganz klar, das alles kostenlos sei.

Du sagst zwar zunächst, dass nur die Anmeldung kostenlos sei Hallo, seit wann ist ein Email kostenpflichtig??? Selbstverständlich finde ich es in Ordnung, Kenntnisse oder Tutorial oder Kurse zu verkaufen.

Wenn Du von vornherein sagen würdest, was es kostet Im Video und auf der Website , dann wäre es aus meiner Sicht ein vollkommen seriöses Business.

Warum bietest Du das Video nicht öffentlich an, wenn es kostenlos ist, und nur als Hilfe für Interessierte gedacht ist? Falls ja, würde ich das Video entfernen, aber dann würde mich interessieren, womit Du Dein Geld verdienst ;-.

Ich beschäftige mich bisher nur Hobbyweise damit, weil ich die Thematik sehr sehr gut finde. Ich selbst habe den 6 stündigen Videokurs angeschaut.

Klar musste ich eine Email eintragen, aber das durfte ich bis jetzt keinesfalls bei Alex Bellon bereuen, im Gegensatz zu vielen anderen Internetmarketern die du in deinem Artikel beschreibst.

Ich habe keinen cent gezahlt. Mit dem vermitteltem Wissen, habe andere IMler Geld verdient. Du solltest dich selbst mal in seinen Kurs eintragen und dich davon überzeugen, dass Alex und ich nicht lüge.

Dazu muss ich sagen, dass Alex bisher seinen Newsletter nicht einmal Missbraucht hat, um Affiliateprodukte zu bewerben.

Er hat mit diesem Newsletter nur auf seine lehrreichen Blogartikel verwiesen. Hallo Martin, ich find den Artikel wirklich gut, aber wo kommen wir hin, wenn jemand wie Alex beweisen soll, dass sein Onlineseminar wirklich kostenlos ist, obwohl er genau das auf seiner Webseite schreibt.

Da wäre bald jeder ein potenzieller Abzocker, der etwas kostenlos bietet, denn irgendwo möchte jeder unterm Strich mehr Geld im Internet verdienen als ausgeben.

Alex schreibt der Kurs ist kostenlos, was soll er hier also noch dazu sagen? Das er mit seiner Liste Produkte als Affiliate bewirbt, die er für gut empfunden hat?

Ich selbst hab Alex Kurs angesehen und fand ihn vom Aufbau her klasse. Klar gibt es darin z. Nichts ist kostenlos und wenn ich mir durch den Kauf eines Infoprodukts von bspw.

Danke für das erneute Feedback. Ich kann es in der Tat nicht beurteilen, und auch nicht das durchaus positive Feedback siehe folgend.

Ich habe oben nach dem Video einen Hinweis auf diese Kommentare gegeben. Mag sich jeder ein eigenes Bild machen und ggf. Kannst du wirklich nicht!

Ich gebe dir Recht bezüglich der Abzocke und dem vermittelten Gefühl alles wäre kostenlos. Dein Artikel ist doch reine Provokation und ein unnütziger Linkbait!

Hast du es wirklich nötig? Meine Stimme aus Bulgarien für Alex Bellon, der eizigste Internet-Marketer Deutschlands und ich kenne schon alle berühmtesten , der reines Wissen vermittelt und zwar vollkommen kostenlos.

Warum haben Sie nur ganz wenig bekannte Personen ausgewählt die Millionäre im letzten Video sind keine Deutschen?

Du sagst, dass du den Leuten mitteilst, dass es so etwas wie schnelles Geld im Internet nicht gibt. Erkennst du den Widerspruch?

Aber vielen Dank für deinen Hinweis. Da muss ich mir doch noch mal überlegen mein Intro-Video neu aufzunehmen ;. Ich denke, nicht allzu viele.

Es ist wie im richtigen Leben: Es gibt immer mehr Planer, Architekten, Statiker usw. Dennoch sollte man nicht alle Internet-Marketer pauschal verurteilen.

Denn man kann von ihnen Anregungen erhalten, wie man sein Webbusiness erfolgreich aufbaut. Wichtig ist, dass die Kosten in einem vernünftigen Verhältnis zum Nutzen stehen.

Habe mich gerade bei Alex Bellon für das kostenlose 7-Tage-Seminar angemeldet und werde schauen, was er zu bieten hat. Ich habe schon viele Ebooks von diesen selbsternannten Internetgurus gekauft, gelesen und durchgearbeitet aber leider bin ich da nicht wirklich weitergekommen.

Vieles was da steht stimmt und habe ich selbst an eigener haut gespürt. Ich versuche schon seit vielen Jahren Geld im Internet zu verdienen und habe alle möglichen Reporte, Videokurs ein Ebooks ja sogar mal ein Privatcoaching für teures Geld gekauft aber als es daran ging mir zu helfen kamen nur dumme Sprüche.

Ich habe immer wieder erlebt das die Kohle pünktlich abgezogen wird aber die Lektionen noch in Arbeit sind und man zahlt kräftig aber es wird kein Geld verdient ja man bekommt nicht einmal die Kosten gedeckt.

Wär mal schön endlcih einen Kurs zu finden der einem zeigt wie man langfristig gesehen Geld im Internet verdienen kann mit Arbeit natürlich.

Jetzt habt ihr mich auf den Videokurs von Alex Bellon neugierig gemacht und ich würde es gerne testen aber die Seite und der Blog sind nicht aufrufbar.

Danke, das musste mal raus — sehr lesenswerter Artikel. Sie vermarkten das Marketing. Wieder einmal ein sehr guter Artikel von Dir.

Du bringst die Sache sehr gut auf dem Punkt. Lass Dich nicht von diesen Abzockern einschüchtern! Fühlt Ihr euch gut damit, eure Dienstleistungen ahnungslosen Firmen aufzuschwatzen?

Wer sich als Unternehmer abhängig macht von Google etc. Das einzige stabile Fundament ist eine eigene E-Mail Liste. Und alle Leute, die oben in den Videos gezeigt werden, haben es verstanden, mittels E-Mail Marketing ihr Geschäft aufzubauen.

Mir ist klar dass ein SEO nichts von E-Mail Marketing versteht … muss er auch nicht… Aber die Leute zu verurteilen, die auf diese Strategie setzen finde ich total daneben.

Marc mann merkt das Du noch nie eine Seite auf Platz 1 hattest, um zu wissen wie es sich anfühlt jeden Monat 5.

Hau eine E-Mail an 1. Million Empfänger raus und schau Dir an was abgeht.. E-Mail Marketing ist ein bischen was anderes als nur eine 1 Mio. Email Liste zu haben.

Man merkt dass du davon keine Ahnung hast. Ich hoffe nur, dass du deine Euro These keinem Unternehmer aufschwatzt. Zugegeben, Geld verdienen im Internet erfordert einige Zeit, um sich einen Verdienst aufzubauen aber mit einer eigenen Homepage ist das durchaus möglich wenn man seinen Lesern einen gewissen Mehrwert bietet.

Teilnahme an seriösen Gewinnspielen ich nehme beispielsweise seit ca. Vielleicht war das Glück, ich bin aber sicher, dass ich in Zukunft nochmal das ein oder andere gewinnen werde.

Dafür gibt es zu Beginn bereits 30 Euro beispielsweise auf domainboosting wobei man bei einem Artikel gerade mal eine Stunde Aufwand hat wenn man sich in dem Themenbereich auskennt.

Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen…. Nach und nach lernt man aber sehr viel dazu und baut sein Einkommen nach und nach auf.

Geduld und Durchhaltevermögen sind hier halt das A und O aber es funktioniert und das kann jeder. Abgesehen von dem sonst eher einfachen Kommentar steckt eine interessante Aussage darin, die ich schon oft gehört habe.

Das wäre durchaus mal eine These für eine angeregte Diskussion, nämlich:. Ich kann die These — die ich auch von Kollegen und Mitstreitern schon gehört habe — gut nachvollziehen, da man einseitig von Google abhängig ist.

Andererseits fehlt mir ein wenig die Alternative, e-Mail-Marketing mag ein Geschäftsbereich sein, ist aber sicher nur für wenige Themengebiete geeignet.

Was es für Alternativen gibt? Eigentlich wäre die Masche auch für Unerfahrene sehr einfach zu durchschauen: Wer die eigene Gier einen Augenblick lang ausblendet, sieht sofort, dass all die Versprechungen komplett unlogisch sind.

Den Artikel finde ich super, doch spannender finde ich die Kommentatoren und die Dynamik die daraus entsteht. Alex macht einen tollen Job habe mich gewundert , wie sein Video bei dir landen konnte… einfach mal recherchieren und die echten Abzocker entlarven ;-.

Blind in Wald schiessen und hoffen ich treffe, ist nicht sehr professionell;- Finde es immer wieder spannend wie dann Menschen als Trittbrettfahrer aufsprinegn und nach dem Haken suchen und sich nicht selber im Spieglein anschauen können um zu erkenne wo der Haken ist ;-.

Thema ist gut und ich wurde auch schon ein Opfer ;- , habe ich unter Lehrgeld verbucht…. Fragt sich nur, wie man so eine Liste aufbauen kann, ohne gleichzeitig auch Qualität zu liefern?!

Also man sollte sich überlegen, ob man dort nicht den falschen einfügt…. Gut das Du das versuchst einem zu erklären, der sich besser als jeder andere hier mit Videos auskennt.

Die Videos sind bei youTube öffentlich verfügbar, es liegt also keine Urheberrechtsverletzung meinerseits vor. Ein Problem könnte ich dann bekommen, wenn die Ersteller der Videos selber Urheberrechtsverletzungen vorgenommen hätten wovon ich bei der Ansicht nicht ausgehe.

Ja der Nathanael… hauptsache erstmal wieder einen dummen Spruch abgeben bevor man sich richtig informiert.

Aber das kennt man von Dir ja schon aus anderen Blogs. Dies ist aber zumindest für mich nicht herauszulesen. Am Ende gehören immer 2 Seiten dazu, der eine der Geld will für seine Infos und der andere, der es gibt!

Grundsätzlich gute Idee darüber zu schreiben aber da fehlt mir der investigative Journalismus. Aber naja, alle Holländer essen Käse und jeder der übers Geld verdienen im Internet schreibt ist ein Betrüger.

Sorry, aber so biste klar aus meinem RSS Feedreader geflogen. Die habe ich hier natürlich nicht erwähnt. Guter Artikel, hoffe er hilft dabei, den Spreu vom Weizen zu trennen.

Aber wenn genug auf die jeweilige Masche hereingefallen sind, so werden mit Sicherheit Gesetze erlassen, die den Markt regeln.

Je mehr sich dieser Markt ausbreitet, desto mehr wird reglementiert. Was auch immer Private-Netzworks sein mögen. Adcent kann man doch bei den meisten Themen vergessen.

Ich habe damit nur sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Aber mit Affiliate-Marketing hast du trotzdem wohl recht.

Je nach Thema kann man das gleich bleiben lassen. Ich hatte vor Jahren mal ein Shopping-Portal für Fahrräder.

Massig Besucher, aber kein Verkauf. Und noch viele andere Themen. Man kann nur hoffen, dass dies auch viele Anfänger lesen, denn genau diese sind es welche auf solche Methoden reinfallen.

Davon gibt es Millionen, aber nur die wenigsten suchen im Internet nach Möglichkeiten, die meisten rennen jede Woche zur Lotto-Verkaufsstelle.

Aber das Internet ist ein Medium und ich frage euch, wo gibt es die unehrlichen Leute offline nicht? Erst vor Kurzem wurde ich von einer Betrügerfirma angerufen und es wurde behauptet, ich hätte die Teilnahme bei einem Spiel nicht rechtzeitig gekündigt und deshalb müsste ich ein Abo bezahlen.

Ich falle auf so einen Mist nicht herein, aber viele tausend andere tun es. Aber merkwürdigerweise rennt jeder hin. Eine Aufklärungskampagne hierüber würde sehr viel mehr Menschen helfen.

Seit den 80ern ist es gerichtlich erlaubt, Lebensversicherungen als legalen Betrug zu bezeichnen. Trotzdem gibt es in Deutschland 90 Mill.

Wie auch im Offline Leben täglich unzählige Angebote an uns vorbei rauschen mit der Versprechung im Schlaf problemlos Geld zu verdienen, gibt es die natürlich auch zuhauf im Web.

Leider ist es nun mal so, dass die Menschen immer wieder auf derart dubiose Machenschaften reinfallen, genau aus diesem Grund sollten wir alle diesen Artikel pushen und verbreiten, nicht nur in unserem Umfeld darüber diskutieren.

Hoffe nur das er auf Platz 1 kommt und Leuten die sich mit der Materie nicht so dolle auskennen die Augen geöffnet werden.

Unterbinden werden sich solche miesen Geschäfte wahrscheinlich nicht können und falls es doch mal soweit ist finden solche Typen immer wieder einen weg arme Leute noch ärmer zu machen.

Man sollte sich auch noch die Videovorschläge ansehen da sind paa Hammer Videos bei, da kommt man ausm lachen nich mehr raus ;P.

Martin, echt clever gemacht: Einen Artikel schreiben, der allesamt einfach mal anprangert und sich selbst dabei einen Linkbait liefern!

Zum Thema Diffamierung und Anpgrangern kann ich mich nur wiederholen: Es gibt Gesetze in Deutschland! Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht..

Ich habe lediglich geschrieben, worüber sich sehr viele in der Branche ärgern. Falls ich irgendwo ein Gesetz übertreten haben sollte, bitte ich um einen konkreten Hinweis.

Kann ja wohl nicht sein, dass man das Thema nicht öffentlich ansprechen darf, so wie es sich einige wünschen. Vincenzina… zu Recht prangert er alle an, weil alle den gleiche Quatsch erzählen.

Wo ist das Problem? Das ist mehr als lächerlich. Weil er seine Meinung gesagt hat? Martin beruft sich doch nur auf Tatsachen.

Videos die im Netz öffentlich zugänglich sind. Das sind absolute Kaffeefahrten Mentalitäten. Die Heizdecke die es für 20 Euro im Einkauf gibt wird für 2.

Genauso wollen Internetmarketer mit absolut übertriebenen Ausssagen Geschäft machen. Zeig mir bitte eine Seite wo eine Marketer a nicht übertreibt und b detaliert offen legt was sein Produkt kostet und welche Kosten für den Endverbraucher entstehen.

Ich habe den Artikel mal verlinkt, weil er beim groben Überfliegen tatsächlich einige hilfreiche Informationen zu bieten scheint. Danke für den Hinweis.

Hier liegt ein kleines Missverständnis vor — Wir übersetzen die englischen Artikel von Steve Pavlina. Die englische Website wirft soviel ab, da es dort auch Millionen von Visits gibt.

Steht aber auch am Anfang des Artikels, dass die Zahlen sich auf die. Ich sage ja nicht, dass alles seriös ist. Aber ich halte es für falsch, alle anzuprangern und alle über einen Kamm zu scheren.

Übertreiben die denn nicht alle in Ihrer Werbung? Wecken die denn nicht auch Träume und Hoffnungen??? Irgendwie krieg ich das Gefühl nicht los, dass hier manche nicht wissen, wie man Werbung bzw.

Ich finde es generell nicht schön, wenn jemand andere Unternehmer anprangert, ohne eigene Erfahrungen gemacht zu haben.

Das erweckt immer wieder den Anschein von Neid und Missgunst. Hier in diesem Fall von Martin sieht es für mich wie ein Linkbait aus. Nicht zuletzt ausgelöst durch das Penguin Update von Google!

Jetzt wird alles versucht, um sich viele Links zu holen und Besucher auf die Seite zu ziehen! Liebe Vincenzina, und diese Worte von dir — wie immer!

Die bei jedem Artikel, der eine hohe Aufmerksamkeit und damit Reichweite erreicht, mehrmals kommentiert und dann natürlich ihren Namen mit ihren verschiedenen Seiten verlinkt!

Und wehe, jemand ist mal nicht ganz deiner Meinung, der wird von dir einfach öffentlich angeprangert. Martin, dass es im Internet haufenweise Betrüger gibt, sollte eigentlich jedem klar sein.

Warum sollte ein Betrüger das Internet nicht nutzen? Aufklärung ist gut, aber du scherst hier alles über einen Kamm und dazu bringst du noch junge Leute in Verruf, die sich ein seriöses nehme ich mal an Business aufbauen wollen.

Was mich weiter stört, ist das permanente Geschrei nach Verboten. Was wollt ihr denn sonst noch alles regelementieren? Soll der letzte freie Raum zensiert werden?

Was soll das bringen? Beispielsweise sind Waffen verboten und trotzdem hat jeder eine, der Verbrechen ausüben will. Schutz für faule Leute, die ohne Arbeit ganz schnell reich werden wollen?

Im Prinzip wollen die doch genau dasselbe wie ihre Abzocker, nur dass letztere cleverer sind. Nach meiner Weiterbildung zum Wirtschaftsinformatiker habe ich auch recherchiert, wie man im Internet Geld verdienen kann.

Nicht um reich zu werden, aber erfolgreich allemal. Erzähl du mir, dass du nicht erfolgreich sein möchtest. Aber der Aufwand ist immens, da braucht man wirklich mehrere Jahre.

Vermutlich wäre ich viel schneller ans Ziel gekommen, wenn ich das Risiko eingegangen wäre, ein paar Hunderter an Abzocker zu verlieren.

Denn — Gott sei Dank — es gibt eben nicht nur Betrüger. Ich habe zB ein Ebook über Ebook-Schreiben gekauft.

Das war ein zweistelliger Betrag und mit dieser Anleitung habe ich problemlos ein eigenes Ebook erstellt. Das ich zwar an Interessenten verschenke, aber egal.

Der ist sowas von proppe voll und sein Geld wirklich wert. BTW, meine Weiterbildung hat mich 2 Jahre und etwa Bildung ist also nicht billig.

Wenn einer nach einer Ausbildung keine Stelle findet, ist die Schule dann auch Abzocke? Hatten wir das nicht alles schon mal?

Ich denke da an manche Versicherungsprojekte, Tupperware, Heizdecken, Aktien …. Der Kurs, den ich gekauft habe, hat einen Umfang von ca. Eine vollständige Recherche für kostenlose Infos wäre nach meiner Erfahrung vielleicht eine Woche gewesen, möglicherweise auch mehr.

Erfolgsgarantie habe ich in beiden Fällen nicht. Auch ich habe viel Geld an manche Abzocker verloren, aber auch viel Wissen durch seriöse Unternehmer gewonnen!

Ich prüfe vorher alles, denn auch ich hab genug Erfahrung gemacht. Es ist doch wie im wahren Leben auch: Wie dem auch sei: Ich bin generell positiv eingestellt und lasse mir nichts von negativ bessessenen Leuten verbieten und erst recht nicht kaputt machen!!!

Schaut euch mal die wirklich erfolgreichen Unternehmer der Welt an. Sind die alle so negativ eingestellt oder haben die es deshalb so weit gebracht, weil sie offen und generell positiv eingestellt sind????

Ohne fehlende Namen nicht zu verstehen. Ich sage nichts anderes als Du: Und zwar möglichst, bevor man auf Abzocker reinfällt.

Lasst Euch von Hoffnungen und Träumen, die geweckt werden, nicht blenden. Und wenn kostenlos draufsteht, sollte man sofort die Finger davon lassen, wenn im nächsten Schritt gesagt wird, dass es doch, wenn auch nur sehr wenig, kostet.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass eine sich nach oben schraubende Preisspirale folgt, bei der man dann glaubt mitmachen zu müssen, weil man sonst alles bisher investierte verloren hätte.

Sorry, aber wer sich so emotional einbringt und verschiedene URLs verlinkt, muss auch damit rechnen, dass man sich die Projekte mal genauer anschaut.

Sorry, aber das hätte ich oben auch als Beispiel einbinden können. Hier kann sich jeder ein Bild davon machen: Ok, dann wird das Kind niemals Fahrrad fahren lernen!!

Verbietet ihm alles, dann wird es niemals aufblühen geschweige denn sich weiter entwickeln!! Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! Wo wird Geld verbrannt?

Das ist wie an der Börse. Da wird auch kein Geld verbrannt. Es schmelzen höchstens Buchgewinne und Geld wird umverteilt.

Da wird auch oft Geld und Zeit verschwendet. Warum den immer alles verbieten? Wie bei den Sozialisten … was nicht gefällt oder wovor man Angst hat nämlich der Wahrheit wollen die immer verbieten.

Warum soll man immer die BRD-Bürger vor allem möglichen schützen müssen. Vielleicht schalten dann viele mal wieder ihr Hirn ein, wenn sie oft genug Geld verloren haben.

Wie wäre es mit Zalando verbieten, weil die auf Billig-Image machen, aber es nicht sind? Ich habe gestern 2 Nike Schuhpaare bei XY für ca.

Hätte bei Zalando 50 Euro mehr gekostet. Und Amazon auch gleich verbieten. Ich habe noch nichts gefunden, was wo anders nicht preiswerter gewesen wäre.

Ich krieg die Motten! Martin, dies ist wie so oft ein Volltreffer, wundere mich, dass dieser unseriöse Haufen und seine Methoden nicht vermehrt öffentlich beleuchtet werden.

Neutral natürlich, jeder soll sich sein Bild machen und mann kann nur hoffen, dass ein wenig gesunder Menschenverstand ausreicht, um zu einem eindeutigen Urteil zu gelangen.

Wer derart unter Realitätsverlust zu leiden scheint und zur Selbstreflktion nicht in der lage ist, sich hier noch im Brustton der Überzeugung selbst lächerlich macht, ist zu bemittleiden.

Wer sich logischer Argumentation entzieht, von Scheuklappen beengt, erhebliche Finanzielle Mittel investiert für Wissen , das mit fundierter Recherche sich jeder selbst aneignen kann um unrealistischen Versprechungen zu entlarven, muss in diesem Weg wohl sein Glück suchen.

Es sei gestattet darauf hinzuweisen. Die Überschrift passt leider nicht. Sie ist zu pauschal. Aber deswegen haben wir hier vielleicht überhaupt diese interessante Diskussion ;-.

Auch diese unseriösen nicht. Solange das legal ist, kann man eh nichts machen. Man darf und sollte darauf aufmerksam machen, dass das Internetgeschäft nicht im Cabrio beginnt und gerade der Anfänger, der vor lauter Bäumenden Wald nicht sehen kann, vorsichtig gegenüber Bauernfängerei sein sollte.

Und wenn das von der Seite der Internet-Erfahrenen, wie Martin einer ist, unterstützt wird, dann ist das richtig.

Danke, Wolfgang für den Hinweis. Natürlich gibt es viele gute und seriöse Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen.

Mein Artikel zielt darauf ab, diejenigen, die eben keine Ahnung davon haben, davor zu warnen, sich Traumfängern hinzugeben. Wer seinen Job verloren hat, oder aus gesundheitlichen Gründen einen anderen Job sucht, oder warum auch immer, läuft Gefahr, einen falschen Einstieg zu finden.

Hier ein tolles Video wie man zum Internet-Brazillionär wird das soll das vielfache von Millionär sein! Danke für die Erwähnung Melinda ;- Ich war schon richtig enttäuscht, dass ich als Internet Brazillionär hier nicht aufgeführt wurde ;-.

Man müsste eigentlich mal einen vollständigen Launch in der Art durchziehen… Und dann ein Internet Marketing Comedy Magazin herausgeben…. Dass Geld verdienen mit Aufwand verbunden ist, dass kostenlos keine Strategie ist, sondern Marketing immer ein Verhältnis zwischem Käufer und Verkäufer birgt?

Ich glaube, ich sehe den Punkt nicht. Allerdings gebe ich Dir natürlich recht, Martin. Ich selbst scheue mich auch, auf dieses Marketergewäsch zu setzen und Halbwissen an Suchende zu verticken.

Das gefällt mir einfach nicht. Allerdings glaube ich, dass hierbei differenziert werden muss. Wenn ich mich nicht täusche, steht dort allerdings sehr viel Inhalt mit Mehrwert drin.

Mach es so wie ich, überzeuge Leute, dass Du ihnen sagen kannst, überzeuge Leute — mehr nicht! Das erinnert an eine Zeitungsanzeige in den Staaten, das ist zwar schon lange, lange her, weist aber letzten Endes die Grundzüge des heutigen Marketings auf:.

Abertausende Leser kamen der Bitte nach, denn ein Dollar ist wahrlich nicht die Welt! Letzten Endes schrieb der Gute zurück, dass es nur notwendig sei, um wirklich reich zu werden, Tausende von Menschen zu mobilisieren, Dir einen Kleinstbetrag einen Dollar zu senden.

Und es gibt Leute, die sogar Träume wahr machen! Letztlich bleibt immer die Frage: Welchem Systems man sich prostituiert.

Oder man schafft sich ein eigenes! Die Snake-Oil-Dealer leben wenigstens in Freiheit! Muss jeder mit seinem Karma verantworten wenn er dran glaubt.

Ein Ponzi-Scheme kann ich in dem Markt nicht sehen, auch wenn es schwarze Schafe gibt, die Abschlüsse überoptimieren wollen.

Aber was machen dann AWD oder andere Versicherungsfuzzis? Selbst die Postbank-Trullas, wollen oder besser müssen mir jedesmal am Counter ihre Produkte verkaufen!

Was ich extrem schäbig finde, diese aufgezwungene Verkäufermasche! Was Preisabsprachen, Maillisten-Aussatsuch etc.

Sieh es als kollektive Bewussteseinbildung gegenüber der Existenz von Snake-Oil. Ausnahmen gibt es, wie Dein YT-Erfolg bewies!

Kann für manchen ein Einstieg in die Materie sein …! Soviel Falschheit erlebt man ja nicht alle Tage. Da wird ein junger Unternehmer, der zeigt, wie er Euro im Monat verdient hat, in die Reihe der Abzocker gestellt und selber …: Das ist nicht nur krass, das ist eine bodenlose Frechheit, Martin.

Ehrlich, ich bin jetzt stinkesauer! Ich habe hier ganz bewusst nicht auf die Artikel verlinkt, in denen ich beschreibe, mit welchen Methoden ich Geld verdient habe alles exemplarische Fallstudien, frei zugänglich für jedermann, immer mit dem Hinweis, dass es Jahre gedauert hat, bis ich in der Situation war, das umzusetzen.

Es soll nicht der Eindruck entstehen, als wenn ich nur mein eigenes Zeugs promoten würde. Ich wiederhole es hier gerne nochmal: Darum geht es in diesem Artikel aber nicht.

Es geht darum, als Anfänger nicht auf oberflächliche Versprechungen hereinzufallen. Für diejenigen, die jetzt nicht wissen, worum es geht: Da ist zum einen der Blog selber, dessen Einnahmen ich von Zeit zu zeit offen lege.

Roland, es ist doch immer dasselbe! Siehe auch … [ Anm.: Bitte keine persönlichen Fehden hier im Blog. Das hat hier nichts verloren.

Eines möchte ich noch loswerden… ich finde es sehr traurig, wie es langsam zur Mode wird, andere Unternehmer öffentlich anzuprangern und Hetzkampagnen zu starten.

Vielleicht sollte der ein oder andere wissen, dass solche Methoden auch nach hinten losgehen können und man sich rechtlich ganz schön ins eigene Fleisch schneiden kann.

Meine Erfahrung dazu habe ich hier niedergeschrieben und die Staatsanwaltschaft hat in diesem Fall gegen Hetzkampagnen entschieden: Ich möchte einfach nur dass ihr wisst, was hier wirklich Sache ist und dass nicht alles i.

Eine Berufsgruppe die das Geld ihrer Kunden verbrennt. Natürlich nicht, aber immer öffter. Ja, Werbeageturen passen auch sehr gut in diese Beruftsgruppe.

Aber ich denke die meisten sind alt genug selber zu entscheiden, ob sie diese Produkte kaufen oder nicht. Allerdings denke ich, da das hier ein persönlicher Blog ist kann auch der Autor eine persönliche Meinung kundtun, und anhand der vielen Kommentare merkt man ja auch, das der Nerv vieler leser getroffen wurde.

Der Sinn dahinter, mit weniger Käufern mehr Geld verdienen. Ob man jetzt zu den Käufern zählt und wieviel Sinn das macht darüber kann man lange und ausgiebig streiten.

Ich muss auch immer wieder schmunzeln, wenn einer dieser Marketer ein neues Produkt rausbringt und ich dann von einer immer wieder gleichen Menge von anderen Marketern im Abstand von wenigen Stunden, manchmal auch nur Minuten, fast identische Emails bekomme.

Ich finde es gut, dass jemand das Thema mal offen anspricht. Über sich selbst lächeln, würde denen jenen gut tun ;. Dieser Artikel hat ja ganz schön für Aufsehen mit teils kontroversen Reaktionen gesorgt.

Doch die Wahrheit liegt wie so oft in der Mitte und mann sollte aufpassen, auch seriöse Internet-Marketer in eine einzige Ecke zu schieben.

Unser ganzes Wirtschafts- und Gesellschaftssystem ist schlussendlich ein Pyramidensystem mit einer Menge leerer Versprechungen.

Das Internet hat nun einen einzigartigen Hebel geschaffen, mit dem man theoretische jeden Internet-Nutzer erreichen kann. Sicher gibt es somit dann auch einen Haufen Schrott und Müll, aber auch ehrliche und gute Informationen, wobei diese herauszufiltern immer schwieriger wird.

Die Frage ist, wer schlussendlich lacht? Die paar Schaufelverkäufer oder die Tausenden von Goldgräber, die die Schaufeln kaufen.

Bin ich gerade drüber gestolpert. Ist ja mächtig viel los bei Dir! Scheinst ja echt einen Nerv bei den Leuten getroffen zu haben.

Ist ja ein Witz — Besucher in 5 Tagen. Ich habe vor zwei Jahren eine Hilfeseite erstellt und hab jetzt monatlich über Wo ein Genie wie ein Fels in der Brandung steht, finden sich sofort mehr als 10 Verlierer ein, verstehen nichts — aber blubbern drauf los..

Also, kann es auch mal Euro oder mehr kosten. Jeder kann für seine Information soviel Geld verlangen, wie ein anderer bereit ist dafür zu bezahlen. Aber auch dann kann ich nur sagen: Man braucht Kreativität, Ideen und Kontakte, wenn man Erfolg haben will.

Das alles hängt stark von der individuellen Persönlichkeit ab. Es gibt sehr viele Menschen, denen ich vom Versuch, ein online-Business aufzubauen, abraten würde.

Ja, es gibt viel Mist in der Seo-Branche. Habe ich schon oft kritisiert, aber darum geht es hier im Artikel nicht.

Aber danke für den Hinweis: Ums Geld verdienen ging mir dabei nicht. Seit 3 Monaten schaue ich mir Marketingvideos zu Listenaufbau und Vermarktungsstrategien an.

Die Videos sind so aufgebaut, dass man sie wie eine Art Kochrezept nachkochen kann. Ich schau zur Zeit nur und koche nicht nach aber das ist meine Entscheidung.

Zur Zeit bin ich noch geteilter Meinung, was ich wirklich davon halten soll aber die Ansätze sind nicht schlecht und durchaus in meine bestehenden Projekte übertragbar.

In den Kurs bzw. In den Kurs wird z. Man muss es aber nicht und das ist der Punkt. Die meisten springen halt genau auf diesen Zug auf.

Ich kann mich z. Es ist immer gleich von Millionen die Rede, es werden Yachten und Luxus präsentiert. Jeder auch die Marketer selber wissen, dass das alles nicht stimmt und jede Menge Arbeit dahinter steckt.

Meiner Meinung spricht nichts dagegen, im Netz für Infos Geld zu verlangen, warum soll eigentlich immer alles kostenlos sein?

Der Kurs hat durchaus einen Mehrwert auch für mich und die Euro waren dann doch nicht für die Katz. Ich werde davon auch einiges umsetzen.

Danke, Dani, für das Fallbeispiel. Natürlich habe ich das nicht differenziert. Habe ich auch gesagt: Ich habe ja gar nichts gegen die Angebote.

Ich wollte nur sagen — was für einige offenbar schwer verdaulich ist, — dass man sich nicht in Träumereien verlieren sollte.

Wenn kostenlos draufsteht, sollte man das Angebot daran messen…. Habe keine Fakten zu Scam-Netzwerken in Deutschland.

Wenn, dann hätte ich das hier sicherlich anders aufgezogen ;- Es gibt aber einige Indizien, die den verdacht nahelegen, dass es so ein Netzwerk geben könnte siehe Mionärs-Video oder den Kommentar von Dani.

Nein, es geht in diesem Artikel nur darum, denjenigen, die sich unbedarft dem Thema nähern, zu vermitteln: Augen auf und nicht in Träumereien verlieren.

Ich sage das gerne auch noch mal: Ich sehe das nicht anders. Im Gegenteil, ich hatte auf meinen Seiten bereits Warnungen über Schrott im Internet und diese hab ich in den letzten Tagen noch klarer definiert.

Ich weise immer darauf hin, dass Erfolg ohne Arbeit nicht möglich ist. Sogar im persönlichen Gespräch weise ich darauf hin. Was mich speziell an diesem Artikel stört ist deine mangelnde Recherche.

Ich werfe dir vor, mit denselben unseriösen Methoden zu arbeiten, die du anprangerst. Aber letztendlich bist du der Depp, auch wenn du irgendjemand damit aufklären willst, denn du stehst jetzt da als der böse Anprangerer von auch seriösen IMs, die nichts Böses im Sinn hatten.

Ich bin generell gegen solche Anprangerungen und Diffamierungen. Für denjenigen, der angeprangert hat ebenso wie für die Geschädigten!

Ich mag dich Martin und hoffe, du kommst gut raus aus der Geschichte! Solche Sachen sind einfach nicht gut — weder fürs Geschäft noch für dich selbst!

Aber du bist sehr klug und hast das mittlerweile sicher selbst gecheckt! Vincenzina, es spricht überhaupt nichts dagegen, unlautere Praktiken anzuprangern.

Wenn konkrete Fakten vorliegen, sogar mit Namensnennung. Abzocker müssen unbedingt zur Strecke gebracht werden. Erinnerst dich an den Fall vor ein paar Wochen, als ein Jugendlicher beinahe gelyncht werden sollte, weil man ihn des Mordes an einem Kind verdächtigt hatte?

Da hat der Mob in Facebook getobt. Deswegen steht für mich fest, Martin gehört genau zu dieser unseriösen Clique, die bereit ist, aus finanziellen Gründen andere mit dem Knüppel nieder zu schlagen.

Es mag krass klingen, aber für mich gehört er zu diesem Mob, die bereit sind, Verdächtige zu lynchen. Sein Geschrei ist unüberhörbar.

Aus dieser Geschichte kommt er nicht raus, es sei denn er hat den Mut, sich öffentlich zu entschuldigen. Insbesondere bei … [ Edit vom Bloginhaber: Mut ist das richtige Wort.

Warum fehlen die wichtigsten Namen in dieser Geschichte? Alle Videos sind mit den Namen drin, aber ganz verdächtig ausgewählt — [ Edit vom Bloginhaber: Das macht man nicht so auch bei uns in Bulgarien.

Dieser Blogpost war und ist nicht dazu gedacht, einzelne Leute anzuprangern. Die Lebensratschlaege von … [ Edit: Die versprochenen Besucherzahlen fuer jeden dummen?

Pech gehabt, Herr S. Wie korrekt angekuendigt — gibt es mittlerweile nicht nur einen U. Es gibt ganz Viele. Und manchmal heissen die sogar Martin.

Was ich hier nicht so gut finde — ist diese spuerbar praesente Angst in manchen Kommentaren vor dieser ganzen Abwahn-Mafia.

Rechtsberatungs-VERBOTS-Gesetzen der Nazies hervor gegangen und durch eine parlamentarische Geld - Lobby von hauptberuflichen Rechtsverdrehern in der politischen Koenigsklasse — bis heute aufrecht erhalten und sogar aus geweiter wurde.

In anderen Laendern auf der Welt — gibt es diesen ganzen voellig verlogenen Abmahn-Schrott rein rechtlich doch gar nicht! Die Leute lachen Euch aus?!

Weil naemlich sofort diese ganzen egogermanischen Geld- Geier und ganze Herrscharen von sonst wohl eher arbeitslosen Rechtsanwaelten da sind. Server-Standort ganz einfach ins Ausland.

Und falls notwendig — gerne bei ehrlich fundierter Anfrage zu verratenden — anderen kleinen Tricks und Kniffen.

Dann ist Ruhe im Karton! Einen weiteren Punkt — welchen ich persoenlich ziemlich laecherlich finde — und welche sich aber eindeutig aus vielen Aussagen in den Kommentaren ableiten laesst — ist Euer Suma-Abhaengigskeits-Glaube — welcher davon ausgeht — dass sich Top-Positionen beim Tanz um das goldene Kalb Google — hauptsaechlich durch Backlinks erzielen lassen.

Aber das ist Euer Problem und aktueller Erkenntnissstand. Mir sind schon Leute bei uns an der Plazza mit einem Buendel Euro-Scheinen praktisch bis aufs Klo hinter her gelaufen.

Natuerlich habe ich das Geld nicht angenommen. Es ist ja nicht meine Schuld, dass ihr alle im grossen Ganzen nur sehr wenig Ahnung, wirkliches Wissen um die wahren Umstaende dieser Geschichten und nur sehr wenig bis gar keinen Durchblick habt.

Es fragt sich nur — in welcher Form? Wieder einmal die Arbeit und die grosse Leistung von anderen Mit-Menschen im Netz — voellig kostenlos und gratis?

Oder vielleicht doch in einem digital-wahn-freien ganz normalen gedruckten Buch — zugunsten der Welthungerhilfe und anderer Kinder in kritischen Zeiten des Spaet- und Raubtier-Kapitalismus?

Danke für den ausführlichen Kommentar. Ich habe leider wie eingangs angemerkt die Klarnamen entfernt und durch die Initialen ersetzt.

Mir ist klar, dass Du genau das Gegenteil erreichen wolltest: Aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust auf Rechtsstreitigkeiten. Als Blogbetreiber bin ich auch für das verantwortlich, was in den Kommentaren geschrieben wird.

Ich vermute, die meisten, die etwas in der Materie drin stecken, wissen schon, um welche Personen es sich handelt.

Der Obertroll meldet sich auch zu Wort und treibt sein böses Spiel noch weiter. Der Fall liegt bei der Staatsanwaltschaft. Du darfst dich freuen!

Ich lasse diesen Kommentar drin, aber nur um deutlich zu machen, dass ich hier solche Kommentare in Zukunft löschen werde: Bitte nur Kommentare, Meinungen und Antworten zum Thema.

Alles andere hat hier nichts verloren. Martin, du hast doch sicher nichts dagegen, wenn ich auch diesen Fall mit den gegen mich gerichteten Kommentaren der Staatsanwaltschaft übergebe!

Das hat nichts mit dem Inhalt dieses Artikels zu tun. Natürlich kannst Du diesen Artikel weiterleiten, er ist öffentlich. Den nächsten werde ich nicht freigeben!

Da biste mal 2 Wochen krank und schon haben die Email-Marketer den absoluten Meltdown…ohne zu wissen wer Martin überhaupt ist und für was er steht ;.

Es gibt genau soviele unseriöse SEOs wie Email-Marketer — den jenigen die aber nicht wissen wer Martin ist sei gesagt: Dachte früher auch zu Anfang an den Kram, habe aber nix gekauft, sondern informieren lassen und gemerkt das es Abzocker sind.

Name durch Initialen ersetzt. Schade Martin, dass du dich von diesen Trollen und Mobbern einlullen lässt und dich mit in die negative Spirale ziehen, die dir nur Probleme bereitet!

Boar Vincenzina Du bist mit deinen Kommentaren so oberlächerlich. Was willst Du bei Staatsanwalt? Ich steh nach wie vor zu Martin und finde es absolut korrekt was er macht.

Irgendeiner muss es ja mal auf den Punkt bringen. Vincenzina schau Dir die Videos genau an dann hast Du genug Fakten. Dir scheinen Sie ja zu gefallen.

Sie als Autor dieses völlig überflüssigen Beitrags prangern mit Ihrer künstlichen Empörung an, dass hier Leute mit Träumen Werbung machen, um Geld zu verdienen.

Seit wann wird denn nicht mit Träumen oder Ängsten Werbung gemacht? Erleben wir das nicht jeden Tag im TV, auf Plakatwänden etc.?

Was ist denn daran neu? Ihnen ist hoffentlich klar, dass auch Sie damit zu den zählen, die im Internet Geld verdienen.

man bezahlen psc kann mit wo -

Habe mir ein Account gemacht allerdings kann ich den erst benutzen wenn ich mich mit all meinen persönlichen Daten identifiziert habe. Das wird auch wie bei anderen Gutscheinen gehandhabt. Und zumindest bei mir gibt es in so ziemlich jedem Geschäft in meiner Nähe direkt Punktekarten zu kaufen, aber keine Paysafe Karte. Dieses wird bestimmt nach Höhe des monatlichen Umsatzes mit paysafecard und nach Branche. Bei der nächsten Bestellung kann es dann bei Bedarf als Zahlungsart ausgewählt und vom Bestellwert abgezogen werden. Zahlungmittel Rechnung, Kreditkarte, Lastschrift. Die Nutzung von paysafecard als Bezahlmethode und telefonischer Support sind für den Händler gebührenfrei. Hätte ich auch gleich mit PP oder KK zahlen können. Arminator Replied on June 2, Wenn du "reale" Sachen kaufen willst kannst du dir zum Beispiel auf der Paysafecard-Seite Amazon-Gutscheine kaufen und damit dann dort einkaufen.

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *